Anzeige:
 
Anzeige:

Neues Mähdrescher-Bandschneidwerk TruFlex Razor von Geringhoff

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.10.2017, 7:24

Quelle:
Carl Geringhoff Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
www.geringhoff.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die beiden neuen flexiblen Draperschneidwerke Geringhoff TruFlex Razor bieten Arbeitsbreiten von 10,7 und 12,3 m, womit sie das bestehende Modell TruFlex (Arbeitsbreite: 9,2 m) zur Baureihe ergänzen. Sie wurden speziell für die Einsatzbedingungen in der europäischen Landwirtschaft entwickelt.

Der neue Geringhoff TruFlex Razor zeichnet sich im Gegensatz zum TruFlex durch seinen dreiteiligen, beweglichen Rahmen aus. Das Mittelteil des Rahmens ist mit dem Schrägförderer verbunden und wird darüber in der Höhe geführt. Die beiden gelenkig zum Mittelteil verbundenen Seitenteile des Schneidwerks werden, jeweils im Außenbereich, über hydraulisch verstellbare Tiefenführungsräder gesteuert. Die gesamte Führung des Schneidwerks erfolgt durch die Übertragung der Regelsignale der Tastaufnehmer an den Mähdrescher und die Tiefenführungsräder.

Beide Modellreihen, Geringhoff TruFlex wie auch TruFlex Razor, sind mit flexiblen Messerbalken und einem mittigen, doppelten Messerantrieb ausgestattet. Das flexible Messer kann sich, zusätzlich zur Anpassungsfähigkeit des Rahmens, in der Höhe 15 cm anpassen und damit jeder Bodenkontur folgen. So können nach Herstellerangaben bodennah wachsende Kulturen wie Sojabohnen und Erbsen ideal geerntet werden, obwohl die Schneidwerke gleichzeitig in großen Breiten arbeiten.

Beide Draperschneidwerke sind laut Geringhoff die weltweit ersten, die bei allen üblichen Getreidearten, beim Direktdrusch von Raps und beim bodennahen Drusch von Soja eingesetzt werden können. Optional stehen ein spezielles Raps-Kit sowie verschiedene Tiefenführungssensoren als Zusatzausrüstung zur Verfügung.

Geringhoff hat als besondere Ausstattungsoption das innovative integrierte Luftsystem „IAS“ (Integrated Air System) entwickelt. Es unterstützt bei bodennah wachsenden Kulturen, wie Sojabohnen oder Erbsen, den kontinuierlichen Gutfluss und soll Verluste reduzieren; diese Verlustreduktion lässt sich auch beim Direktdrusch von Raps nutzen.
Am Maschinenrahmen montierte Gebläse erzeugen einen Luftstrom, der an der Messerkante vorn am Schneidwerk durch einen Schlitz austritt. Durch die Ausrichtung des Luftstroms auf das Draperband bildet dieser eine Luftbarriere nach vorn. Ausfallkörner können so am Herunterfallen vom Schneidwerkstisch gehindert werden und gelangen in den Tank.

Geringhoff bietet die komplette Draperschneidwerksfamilie ab sofort für alle gängigen Mähdreschertypen zur Erntesaison 2018 an und wird den TruFlex Razor auf der Agritechnica 2017 in Halle 13, Stand D59 ausstellen.

Mehr über Geringhoff auf landtechnikmagazin.de:

Gerinhoff zeigt reihenunabhängigen Maispflücker Independence [30.10.13]

In der Maisernte 2012 wurde der reihenunabhängige Maispflücker Independence von Carl Geringhoff GmbH & Co. KG nach Unternehmensangaben in unterschiedlichsten, teils widrigen Bedingungen auf der ganzen Welt auf Herz und Nieren geprüft. Erfolgreich getestet wurde der [...]

Geringhoff präsentiert leistungsstarkes Bandschneidwerk TriFlex 2013 [22.10.13]

Mit dem TriFlex hat die Carl Geringhoff GmbH & Co. KG einen weiteren Schritt in der Entwicklung innovativer Getreideschneidwerke getan. Seit zwei Jahren wird das Bandschneidwerk in Ahlen produziert und in Zusammenarbeit mit Kunden weltweit konsequent weiterentwickelt. Im [...]

Geringhoff gründet Gesellschaft in den USA [28.9.12]

Die Carl Geringhoff GmbH & Co. KG aus dem westfälischen Ahlen hat die Gründung einer Niederlassung in den USA bekanntgegeben. Zukünftig werden nach Firmenangaben am neuen Standort in St. Cloud, MN, Erntevorsätze für den nordamerikanischen Markt gefertigt, um den [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor erweitert Programm mit neuen Traktoren Utilix und Hortus nach unten [19.1.18]

Mit den neuen Klein- beziehungsweise Kompakttraktoren Utilix HT 45 und HT 55 sowie Hortus CL 65 und Hortus HS 65 rundet Zetor sein Traktoren-Programm nach unten ab. Im Visier hat Zetor dabei Landwirte auf der suche nach einem kompakten Hofschlepper ebenso wie Kleinbetriebe, [...]

JCB erneuert Radlader JCB 435S und 457 Agri [14.4.16]

JCB hat seine Flaggschiff-Radlader für landwirtschaftliche Anwendungen JCB 435S und 457 Agri deutlich verbessert und stellt diese mit aktuellen Motoren optimierten Getrieben und komfortablerer CommandPlus-Kabine vor. Die einteilige, kraftunterstützte Motorhaube verfügt [...]

Deutz-Fahr lässt die Hüllen fallen – Vorstellung der Traktoren Serie 9 und Serie 11 [16.11.13]

Auf der Agritechnica 2013 enthüllte Deutz-Fahr die angekündigten neuen Serie 9 und Serie 11 Traktoren. In der Bildergalerie zu diesem Artikel stellen wir die neuen Traktoren vor und zeigen exklusive Fotos vom Innenraum der neuen Kabine der Serie 11 Traktoren. Bekannt [...]

Bergmann debütiert mit Rübenreinigungswagen RRW 500 [18.10.15]

Mit dem dreiachsigen Rübenreinigungswagen RRW 500 stellt Bergmann ein Fahrzeug vor, das dazu konzipiert wurde, große Erntemengen aufzunehmen, zu transportieren und in kürzester Zeit in exakt angelegten Mieten abzulegen. Die Sortimentserweiterung erklärt Bergmann [...]

JCB kündigt neuen Fastrac 4000 für 2014 an [5.12.13]

Auf der Agritechnica 2013 gewährte JCB einen ersten Blick auf die neue Traktoren-Serie Fastrac 4000 mit Modellen im Leistungsbereich von 160 bis 220 PS, die 2014 als Nachfolger der bisherigen Baureihe Fastrac 2000 auf den Markt kommen soll. Motor, Getriebe, Chassis, [...]