Anzeige:
 
Anzeige:

FSI führt neue Stubbenfräsen H40 und H52 für Bagger und Radlader ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.9.2017, 7:29

Quelle:
VOGT GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bevor die Hauptsaison für Baumstumpffräser im Herbst wieder startet, hat der dänische Stubbenfräsen-Spezialist FSI power-tech seine hydraulisch angetriebenen Modelle überarbeitet und weiterentwickelt.

Mit der Markteinführung der Modelle H40 und H52 präsentiert FSI eine neue Generation der hydraulischen Stubbenfräsen. Die neuen FSI Stubbenfräsen zeichnen sich laut Hersteller durch das vergrößerte Gehäuse, die größere Schneidfläche der Zähne und einen optimierten Direktantrieb über HEAVY-DUTY Kolbenmotoren aus. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen konnte so die Fräsleistung laut FSI nochmals gesteigert werden, so dass sich die Arbeitszeit für einen Baumstumpf entsprechend verringert. Alle Frässcheiben werden aus HARDOX-Stahl gefertigt und versprechen laut Hersteller außergewöhnliche Stabilität. Wie bei allen FSI-Maschinen sind die sogenannten TRIPLEX-Fräszähne auch bei den neuen H40 und H52 Stubbenfräsen drehbar und somit mehrfach verwendbar, die versetzte Anordnung der Zähne auf dem Fräsrad soll eine große Frästiefe ermöglichen.

Durch die große Reichweite des Arms und die Geländegängigkeit sind Bagger und Radlader für die effiziente Beseitigung von Baumstümpfen ideal geeignet. Besonders im Winter machen sich die Vorzüge bemerkbar: Mit der Joystick-Steuerung des Baggers kann die Fräse bequem aus der beheizten Kabine gesteuert werden. Je nach Hydraulikleistung und Gewicht des Trägerfahrzeuges bietet FSI verschiedene Typen an. Über den passenden Schnellwechsel-Adapter können die Geräte nach Herstellerangaben an nahezu alle gängigen Bagger und Radlader mit 2 bis 20 Tonnen Einsatzgewicht angebaut werden. Für Radlader oder sonstige Geräteträger (Funkraupen etc.) werden die Fräsen zusätzlich mit einer elektro-hydraulischen Schwenkeinrichtung über Doppelzylinder ausgestattet, alternativ kann auch die Knicklenkung des Laders genutzt werden.

Neben den hydraulischen Fräsen komplettieren übrigens handgeführte Stubbenfräsen, selbstfahrende Maschinen mit Benzin- bzw. Dieselmotor (30 bis 70 PS) und Geräte für den Traktoranbau das Angebot, damit ist FSI nach eigenen Angaben der einzige Hersteller mit einem „Full-Line“-Programm.

Vertrieb & Service der FSI Baumstumpffräsen erfolgt durch die Vogt GmbH mit Ihren Standorten in Schmallenberg (NRW) und Untermünkheim (Baden-Württemberg). In Zusammenarbeit mit regionalen Stützpunkthändlern werden die Geräte regelmäßig im praktischen Einsatz bei Kunden gezeigt. Ersatzteile sind laut Vogt innerhalb von 24 Stunden ab Lager verfügbar, selbst außergewöhnliche Teile können per Expressversand schnell und problemlos aus Dänemark versendet werden.

Nähere Informationen zu den FSI Stubbenfräsen der Vogt GmbH erhalten Interessierte unter www.vogtgmbh.com oder telefonisch unter 02972/97620.



Mehr über VOGT GmbH auf landtechnikmagazin.de:

Vogt stellt funkgesteuerte MDB Raupe mit verstärkter Forstausrüstung vor [27.6.18]

Funkgesteuerte Forstmaschinen versprechen nicht nur ein Höchstmaß an Geräte- und Personensicherheit, sondern ermöglichen auch eine deutlich größere Leistungsfähigkeit und Arbeitsproduktivität. Nun hat MDB in Zusammenarbeit mit der Vogt GmbH eine Funkraupe für den [...]

Neue FSI power-tech Stubbenfräse D42 mit 42-PS-Motor [16.5.18]

Wie die Vogt GmbH mitteilt, führt FSI power-tech, Baumstumpffräsen-Spezialist aus dem dänischen Torring, die neue Stubbenfräse D42 mit 42-PS-Motor und 1.700 mm Aktionsradius ein. FSI schließt damit die Lücke zwischen den 30 PS Fräsen und der D74 mit 74 PS [...]

Neue MDB Funk-Mulchraupe LV300 PRO mit wassergekühltem Motor [18.4.18]

Der Mulchraupen-Spezialist MDB hat in Zusammenarbeit mit der Vogt GmbH sein Produktprogramm um eine verstärkte 30 PS-Funkraupe erweitert: Seit diesem Jahr ist das Modell LV300 auch als „PRO“-Version mit einem wassergekühlten, laut Hersteller 22/30 kW/PS starken [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Walker präsentiert neuen Hustler Ballen-Abwickler SL 360 X [15.5.17]

Mit dem neuen Ketten-Ballenabwickler SL 360 X des neuseeländischen Herstellers Hustler zeigt Walker ein Gerät, mit dem Rundballen aus Stroh, Heu oder Silage aufgelöst und verteilt werden können. Die Hauptinnovation des neuen Hustler SL 360 X ist die automatische SNAPLOX [...]

Väderstad erweitert Baureihe der Spirit Sämaschinen mit neuer Spirit R 300S [1.7.16]

Die neue Väderstad Spirit R 300S basiert auf dem Spirit-Konzept. Das neue Modell besticht durch ein neues Design und einige technische Finessen, wie die SeedEye-Option und E-Control. Die Spirit R 300S verfügt über 3 m Arbeitsbreite. Die neue Väderstad Spirit R 300S [...]

Horsch zeigt neue Großflächensämaschine Serto 10/12 SC [16.11.17]

Die neue Großflächensämaschine Horsch Serto 10/12 SC zeichnet sich einerseits durch ihren schmalen Saatguttank und andererseits durch den durchgehenden Reifenpacker in Verbindung mit einem schweren Doppelscheibensäschar aus. Die neue Horsch Serto SC verfügt über [...]

Wannenkipper und Zubringerfass kombiniert – Krampe stellt neues Wechselsystem vor [28.11.16]

Die Krampe Fahrzeugbau GmbH präsentierte auf der EuroTier 2016 erstmals ihr neues Transportsystem, bei dem ein Wannen- oder Zweiseiten-Kipper sowie ein Zubringerfass für den Gülletransport wechselweise auf einem Fahrgestell eingesetzt werden können. Krampe betont die [...]

Claas stellt neue Generation der Kompakttraktoren-Baureihe ELIOS 200 vor [8.7.14]

Claas hat seine ELIOS 200 Kompakttraktoren überarbeitet und präsentiert jetzt die neue Generation, die sich neben – teils optionalen – neuen Ausstattungsmerkmalen vor allem durch ein neues Topmodell von den Vorgängern abhebt. Mit den nunmehr vier Modellen ELIOS 210, [...]

Massey Ferguson führt mit MF 4708 und MF 4709 erste Traktoren der Global Series in Europa ein [23.3.15]

Nachdem Massey Ferguson bereits im Juli letzten Jahres die neuen Traktoren der Global Series MF 4700 angekündigt hatte, kommen jetzt mit dem MF 4708 und MF 4709 die ersten Modelle mit europäischer Spezifikation in den Handel. In der endgültigen Ausbaustufe wird die [...]