Anzeige:
 
Anzeige:

Krone stellt neue Dosiermittelanlage für Großpackenpresse BiG Pack 5 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.12.2021, 7:30

Quelle:
Bernard Krone Holding SE & Co. KG
www.krone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Krone bietet ab sofort eine voll integrierte, maschinenübergreifende Anlage zur Dosierung von Silier- respektive Konservierungsmitteln für die neue BiG Pack Baureihe (Generation 5) an, die die Steuerung der Dosierrate über den Durchsatz erlaubt.

Die neue Krone Dosieranlage umfasst einen etwa 400 l fassenden Tank hinter dem Joch auf dem Rohrrahmen, der mit einer großen Einfüllöffnung samt Sieb sowie Labyrinth-Entlüftung und Füllstandsensor ausgestattet ist. Der Füllstand wird auf dem Monitor in der Schlepperkabine angezeigt; es ist einstellbar, ob und wann über eine definierte Restfüllmenge per Alarmsignal informiert wird. Die Pumpeneinheit befindet sich in einem Kasten über dem Joch; sie ist staubgeschützt und Krone zufolge sehr gut zugänglich.
Hinter dem linken Lampenträger der Presse enden mehrere Schläuche. Mittels Befüllschlauch, Spülschlauch und Sumpfentleerung des Pumpenkastens kann die Anlage nach Herstellerangaben schnell und unkompliziert gewartet werden. Die vier handelsüblichen Flachstrahldüsen sind direkt hinter der Pickup montiert und sollen für eine gleichmäßige Verteilung auf dem Erntegut sorgen. Sie sind werkzeuglos erreichbar und lassen sich bei Bedarf – beispielsweise dickflüssigerem Zuschlagstoff – laut Krone schnell gegen Düsen mit anderen Öffnungsweiten tauschen.

Die Dosiermittelpumpe verfügt über einen Dreiwegehahn rechts, über den zwischen Saugleitung Tank und Spülleitung umgeschaltet werden kann; ein eingebauter Filter soll Verstopfungen verhindern. Ein Durchflussmesssensor registriert die aktuell verarbeitete Menge; eine Zahnradpumpe in Kombination mit zwei Ventilen ermöglicht nach Unternehmensangaben Dosierraten von 0,5 bis 6,5 l/min. Über zwei Leitungen wird das Siliermittel an die Düsen – zwei je Leitungsstrang – geleitet.

Die neue Krone Dosieranlage kann mit dem Bedienterminal in verschiedenen Modi gesteuert werden – auch die Steuerung der Dosierrate vom Durchsatz. Dazu wird die Wiegeschurre der Presse (alternativ ein eingegebenes Gewicht) genutzt: eine feste Rate (l/t), feuchtigkeitsabhängig eine automatisch angepasste Regelung (l/t) oder eine Kombination der beiden Regelungen gewählt werden. Alternativ die Durchflussmenge prozentual eingestellt werden.
Da die applizierte Menge im Kundenzähler und Task Controller hinterlegt wird, kann auch die Abrechnung schnell und transparent erfolgen.

Bei Wartungsarbeiten kann die Dosiermittelpumpe laut Krone einfach und schnell über einen Drucktaster aktiviert werden. Ein zusätzlicher Druckluftanschluss ermöglicht die restlose Entleerung der Leitungen zu den Düsen. Die Entnahme der Pumpeneinheit (beispielsweise in den Wintermonaten) erfolgt werkzeuglos nach dem Lösen von zwei Flügelschrauben und den Leitungen.

Übrigens kündigt Krone an, dass sich die Pumpeneinheit mit Filter und Ventilen zukünftig maschinenübergreifend einsetzen lässt.



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Agritechnica 2022 Silbermedaille für neues Krone ExactUnload [25.12.21]

Krone erhält für das neue Feature namens ExactUnload anlässlich der Agritechnica 2022 im Rahmen des Innovation Award Agritechnica 2022 eine DLG-Silbermedaille (siehe Artikel „Innovation Award Agritechnica 2022: Eine Goldmedaille und 16 Silbermedaillen für [...]

Krone führt neue Universal-Transportwagen GX 440 und GX 520 ein [1.11.21]

Krone erweitert sein Programm mit den neuen Universal-Transportwagen GX 440 und GX 520. Für die Entladeeinheit der neuen Transportwagen – die sich für eine Vielzahl an Ladegütern eignen sollen – kombiniert Krone ein Rollband mit einer verschiebbare Vorderwand. Das [...]

Alle aktuellen Krone Big X Baureihen ab sofort mit nur 3 m Transportbreite verfügbar [11.10.21]

Nur 3 m Transportbreite bietet Krone nach eigenen Angaben bereits seit 2013 bei den Feldhäckslern der Baureihen Big X 480 bis 630 an. Jetzt ist das laut Krone auch bei den Modellen Big X 680 bis 1180 möglich. Realisiert wird die geringere Transportbreite durch die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt 300 Vario endlich mit neuer Kabine [15.8.14]

AGCO/Fendt kündigt für 2015 eine neue Generation der 300 Vario Baureihe an, die aus den vier Modellen 310, 311, 312 und 313 Vario bestehen soll. Den 309 Vario wird es nicht mehr geben, dafür aber die beiden Ausstattungsvarianten „Power“ und „Profi“. Dass [...]

New Holland verbessert Plantagenschlepper TD4F durch neue Motoren [27.3.17]

New Holland stattet die Spezialtraktoren TD4F mit leistungsstärkeren Motoren aus, bietet eine neue Hochleistungshydraulikpumpe an und optimiert das Design, ohne Änderungen an den kompakten Maßen der Baureihe durchzuführen; auch die neue TDF4-Serie richtet sich an die [...]

Vicon erweitert Kreisel-Zettwender-Baureihe um Fanex 684 und 904 [21.7.16]

Die neuen Vicon Kreiselzetter Fanex 684 und 904 wurden für höhere Arbeitsgeschwindigkeiten konzipiert und wenden auf 6,80 respektive 9,00 m Arbeitsbreite. Neben den neuen Arbeitsbreiten zeigen die neuen Kreiselheuer Fanex 684 und 904 auch ein neues Ölbadgetriebe und neue [...]