Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Krautschläger RHT 2200 von Reekie

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.3.2008, 11:07

Quelle:
WM Kartoffeltechnik GmbH/Reekie
www.wm-kartoffeltechnik.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Reekie RHT 2200 verfügt über einen dynamisch ausgewuchteten Hochgeschwindigkeitsrotor mit Krautschlegeln, der laut Hersteller optimal der heutigen Kontur der Kartoffeldämme angepasst ist. Der durch die Schlegel erzeugte starke Sog hebt das Kartoffelkraut quasi an, so dass es anschließend, so Reekie, optimal kleingehäckselt werden kann.

Das stark kleingehäckselte Kraut stört somit beim Rodevorgang nicht und kann laut Reekie zusammen mit der Erde von der Siebkette des Roders einfach abgesiebt werden. Ein extra Querband, um das Kraut seitlich herauszubefördern, kann damit entfallen. Das spart Anschaffungs- und Wartungskosten.

Die einstellbaren Tiefenführungsräder garantieren laut Hersteller genaues Arbeiten, so dass einerseits das Kraut intensiv abgeschlegelt und andererseits der Damm nicht beschädigt werden soll. Der neue Krautschläger kann sowohl am Frontkraftheber als auch am Heck des Traktors angebaut und mit Zapfwellendrehzahlen von 540, 750 oder 1.000 U/min betrieben werden.

Beim Frontanbau des 2,2 m breiten Krautschlägers kann das Kraut optimal geschlegelt werden, da es nicht durch die Traktorräder niedergedrückt wird. Somit sollen eventuelle Verstopfungen an der Erntemaschine durch ungeschlegeltes Kraut an der Seite der Dämme von vornherein vermieden werden.

Für die Maschine im Heckanbau sind als Zusatzausrüstung einstellbare Andruckrollen verfügbar. Sie sollen Beschädigungen am Damm vermeiden, die zum Ergrünen der Knollen führen könnten. Eine 3 Beet-Maschine ist ebenfalls erhältlich mit einem Anbausatz zur chemischen Rest-Krautabtötung.

Der neue Krautschläger wird in Deutschland über den Reekie Allianzpartner WM Kartoffeltechnik angeboten.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Smart-Farming-Optionen und Stufe-V-Konformität bei Valtra N-, T- und S-Serie [7.4.19]

Valtra rüstet die Traktoren der S-Serie sowie die Modelle der N- und T-Serie oberhalb von 130 kW Motorleistung jetzt mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V einhalten. Zudem gibt es ein kleines Update beim Design dieser Traktoren, ein neues zusätzliches [...]

Zetor stellt neue Baureihe Forterra HD vor [21.6.15]

Mit den neuen Forterra HD erweitert Zetor seine größte Baureihe und erhöht damit den Leistungsbereich des kompletten Produktportfolios deutlich. Die drei neuen Modelle Forterra HD 130, 140 und 150 rangieren im Bereich von 127 bis 147 PS. Neben mehr Leistung unterscheiden [...]

Neue John Deere Großpackenpressen L1533 und L1534 [26.12.14]

John Deere stellt die neuen Quaderballenpressen der Serie L1500 vor, die Ballen mit 90 x 80 cm (L1533) und 90 x 120 cm (L1534) produzieren. Da die neuen Großballenpressen L1533 und L1534 die Modelle 1433 und 1434 ersetzen, das Modell 1424 (120 x 70 cm) allerdings lieferbar [...]

Neuer Horsch Terrano 12 FM und weitere Horsch-Produktneuheiten Bodenbearbeitung [22.1.16]

Der neuvorgestellte Horsch Terrano 12 FM mit einer Breite von 12,15 m wurde für Schlepper des Leistungsbereiches 430 bis 600 PS konzipiert; schwächere Traktoren dürften auch ihre liebe Not haben den 4-balkigen Grubber über den Acker zu ziehen. Neben dieser neuen [...]