Anzeige:
 
Anzeige:

Neues Mähdrescher-Bandschneidwerk TruFlex Razor von Geringhoff

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.10.2017, 7:24

Quelle:
Carl Geringhoff Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
www.geringhoff.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die beiden neuen flexiblen Draperschneidwerke Geringhoff TruFlex Razor bieten Arbeitsbreiten von 10,7 und 12,3 m, womit sie das bestehende Modell TruFlex (Arbeitsbreite: 9,2 m) zur Baureihe ergänzen. Sie wurden speziell für die Einsatzbedingungen in der europäischen Landwirtschaft entwickelt.

Der neue Geringhoff TruFlex Razor zeichnet sich im Gegensatz zum TruFlex durch seinen dreiteiligen, beweglichen Rahmen aus. Das Mittelteil des Rahmens ist mit dem Schrägförderer verbunden und wird darüber in der Höhe geführt. Die beiden gelenkig zum Mittelteil verbundenen Seitenteile des Schneidwerks werden, jeweils im Außenbereich, über hydraulisch verstellbare Tiefenführungsräder gesteuert. Die gesamte Führung des Schneidwerks erfolgt durch die Übertragung der Regelsignale der Tastaufnehmer an den Mähdrescher und die Tiefenführungsräder.

Beide Modellreihen, Geringhoff TruFlex wie auch TruFlex Razor, sind mit flexiblen Messerbalken und einem mittigen, doppelten Messerantrieb ausgestattet. Das flexible Messer kann sich, zusätzlich zur Anpassungsfähigkeit des Rahmens, in der Höhe 15 cm anpassen und damit jeder Bodenkontur folgen. So können nach Herstellerangaben bodennah wachsende Kulturen wie Sojabohnen und Erbsen ideal geerntet werden, obwohl die Schneidwerke gleichzeitig in großen Breiten arbeiten.

Beide Draperschneidwerke sind laut Geringhoff die weltweit ersten, die bei allen üblichen Getreidearten, beim Direktdrusch von Raps und beim bodennahen Drusch von Soja eingesetzt werden können. Optional stehen ein spezielles Raps-Kit sowie verschiedene Tiefenführungssensoren als Zusatzausrüstung zur Verfügung.

Geringhoff hat als besondere Ausstattungsoption das innovative integrierte Luftsystem „IAS“ (Integrated Air System) entwickelt. Es unterstützt bei bodennah wachsenden Kulturen, wie Sojabohnen oder Erbsen, den kontinuierlichen Gutfluss und soll Verluste reduzieren; diese Verlustreduktion lässt sich auch beim Direktdrusch von Raps nutzen.
Am Maschinenrahmen montierte Gebläse erzeugen einen Luftstrom, der an der Messerkante vorn am Schneidwerk durch einen Schlitz austritt. Durch die Ausrichtung des Luftstroms auf das Draperband bildet dieser eine Luftbarriere nach vorn. Ausfallkörner können so am Herunterfallen vom Schneidwerkstisch gehindert werden und gelangen in den Tank.

Geringhoff bietet die komplette Draperschneidwerksfamilie ab sofort für alle gängigen Mähdreschertypen zur Erntesaison 2018 an und wird den TruFlex Razor auf der Agritechnica 2017 in Halle 13, Stand D59 ausstellen.

Mehr über Geringhoff auf landtechnikmagazin.de:

Gerinhoff zeigt reihenunabhängigen Maispflücker Independence [30.10.13]

In der Maisernte 2012 wurde der reihenunabhängige Maispflücker Independence von Carl Geringhoff GmbH & Co. KG nach Unternehmensangaben in unterschiedlichsten, teils widrigen Bedingungen auf der ganzen Welt auf Herz und Nieren geprüft. Erfolgreich getestet wurde der [...]

Geringhoff präsentiert leistungsstarkes Bandschneidwerk TriFlex 2013 [22.10.13]

Mit dem TriFlex hat die Carl Geringhoff GmbH & Co. KG einen weiteren Schritt in der Entwicklung innovativer Getreideschneidwerke getan. Seit zwei Jahren wird das Bandschneidwerk in Ahlen produziert und in Zusammenarbeit mit Kunden weltweit konsequent weiterentwickelt. Im [...]

Geringhoff gründet Gesellschaft in den USA [28.9.12]

Die Carl Geringhoff GmbH & Co. KG aus dem westfälischen Ahlen hat die Gründung einer Niederlassung in den USA bekanntgegeben. Zukünftig werden nach Firmenangaben am neuen Standort in St. Cloud, MN, Erntevorsätze für den nordamerikanischen Markt gefertigt, um den [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dewulf stellt neue Karotten-Zupfroder mit Bunker der GB-Serie vor [21.2.16]

Die neue Dewulf GB-Serie, bestehend aus GBI und GBII, umfasst ein- und zweireihige gezogene Karotten-Klemmbandroder mit Bunker, die nach Herstellerangaben bei geringen Wartungskosten zuverlässiges Roden unter schwierigsten Bedingungen gewährleisten sollen. Der Bunker [...]

Annaburger erweitert Universalstreuer-Programm mit neuem HTS 18.04 nach unten [1.1.17]

Der neue HTS 18.04 mit 18 t zulässigem Gesamtgewicht und nach Herstellerangaben 14,1 m³ Ladevolumen erweitert die Annaburger Universalstreuer-Familie nach unten. Dank eines Umrüstsatzes eignet sich der Annaburger HTS 18.04 Tandem-Universalstreuer nicht nur zum Streuen [...]

New Holland erweitert T6-Baureihe um drei Auto-Command-Modelle T6.140, T6.150 und T6.160 [29.4.13]

New Holland erweitert seine T6-Traktorenreihe um drei neue Auto-Command-Modelle, die erstmals auf der SIMA 2013 gezeigt wurden: die neuen Vierzylindermodelle T6.140, T6.150 und T6.160. Die kompakte Vierzylinder-Bauweise soll für eine hervorragende Wendigkeit und höchste [...]

Pöttinger lanciert neuen TOP 962 C Doppelschwader [20.4.16]

Mit der Vorstellung des TOP 962 C erweitert Pöttinger seine Baureihe der TOP C Mittenschwader erneut nach oben. Pöttinger ist überzeugt, mit dem TOP 962 C eine kostengünstige Alternative zu 4-Kreisel-Schwadern konzipiert zu haben. Die Arbeitsbreite des TOP 962 C gibt [...]