Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland verbessert BigBaler 1290 High Density Quaderballenpresse

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.9.2020, 7:25

Quelle:
ltm-ME

5 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für die Saison 20/21 hat New Holland die Großballenpresse BigBaler 1290 High Density (Ballenmaß 120 x 90 cm) weiter optimiert, indem die Getriebesoftware überarbeitet, die Pressdichteregulierung um einen neuen Modus für Silage erweitert und der Optionskatalog aufgestockt wurde. Übrigens bietet New Holland die 1290 HD ab Herbst 2021 nicht nur mit CropCutter (Rotor mit Schneidwerk) sondern auch mit Raffer an.

Die BigBaler 1290 HD, die New Holland zur Agritechnica 2019 vorstellte, begeisterte die DLG-Neuheiten-Jury durch das Antriebskonzept, dass verhindert, dass der Traktor beim Anlaufen der Presse überlastet wird (DLG-Silbermedaille) und die Öffentlichkeit sowohl mit dem neuen Doppelknoter LoopMaster als auch durch das atemberaubende Design.

Die für 2021 angekündigte Getriebesoftware des prämierten SmartShift Mittelgetriebes der New Holland 1290 HD erkennt durch den Antriebsschlupf Blockaden am Rotor oder der Pickup und weist per Fehlermeldung am Terminal darauf hin. Gleichzeitig wird automatisch die Kupplung geöffnet und die Maschine auf 800 U/min gebremst – bei 800 U/min angekommen, öffnet die Bremse wieder. Nun wartet die Getriebesteuerung 5 Sekunden, kontrolliert, ob die Blockade noch besteht und erhöht entweder wieder auf Arbeitsdrehzahl oder bremst das Getriebe komplett. Nun kann die 1290 HD neu gestartet werden; die meisten Blockaden lösen sich New Holland zufolge beim sanften Anlaufen.
Eine weitere neue Funktion der Getriebesoftware ist EEC (Efficient Engagement Control) – ein Lernprozess bei dem die Getriebesoftware die Kupplungszyklen angepasst an die Schlepperleistung adaptiert und so abhängig von der Traktorleistung für ein gleichmäßiges, sanftes Anlaufen der Presse sorgt. New Holland betont, dass durch EEC auch kleine Traktoren die 1290 HD unter Druck anlaufen lassen können und dass durch diese Funktion der komplette Antriebsstrang und insbesondere die Zapfwellenkupplung geschont würden.
Auch für Scherbolzenbrüche bietet die neue Getriebesoftware Automatikfunktionen an. Kommt es beim Scherbolzen des Nadelsystems oder bei den Scherbolzen des Schwungrades zum Bruch, bremst das Getriebe die Presse innerhalb von 8 Sekunden bis zum Stillstand ab. Bricht der Stopfscherbolzen, bremst das Getriebe die Presse innerhalb von 25 Sekunden bis zum Stillstand ab, wobei der Presskolben im Startpunkt stehen bleibt.

Zu den eher kleineren Produktoptimierungen der New Holland 1290 HD zählt eine zusätzliche Werkzeugbox auf der linken Deichselseite, eine neue klappbare Leiter am Heck und eine neue, optimierte Ballenrutsche. Neue Hardox-400-Verschleißplatten (4 mm) am Boden des Presskanals und als Keilplatten am Anfang der Presskammer sollen extremen Bedingungen wie Raps- oder Maisstroh standhalten. Optional ist zukünftig eine einteilige Ballenrutsche, ein neues Knoterausblaskit inklusive Druckluftschlauchtrommel und ein Nadelreinigungskit verfügbar.

Bei der neuen Version der New Holland 1290 HD besteht die Möglichkeit, nicht nur extrem verdichtete Ballen, sondern auch etwas „weichere“ Ballen zu erzeugen – verantwortlich zeichnet hierfür ein neuer Modus in der Pressdichteregulierung: Adaptive Force (AF-Modus). Im Standardmodus (trockene Bedingungen) sorgt die automatische Pressdruckregulierung für maximalen Pressdruck, indem die Zylinder nur einseitig mit Druck beaufschlagt werden. Der AF-Modus erlaubt eine geregelte automatische Pressdruckregulierung, indem die Zylinder doppeltwirkend mit Druck beaufschlagt werden, um sensibler und mit geringerem Presssdruck zu arbeiten. New Holland unterstreicht, dass der AF-Modus in die automatische Pressdichteregulierung integriert wurde und im Automatikmodus aktiviert wird, wenn 20 Kolbenhübe mit weniger als 30 bar ausgeführt werden; bei 20 Kolbenhüben mit mehr als 165 bar schaltet sich der AF-Modus wieder aus. Der neue AF-Modus (der auch manuell aktiviert werden kann) empfiehlt sich für feuchtes, schweres Erntegut wie beispielsweise Silage.

Eine weitere Besonderheit der New Holland BigBaler 1290 High Density Quaderballenpresse ist das Achskonzept, bei dem eine hydraulische Federung mittels zweier Stickstoffblasen realisiert wird. Vorder- und Hinterrad sind hydraulisch verbunden und reagieren gegenläufig: weicht das Vorderrad nach oben aus, wird das Hinterrad auf der gleichen Seite nach unten gedrückt. Nebeneffekt dieses Fahrwerkes ist, dass die komplette Ballenpresse durch einen Hydraulikblock auf beiden Seiten angehoben oder gesenkt werden kann, um beispielsweise den Zugang zu den Garnkästen (oder den Messern) zu erleichtern. Neu zur Saison 2021 ist eine 60-km/h-Version.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland mit komplettem Pflugprogramm [23.9.20]

Mit der Übernahme der Bodenbearbeitungs- und Grünlandtechniksparte von Kongskilde Industries im Jahr 2017 kündigte New Holland die Einführung diverser Anbaugeräte unter eigenem Namen an. Zwischenzeitlich gibt es ein komplettes New Holland Pflug-Sortiment. Die Pflüge [...]

New Holland erweitert CX6-Baureihe mit neuem Hybrid-Mähdrescher CH7.70 nach oben [23.8.20]

Mit dem neuen CH7.70 präsentiert New Holland einen Hybrid-Mähdrescher, bei dem der Hersteller das konventionelle Dreschwerk der CX6-Baureihe mit einem Rotor-Abscheidesystem kombiniert. Was Gewicht und Preis anbelangt, entspricht der neue CH7.70 einer leistungsgesteigerten [...]

Mehr Leistung bei den New Holland CR Revelation Mähdreschern [13.8.20]

Das Upgrade der größten New Holland Mähdrescher CR Revelation umfasst neue Stufe-V-Motoren für die komplette Baureihe, einen größeren Motor für den CR8.90, mehr Durchsatzleistung des 17-Zoll-Rotors und eine neue Farbgebung in der Kabine. Angetrieben werden alle [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kverneland erweitert Säkombination u-drill um neue Arbeitsbreiten und Funktionen [7.4.16]

Die 2013 vorgestellte Säkombination Kverneland Accord u-drill bekommt Zuwachs: Einerseits präsentiert Kverneland die Dünger-Saat-Version u-drill plus, anderseits zeigt Kverneland die u-drill in neuen Arbeitsbreiten. Zusätzlich hat Kverneland ein neues Dosiergerät [...]

John Deere führt neue 7R Traktoren ein – neues Topmodell 7R 330 erweitert Serie nach oben [10.11.19]

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 die nächste Generation der 7R Traktoren mit dem neuen Flagschiff-Modell 7R 330 vor. Neben EU-Stufe-V-Motoren gibt es bei der Serie 7R den neuen CommandPRO-Fahrhebel, eine überarbeitete Kabine sowie neue Elektronik-Optionen. [...]

Präzisere Mineraldüngung mit der Rauch App-Erweiterung WindMeter [4.9.20]

Bei windigen Verhältnissen leidet die Genauigkeit der Mineraldüngung mit Scheibenstreuern erheblich. Je nach Windgeschwindigkeit sowie -richtung und abhängig vom Dünger gilt es abzuwägen, ob die Düngung durchgeführt werden kann oder besser unterbleiben sollte. Mit [...]

Deutz-Fahr Serie 6: Vier neue Agrotron-Modelle mit SCR-Technik [18.11.11]

Mit der neuen Serie 6 hält bei Deutz-Fahr die SCR-Technik zur Abgasnachbehandlung jetzt auch im Leistungsbereich von 150 bis 190 PS Einzug. Die Serie 6 besteht aus den Modellen 6150 Agrotron, 6170 Agrotron, 6180 Agrotron sowie 6190 Agrotron, die sowohl mit 4-fach [...]

Selbstfahrende Feldspritze PLA MAP III erhält Red Dot Award [16.4.17]

Die selbstfahrende Feldspritze MAP III des argentinischen Herstellers PLA wurde mit einem Red Dot Award in der Kategorie Product Design 2017 als „Red Dot: Best of the Best 2017“ in der Kategorie Nutzfahrzeuge ausgezeichnet. Kleiner Wermutstropfen: Momentan gibt es in [...]

John Deere kündigt neues bei Mähdreschern und Erntevorsätzen für 2017 an [13.11.16]

Für den Modelljahrgang 2017 hat sich John Deere einiges für seine Mähdrescher und Erntevorsätze einfallen lassen: Die Mähdrescher der Kompaktklasse, W330 und W440, werden mit einem neuen Erntevorsatz, die Mähdrescher der S-Serie mit neuem Siebkasten und das Sortiment [...]