Anzeige:
 
Anzeige:

Claas AVERO 160 und 240: Neue Motoren für die Kompakt-Mähdrescher

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.8.2019, 7:26

Quelle:
ltm-ME

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas stattet die Eigenmechanisierungs-Mähdrescher AVERO 160 und 240 mit neuen Cummins-Motoren aus – ein Umstand, der durch den Trubel um die neuen LEXION Mähdrescher leicht übersehen werden kann.

Zukünftig werden die Claas AVERO 160 und 240 von 6-Zylinder-Cummins-Motoren mit 6,7 l Hubraum angetrieben, die nicht nur die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllen, sondern auch mehr Leistung bieten als die Motoren der Vorgängergeneration. Interessanterweise verfügten die vormaligen Perkins-Motoren über mehr Hubraum (7,0 l) und benötigten neben SCR und DPF zusätzlich die Abgasnachbehandlung EGR, auf die bei den neuen AVERO verzichtet werden kann. Claas zufolge beläuft sich die Maximalleistung (ohne Angabe einer Norm) im erneuerten AVERO 160 auf 123/167 kW/PS und im AVERO 240 auf 157/213 kW/PS – etwa 9 respektive 8 PS mehr als bei den Vorgängern. Laut Claas benötigt die neue Abgasnachbehandlung weniger Bauraum, weshalb die Motorabdeckung niedriger montiert werden kann – sie befindet sich nun etwa auf Höhe des eingeklappten Korntankes. Bedingt durch die höhere Leistung wurde das Volumen des AdBlue-Tankes von 30 auf 49 l erhöht. Der Kraftstofftank beider Modelle fasst nun 400 l, was für den AVERO 160 eine Erhöhung der Serienausstattung um 80 l bedeutet (der 400-l-Tank war eine Wunschausstattung), hingegen für den AVERO 240 keine Änderung darstellt.

Auch die Schneidwerksaufnahme der neuen 4-Schüttler-Mähdrescher AVERO verfügt über die gleiche Schnittstelle wie die LEXION respektive TUCANO und damit über einen zentralen Multikuppler, eine Zentralverriegelung und eine hydraulische Vorsatzreversierung. Nach wie vor unterscheiden sich die beiden Modelle durch den Einsatz des Beschleunigerdreschwerkes APS (AVERO 240) und eine damit verbundene höhere Durchsatzleistung von laut Claas 20 %.

Der Korntank des erneuerten Claas AVERO 160 fasst nach wie vor 4.200 l und der des AVERO 240 5.600 l; die Entlerrungszeit soll unter zwei Minuten liegen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas erweitert kleine TORION Agrarradlader mit neuem TORION 530 nach unten [28.3.22]

Claas erweitert die Baureihe der kompakten, knickgelenkten Radlader TORION mit dem neuen TORION 530 und stattet TORION 535 sowie 639 mit neuen Motoren aus. Angetrieben wird der neue Claas TORION 530 von einem Yanmar-4-Zylindermotor mit 2,2 l Hubraum der nach [...]

Claas und Carraro Group intensivieren Zusammenarbeit [17.2.22]

Claas und die Carraro Group bauen nach Unternehmensangaben ihre jahrzehntelange Zusammenarbeit weiter aus. Aus diesem Anlass wurde, so Claas, kürzlich am Hauptsitz der Carraro Group in Campodarsego (Padua, Italien) eine neue strategische Vereinbarung unterzeichnet. Neben [...]

Neue Motoren, neue Kabine, neues Topmodell: Facelift für Schmalspurtraktoren Claas NEXOS [16.1.22]

Claas hat die Schmalspurtraktoren-Baureihe NEXOS überarbeitet und stattet die vier Modelle NEXOS 220, 230, 240 und 260 mit neuen Stufe-V-Motoren, neuen Getrieben, neuen Optionen und einer neuen Kabine aus. Die neuen Claas NEXOS Spezialtraktoren wurden gründlich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

Die neue Feldspritze Horsch Leeb 4 AX verfügt über einen 3.800-l-Kunststoff-Flüssigkeitsbehälter und zeichnet sich durch eine einfachere Ausstattung mit klaren Bedienstrukturen aus. Die Markteinführung der neuen Leeb 4 AX soll im Frühjahr 2019 erfolgen – bis dahin [...]

Neue neun Meter Sämaschine Maxidrill SW 9000 von Sky Agriculture [11.1.15]

Sky Agriculture kündigt zur SIMA 2015 die Vorstellung der neuen Maxidrill SW 9000 an, die über eine Arbeitsbreite von 9 m und einen Saatgut-Tank von 4.100 l verfügt. Sky Agriculture unterstreicht, dass es sich bei der neuen Maxidrill SW 9000 um die einzige [...]

Neue Kramer Radlader KL12.5 und KL14.5 [26.8.20]

Die Kramer-Werke GmbH zeigt mit den neuen KL12.5 und KL14.5 allradgelenkte Radlader mit neuem Kabinendesign, die durch ihre Kompaktheit und Wendigkeit überzeugen sollen. Angetrieben werden beide neuen Radlader von Yanmar-Motoren – die Leistung beim Minilader KL12.5 [...]

Kuhn mit neuen klappbaren Kreiseleggen HR 6040 R und HR 8040 R [29.8.16]

Kuhn führt die neuen Kreiseleggen HR 6040 R und HR 8040 R mit einer respektablen Arbeitsbreite von 6 m respektive 8 m ein. Inklusive der neuen klappbaren Modelle kann Kuhn jetzt nach eigenen Angaben ein komplettes Kreiseleggen-Sortiment von 1,2 bis 8 m Arbeitsbreite [...]

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein [1.4.16]

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala. [...]

Manitou stellt limitierte NewAg-Teleskoplader MLT 737 und MLT 741 vor [22.2.21]

Mit den neuen Modellen MLT 737 130 PS+ und MLT 741-140 V+ präsentiert Manitou eine limitierte Serie NewAg-Teleskoplader mit Powershift- und M-Vario-Plus-Getriebe, die sich durch eine graue Lackierung namens Volcano und ein 3D-Logo mit der NewAg-Signatur an der Tür [...]