Anzeige:
 
Anzeige:

Krone stellt neuen Ballensammelwagen BaleCollect 1230 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.10.2017, 7:32

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen BaleCollect 1230 präsentiert Krone auf der Agritechnica 2017 seinen ersten Ballensammelwagen. Der neue BaleCollect 1230 ist für den Einsatz mit der Krone Ballenpresse Big Pack konzipiert und kann maximal drei Quaderballen bis 2,7 m Länge aufnehmen sowie gemeinsam ablegen. Bis zu 25 % Ladezeit lassen sich laut Krone mit dem BaleCollect einsparen.

Der neue Krone BaleCollect 1230 wird über eine hydraulisch teleskopierbare Deichsel an die Presse gekoppelt. Wie ein zweiter Anhänger läuft er so bei Straßenfahrt der Presse laut Krone spurtreu nach. Das sorgt nach Herstellerangaben für eine ausgezeichnete Wendigkeit bei Kurvenfahrt oder engen Feldeinfahrten. Die Bremsleistung der Big Pack ist laut Krone für das zusätzliche Gewicht des BaleCollect ausgelegt, eine Zulassung bis 50 km/h Transportgeschwindigkeit ist möglich. Sammelwagen und Presse erhalten zudem eine Betriebserlaubnis als Einheit. Laut Krone wird diese bei anderen Lösungen immer für das komplette Gespann aus Traktor, Presse und Sammelwagen ausgestellt. Der BaleCollect bietet somit den Vorteil, dass der Kunde beliebige Schlepper vorspannen kann. Die Transportbreite gibt Krone für seinen neuen Ballensammelwagen mit unter 3 m an, die Gesamtlänge mit für die Straßenfahrt ausgeschobener Deichsel beträgt laut Hersteller 3,9 m.

Auf dem Feld werden die Seitenteile – die beim Transport auf dem Ablagetisch ruhen – hydraulisch ausgeklappt, so dass die Breite des BaleCollect auf 4,3 m anwächst. Darüber hinaus wird die Deichsel hydraulisch eingefahren, so dass der Ballensammelwagen direkt hinter dem Presskanal steht und starr mit der Presse verbunden ist; die Gesamtlänge im Einsatz beträgt laut Krone 3,2 m. Anschließend werden noch die Räder des BaleCollct hydraulisch entriegelt, um ihnen eine freie seitliche Bewegung zu ermöglichen.

Die Funktionsweise des Krone BaleCollect 1230 ist denkbar einfach: Sobald ein Ballen aus dem Presskanal der Big Pack – laut Krone ist der BaleCollect 1230 übrigens für alle Big Pack Modelle geeignet – auf den Ablagetisch des Sammelwagens rutscht, wird dies von einem Sensor registriert, der wiederum einen Schieber aktiviert, der den Ballen auf eine Seite des BaleCollect 1230 befördert. Der nächste Ballen wird dann zur anderen Seite geschoben, so dass die Mitte für den dritten und letzten Ballen der Gruppe frei bleibt. Befindet sich schließlich auch der dritte Ballen auf dem Ablagetisch, werden alle drei Ballen gemeinsam mittels eines Schiebers vom Sammelwagen befördert und abgelegt. Der komplette Prozess des Sammelns und Ablegens läuft vollautomatisch ab, wobei vier verschiedene Ablagemodi vorgewählt werden können.

Um die Bedienung des BaleCollect 1230 zu vereinfachen, hat Krone diesen in das Hydraulik- und Elektroniksystem (BUS-System) der Presse integriert, so dass Ballenpresse und Sammelwagen über dasselbe Terminal bedient werden können. Als zusätzliche Funktion verfügt der neue Krone BaleCollect 1230 über ein integriertes Wiegesystem, mit dem das Gewicht aller Ballen, die sich auf dem Wagen befinden, ermittelt, angezeigt und gespeichert werden kann. Die Wiegeeinrichtung arbeitet mit vier Wiegemessbolzen, die die Verbindung zwischen Unter- und Oberrahmen des BaleCollect 1230 herstellen. Ein Beschleunigungssensor filtert unter anderem Stöße heraus, um die Genauigkeit des Wiegesystems zu erhöhen.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Krone den neuen Ballensammelwagen BaleCollect 1230 und weitere Neuheiten in Halle 27, Stand G21.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

LVD Krone Zorbau übergibt fünf John Deere Großmähdrescher an Agrardienste Lützen GmbH [17.7.18]

Gleich fünf neue John Deere Groß-Mähdrescher übergab jetzt der LVD Krone Zorbau an die Agrardienste Lützen GmbH. Die Mähdrescher der Baureihe [...]

Krone: Neue Reifen für RX Ladewagen und TX Transportwagen [27.6.18]

Um maximale Ladekapazität mit einer größtmöglichen Schonung der Grasnarbe vereinbaren zu können, bietet Krone für die für RX Ladewagen und den TX Transportwagen Reifen mit speziellem Stollenprofil an. Krone erläutert, insbesondere in Regionen mit weniger [...]

Optimierte Schnittqualität: Krone überarbeitet Schneid- und Förderrotor in Ladewagenbaureihen RX und ZX [14.6.18]

Stetig wechselnde Erntebedingungen stellen, so Krone, Landwirte und Lohnunternehmer immer wieder vor neue Herausforderungen in Sachen Schnittqualität. Krone reagiert nach eigenen Angaben auf die wachsenden Anforderungen und hat den Schneid- und Förderrotor in den [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor zurück auf der Agritechnica: Vorstellung eines neuen Traktoren-Designkonzeptes [29.10.15]

Auf der Agritechnica 2015 will Zetor eine Design-Studie ihrer Traktoren, basierend auf Entwürfen des italienischen Designstudios Pininfarina, vorstellen. Außerdem sollen Baumuster neuer Maschinen gezeigt werden, die die aktuelle Entwicklung der Marke demonstrieren und [...]

Neue Serie 5G TB Plattformtraktoren von Deutz-Fahr [9.7.18]

Deutz-Fahr löst mit der aus den zwei Modellen 5105G TB und 5115G TB bestehenden neuen Serie 5G TB die bisherigen Agrofarm TB Traktoren ab. Wie ihre Vorgänger sind die neuen Serie 5G TB Traktoren ausschließlich als Plattformschlepper ohne Kabine mit offenem Fahrerstand [...]

Dünger sparen mit dem neuen FreeLane-System beim Rauch Pneumatikdüngerstreuer AGT [17.1.18]

Rauch führt mit dem neuen FreeLane-System beim Pneumatikdüngerstreuer AGT eine technisch eigentlich einfache Lösung mit großer Wirkung ein: FreeLane spart beim Düngen die Fahrspuren der Fahrgassen aus und ermöglicht so nicht zu unterschätzende Düngereinsparungen. [...]