Anzeige:
 
Anzeige:

Massey Ferguson stattet Mähdrescher-Baureihe MF ACTIVA S mit neuen Motoren und neuer Kabine aus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.8.2014, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bilder: AGCO Deutschland GmbH/Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Massey Ferguson hat einige Neuerungen bei den MF ACTIVA S Mähdreschern eingeführt. Die Modelle MF ACTIVA S 7345 und MF ACTIVA S 7347 verfügen nun zum einen über mehr Motorleistung, zum anderen über die komplett neu entwickelte Proline-Kabine, die durch mehr Raumangebot und das neue TechTouch 2 Terminal den Komfort erhöhen soll.

Beim 5-Schüttler-Mähdrescher MF ACTIVA S 7345 beziffert Massey Ferguson die Nennleistung nach ISO 14396 mit 243/179 PS/kW, beim 6-Schüttler-Modell MF ACTIVA S 7347 mit 276/203 PS/kW. Der MF ACTIVA S 7347 verfügt außerdem noch über einen Power Boost der die Leistung beim Entladen um 30 PS auf 306/225 PS/kW anhebt. In beiden Modellen werden AGCO POWER-Motoren mit 7,4 l Hubraum verbaut, die unter anderem durch den Einsatz eines selektiven Reduktionskatalysators (SCR) „die anspruchsvollsten Emissionsnormen“ (Massey Ferguson) erfüllen.

Optional können die 6-Schüttler MF ACTIVA S 7347 jetzt mit mit PowerFlow-Schneidtischen mit bis zu 6,8 m Schnittbreite ausgestattet werden, die das Erntegut mit umlaufenden Bändern einziehen und damit sowohl die Schneidwerksverluste erheblich verringern und einen ausgesprochen gleichmäßigen Erntefluss mit den Ähren voran bewirken sollen. Massey Ferguson unterstreicht, dass so der Durchsatz im Raps um 73%, bei Weizen um 15% und bei Gerste um 12% gesteigert werden kann. Alternativ lässt sich der MF ACTIVA S 7347 auch mit dem FreeFlow-Tisch mit Breiten zwischen 4,8 und 7,6 m bestellen.

Die Mähdrescher-Baureihe MF ACTIVA S lässt sich auf Wunsch mit MCS (Multi Crop-Separator) ausstatten, der nach Herstellerangaben eine besonders intensive Restkornabscheidung bietet und trotzdem schonend mit dem Stroh umgeht. Bei diesem System gelangt das Erntegut nach der Dreschtrommel zu einem Rotationsabscheider mit 1,07m² großem Abscheidekorb, der sich elektrisch ein- und ausschwenken lässt. Nach Firmenangaben wird der Gutfluß so je nach Erntefrucht und Reifegrad optimiert; die Reinheit der Fertigware wird insbesondere bei hoher Trockenheit und sprödem Stroh erhalten. Lieferbar ist ein Universal-Dreschkorb-für die Ernte von Mais, Sonnenblumen und Getreide, ein Komplett-Kit für Mais und ein Reis-Kit mit Stiftentrommel und Stiftenkorb.

Augenfälligste Neuerung der Massey-Ferguson MF ACTIVA S ist aber die neu entwickelte Proline-Kabine mit großer Panoramascheibe, neuem TechTouch 2 Terminal und Bedien-Armlehne. Die Bedien-Armlehne, bisher in den BETA, CENTORA und DELTA Mähdreschern verbaut, verfügt über einen PowerGrip-Hebel mit ergonomisch angeordneten Finger- und Daumentasten mit dem die häufigsten Funktionen gesteuert werden. Das vorne, im Sichtfeld des Fahrers montierte TechTouch 2 Terminal fungiert als zentraler Bordcomputer, bietet automatische Einstellungen für zahlreiche Erntegüter und überwacht alle Funktionen. Auf dem in zwei Bereiche unterteilten Bildschirm können ausgewählte Elemente angezeigt oder durch die Menüpunkte „Allgemeine Information“, „Mähdrescher“ und „Information“ geblättert werden. Massey-Ferguson weist besonders auf den geringen Lärmpegel in der Kabine hin. Serienmäßig verfügt die Proline-Kabine der neuen MF ACTIVA S über Klimaanlage, einen luftgefederten Sitz und elektrisch einstellbare Außenspiegel. Unter dem Beifahrersitz befindet sich eine großzügige Kühl- und Vorratsbox.

Auch beim Design der MF ACTIVA S hat sich was getan: Um den Zugang für die Wartung zu vereinfachen, sind die Seitenverkleidungen nun aus einem Stück die nach Herstellerangaben einfach angehoben werden können. Nach wie vor setzt Massey Ferguson zur Verzinkung aller Bleche und Rahmenteile auf die Heiß-Tauchtechnik, die Unternehmensangaben zufolge sowohl die Lebensdauer als auch den Wiederverkaufswert erhöht.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Red Dot: Product Design 2021 Award für Massey Ferguson Traktoren der Baureihe MF 8S [20.4.21]

Massey Ferguson gibt die Auszeichnung der neuen Traktorenbaureihe MF 8S mit dem Red Dot Award: Product Design 2021 in der Kategorie Nutzfahrzeuge bekannt. Diese neue Auszeichnung folgt auf den Preis „Tractor of the Year 2021“ für den MF 8S.265 Dyna E-Power Exclusive, [...]

Geringhoff-Erntevorsätze für Massey Ferguson Mähdrescher [3.2.21]

AGCO und Geringhoff haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, in dessen Folge die gesamte Palette der Geringhoff-Erntevorsätze für Massey Ferguson Mähdrescher erhältlich ist. „Geringhoff ist weithin als führend in der Entwicklung und Herstellung von [...]

Massey Ferguson führt neue Traktoren-Baureihe MF 5S ein [21.12.20]

Massey Ferguson lanciert mit den neuen MF 5S Traktoren die Nachfolger der Serie MF 5700 S. Mit den fünf Modellen MF 5S.105, MF 5S.115, MF 5S.125, MF 5S.135 und MF 5S.145 deckt die Baureihe einen (Maximal-)Leistungsbereich von 105 bis 145 PS ab. Neben [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kotte führt neuen garant Gülle-Frontsaugrüssel ein [20.9.18]

Zum effizienten Befüllen von Gülle-Ausbringtankwagen bietet Kotte jetzt einen neuen garant Frontsaugrüssel an, der sich laut Hersteller für das Übersaugen von Gülle aus Zubringer-Tankwagen und Andockstationen gleichermaßen eignet. Kennzeichnend für den neuen [...]

Horsch stellt Sämaschinen Taro HD vor und kündigt Taro SL an [12.7.20]

Mit den neuen Taro Sämaschinen präsentiert Horsch eine neue, angebaute 6-m-Sämaschinen-Baureihe, deren erstes Modell, die Taro 6 HD, jetzt gezeigt wird, während im Herbst 2020 mit der Taro 6 SL eine weitere Variante auf den Markt kommen soll. Horsch hat bei den neuen [...]

New Holland präsentiert neue, stufenlose T5 AutoCommand Traktoren und T5.140 AC Blue Power [30.12.18]

Die neue New Holland T5-AutoCommand-Traktoren-Baureihe umfasst die vier Modelle T5.110 AC, T5.120 AC, T5.130 AC und T5.140 AC, die in einem Nennleistungsbereich von 100 bis 130 PS agieren, und neben dem stufenlosen Getriebe auch größere Motoren bieten. Mit der Erweiterung [...]