Anzeige:
 
Anzeige:

Cub Cadet zeigt neue XZ6 Zero-Turn-Aufsitzmäher

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.3.2022, 7:22

Quelle:
ltm-ME, Bild: MTD Products AG
www.cubcadet.eu

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen Baureihe XZ6 ENDURO SERIES stellt Cub Cadet Aufsitzmäher mit Synchro Steer Lenktechnologie vor, die die maximale Wendigkeit konventioneller Null-Wendekreis Mäher mit der vollen Kontrolle über die Vorderräder vereinen sollen. Die neue Serie Cub Cadet XZ6 ENDURO umfasst die drei Modelle XZ6 S107, XZ6 S117 sowie XZ6 S127 und ist nach Unternehmensangaben ab Frühjahr 2022 verfügbar.

Angetrieben wird der neue Cub Cadet Aufsitzmäher XZ6 S107 von einem V-TWIN Zweizylinder-Motor mit 0,68 l aus eigener Herstellung mit 14,9 kW Leistung, der mit einer Schnittbreite von 107 cm eine Flächenleistung von 1.000 m²/h erzielen soll. Die Modelle XZ6 S117 und XZ6 S127 verfügen über V-TWIN Zweizylinder-Kawasaki-Motoren mit 0,73 l Hubraum und 16,9 kW Leistung. Die Flächenleistung des XZ6 S117 mit einer Schnittbreite von 117 cm beziffert Cub Cadet mit 10.500 m²/h und die des XZ6 S127 mit 127 cm Schnittbreite mit 11.500 m²/h.

Besonders Stolz ist Cub Cadet auf die Synchro Steer Lenktechnologie der XZ6 Serie, bei der Antrieb und Lenkung perfekt aufeinander abgestimmt sein sollen, um die exakte Geschwindigkeit und Drehrichtung beider Antriebsräder bei jeder Lenkradstellung sicherzustellen. Cub Cadet bescheinigt den XZ6 Zero-Turn-Aufsitzmähern überragende Hangeigenschaften.

Für die Schnitt- und Mulchleistung der Cub Cadet Aufsitzmäher XZ6 zeichnet das pendelnd aufgehängte Mähwerk verantwortlich, das eine gute Bodenanpassung realisiert. Die Schnitthöhe lässt sich in 15 Positionen von 24 bis 114 cm einstellen. Die Serienausstattung umfasst ein Mulch-Kit — eine 230 l Fangeinrichtung ist optional erhältlich.

In Sachen Komfort haben die neuen Cub Cadet Aufsitzmäher XZ6 einiges zu bieten: Eine fußbetätigte Mähwerksanhebung, einstellbare Premium-Sitze und Lenksäule, ein Soft-Grip Lenkrad und LED-Scheinwerfer. Für bessere Traktion auf verschiedensten Untergründen setzt Cub Cadet auf Premium-Reifen und die steuerbaren, luftbereiften Vorderräder unterstützen beim Drehen auf der Stelle.

Übrigens: Die neuen Cub Cadet XZ6 Zero-Turn-Aufsitzmäher sind nach Unternehmensangaben zu einem UVP ab 5.949 Euro (XZ6 S107), 6.699 (XZ6 S117) respektive 7.449 Euro (XZ6 S127i) erhältlich.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Cub Cadet auf landtechnikmagazin.de:

Cub Cadet präsentiert elektrischen Null-Wendekreis-Mäher XZ5 EL107 [22.3.23]

Neue Null-Wendekreis Aufsitzmäher Cub Cadet Enduro XZ8 [20.2.23]

Cub Cadet zeigt Elektro-Flotte: Mini-Rider LR2e und Rasentraktor XT2e [7.2.20]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gülle auf unbestelltem Ackerland sofort einarbeiten mit dem neuen Zunidrill-Mobil von Zunhammer [21.11.11]

New Holland präsentiert aktualisierte Spezialtraktoren der Serie T3F und neue Low Profile Variante T3LP [19.9.22]

Mehr Sicherheit und Komfort mit dem neuen hydraulisch klappbaren düvelsdorf Ballenspieß [5.3.21]

Rapid präsentiert neue Einachsgeräteträger MONTA 161 und VAREA 161 [22.3.18]