Anzeige:
 
Anzeige:

Multihog 4WD 90 – das neue multifunktionale Nutzfahrzeug für den Kommunaleinsatz

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.5.2010, 8:50

Quelle:
ltm-KE/Multihog Ltd.
www.multihog.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Seine Deutschlandpremiere hatte der Multihog 4WD 90 bereits auf der Agritechnica 2009. Jetzt wurde die erste Vorführmaschine an die Firma Fahrzeugtechnik Schäfer in Bodenwerder (www.schaefer-bodenwerder.de), Multihog-Händler für Norddeutschland, ausgeliefert und dort im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung dem interessierten Fachpublikum vorgestellt.

Der knickgelenkte Multihog 4WD 90 wurde als universeller Geräteträger für die Bereiche Rasenpflege, Straßendienste (Reinigungs-, Räum- und Streudienste) und eine ganze Reihe anderer Anwendungsbereiche wie etwa die Landschaftspflege entwickelt. Angetrieben wird er von einem Yanmar-Dieselmotor mit 87,5 PS Leistung. Das hydrostatische Getriebe des 4WD 90 verfügt über zwei Geschwindigkeitsbereiche, ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h und bietet als Fahrstrategien neben dem Automatikmodus für die Straßenfahrt einen Modus mit konstanter Motordrehzahl bei variabler Fahrgeschwindigkeit für den Arbeitseinsatz. Für optimale Traktion im Gelände stattet Multihog den 4WD 90 mit Allradantrieb und dem patentierten 2-Stufen-Differential „Sure Drive“ aus.

Als weitere Ausstattungsmerkmale des 4WD 90 nennt Multihog Schnellwechselvorrichtungen, mit denen Anbaugeräte schnell und mühelos innerhalb kürzester Zeit gewechselt werden können, sowie einen breiten Radstand und niedrigen Geräteschwerpunkt. Die geschlossene Fahrerkabine des Multihog 4WD 90 verfügt unter anderem über Heizung, Klimaanlage, einen luftgefederten Fahrersitz und eine einstellbare Lenksäule. In der Kabine findet sich zudem ein interessantes Detail, das den Multihog deutlich von anderen Kommunalgeräteträgern unterscheidet: Der komplette Kabinenboden inklusive Pedale, Fahrersitz, Bedienkonsole, Armaturenbrett und Lenkrad ist entlang der Fahrzeuglängsachse pendelnd gelagert, so dass auch dann eine aufrechte Sitzposition gewährleistet ist, wenn mit dem Multihog 4WD 90 – etwa beim Mähen von Böschungen – am Hang in Schichtlinie gefahren wird.

Übrigens: Erst 2008 wurde das irische Unternehmen Multihog von Jim McAdam und seiner Tochter Ruth McAdam gegründet. Der 4WD 90 ist das erste Modell für den Bereich Strassenreinigung und Anlagenpflege, an einer Reihe weiterer Typen wird bereits gearbeitet. Geplant ist eine Produktion im Bereich von 500 bis 600 Geräten innerhalb der nächsten 5 Jahre.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Multihog auf landtechnikmagazin.de:

Multihog führt neuen CityVac Müllsauger ein [5.5.17]

Der irische Hersteller Multihog erweitert sein Geräteprogramm und führt den neuen CityVac Müllsauger für die kleinsten Modelle der Multihog Geräteträger-Serie CX, CX 55 und CX 75, ein. Kommunen und Dienstleistern soll der CityVac die Entfernung von Abfall sowie [...]

Multihog baut Präsenz im deutschsprachigen Raum weiter aus [16.12.16]

Multihog, irischer Hersteller multifunktionaler Geräteträger, erweitert mit der kürzlich erfolgten Lieferung zweier Geräte an die Gemeinde Fichtelberg in Bayern sowie die Gemeinde Obersaxen in der Schweiz seinen Kundenstamm und zeigt mit der neu überarbeiteten Webseite [...]

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016 [1.8.16]

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger bringt neuen gezogenen Kreiselzettwender HIT 16.18 T auf den Markt [13.7.20]

Pöttinger erweitert das Zettkreisel-Programm mit dem neuen gezogenen HIT 16.18 T nach oben. Mit 16 Kreiseln kommt der HIT 16.18 T nach Herstellerangaben auf eine Arbeitsbreite von 17 m. Wie bei anderen Pöttinger Zettwendern kommen auch im neuen Modell die bekannten [...]

Limitierte Sonderedition: First Mover Edition des EVUM aCar [27.1.20]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte EVUM eine schnellere, stärkere und robustere Version des Allrad-Elektrotransporters aCar, die ab Anfang des zweiten Quartals 2020 die neue Produktionsstätte im niederbayerischen Bayerbach bei Ergoldsbach verlassen wird. Die [...]

Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 2) [20.9.19]

Im zweiten Teil unserer kleinen Artikel-Serie zu den Agritechnica Innovation Awards 2019 stellen wir 15 Produkte vor, die von der Neuheiten-Kommision mit DLG-Silbermedaillen prämiert wurden. Unter diesen Preisträgern finden sich zwei ISOBUS-Komplett-Kits, ein [...]

Fendt Pflanzenschutz: Feldspritze Rogator 300 und Selbstfahrer Rogator 600 [18.3.18]

Die Entscheidung, Challenger Produkte in Europa zukünftig unter der Marke Fendt zu vertreiben, beinhaltet naturgemäß nicht nur die Challenger Raupentraktoren sondern auch die Baureihen der angehängten und selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 300 und 600. Mehr zu der [...]