Anzeige:
 
Anzeige:

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.8.2016, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Multihog Ltd.
www.multihog.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten Abmessungen aus. Laut Multihog speziell für Grünflächenpflege und Unkrautbekämpfung entwickelt, sollen sich die neuen CX-Modelle jedoch auch für viele weitere Einsätze, wie den Winterdienst oder die Straßen-Unterhaltung, eignen.

Angetrieben werden die neuen Multihog CX Geräteträger von Kohler-Dieselmotoren, die die Abgasnorm EU Stufe IIII/Tier 4 final erfüllen. Im CX 55 bietet der Motor nach Herstellerangaben (ohne Angabe einer Norm) eine Leistung von 42/55 kW/PS, im CX 75 von 55/75 kW/PS. Für den Betrieb von Anbaugeräten steht eine Loadsensing-Hydraulik mit maximal 100 l/min Förderleistung bei 220 bar Druck (Herstellerangaben) und frontseitig eine mechanische Zapfwelle mit 1.000 U/min zur Verfügung. Bei der Schnittstelle für den Geräteanbau setzt Multihog in der Fahrzeugfront auf eine 3-Punkt-Hydraulik, um eine hohe Kompatibilität mit einer Vielzahl von Anbaugeräten zu erreichen und die Weiterverwendung bereits vorhandener zu ermöglichen.

Bereits erwähnt wurden die kompakten Abmessungen der neuen Multihog Geräteträger. So liegt bei beiden Modellen, abhängig von der Bereifung, die Außenbreite laut Multihog bei lediglich 1.150 bis 1.550 mm und die Gesamthöhe bei 1.980 bis 2.090 mm. Da sich die Längen unterscheiden – für den CX 55 gibt Multihog 3.440 bis 3.490 mm, für den CX 75 3.640 bis 3.690 mm an – differieren auch die Wenderadien die vom Hersteller mit 2.590 bis 2.790 mm beim CX 55 und 3.640 bis 3.690 mm beim CX 75 angegeben werden. Identisch ist wiederum bei beiden Typen das zulässige Gesamtgewicht von 3.500 kg, so dass beim CX 55 mit laut Hersteller 1.950 bis 2.300 kg Leergewicht eine geringfügig höhere Nutzlast verbleibt als beim CX 75, der laut Multihog leer 2.200 bis 2.500 kg auf die Waage bringt. Wer mehr Nutzlast benötigt, kann den CX 75 auch als CX 75 HD mit dann 4.000 kg zulässigem Gesamtgewicht bestellen. Als weitere Variante in der CX-Serie gibt es zudem den CX 55 L, der 200 mm länger ist als das Grundmodell, so dass er im Heck größere Aufbaugeräte, wie etwa Tanks oder Grasfangbehälter, aufnehmen kann. Auf Wunsch liefert Multihog den CX 55 L ebenfalls mit 4.000 kg zulässigem Gesamtgewicht.

Bleibt noch zu erwähnen, dass Multihog die neuen CX Geräteträger für mehr Fahrkomfort – die Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h – an Vorder- und Hinterachse mit einer Spiralfederung ausrüstet und dass auch diese neuen Modelle dank des Multihog Plug-and-Play-Systems zunächst in einer Grundausstattung bestellt und später jederzeit je nach Anwendungsbedarf mit weiteren Optionen nachgerüstet werden können.

Auf der GaLaBau 2016 präsentiert Multihog die neue Baureihe CX in Halle 8 auf Stand 313.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Multihog auf landtechnikmagazin.de:

Multihog führt neuen CityVac Müllsauger ein [5.5.17]

Multihog baut Präsenz im deutschsprachigen Raum weiter aus [16.12.16]

Multihog zeigt auf GaLaBau 2014 ergänzte Produktpalette [14.8.14]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Strautmann Stalldungstreuer CS 75 und CS 95 für die Eigenmechanisierung [19.8.18]

Annaburger zeigt Muldenkipper Hardliner 22.15 [14.11.16]

Neue Krampe Schwerlast-Erdbaukipper Heavy Duty 620 [24.4.22]

Neues Väderstad Dünger-Kit ermöglicht Mineraldünger-Ausbringung mit dem Grubber [25.10.17]

Neue Hacktechnik: Schmotzer stellt Venterra 2K Serie vor [21.6.21]

New Holland präsentiert Prototyp T7 Methane Power LNG [29.1.23]