Anzeige:
 
Anzeige:

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.8.2016, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Multihog Ltd.
www.multihog.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten Abmessungen aus. Laut Multihog speziell für Grünflächenpflege und Unkrautbekämpfung entwickelt, sollen sich die neuen CX-Modelle jedoch auch für viele weitere Einsätze, wie den Winterdienst oder die Straßen-Unterhaltung, eignen.

Angetrieben werden die neuen Multihog CX Geräteträger von Kohler-Dieselmotoren, die die Abgasnorm EU Stufe IIII/Tier 4 final erfüllen. Im CX 55 bietet der Motor nach Herstellerangaben (ohne Angabe einer Norm) eine Leistung von 42/55 kW/PS, im CX 75 von 55/75 kW/PS. Für den Betrieb von Anbaugeräten steht eine Loadsensing-Hydraulik mit maximal 100 l/min Förderleistung bei 220 bar Druck (Herstellerangaben) und frontseitig eine mechanische Zapfwelle mit 1.000 U/min zur Verfügung. Bei der Schnittstelle für den Geräteanbau setzt Multihog in der Fahrzeugfront auf eine 3-Punkt-Hydraulik, um eine hohe Kompatibilität mit einer Vielzahl von Anbaugeräten zu erreichen und die Weiterverwendung bereits vorhandener zu ermöglichen.

Bereits erwähnt wurden die kompakten Abmessungen der neuen Multihog Geräteträger. So liegt bei beiden Modellen, abhängig von der Bereifung, die Außenbreite laut Multihog bei lediglich 1.150 bis 1.550 mm und die Gesamthöhe bei 1.980 bis 2.090 mm. Da sich die Längen unterscheiden – für den CX 55 gibt Multihog 3.440 bis 3.490 mm, für den CX 75 3.640 bis 3.690 mm an – differieren auch die Wenderadien die vom Hersteller mit 2.590 bis 2.790 mm beim CX 55 und 3.640 bis 3.690 mm beim CX 75 angegeben werden. Identisch ist wiederum bei beiden Typen das zulässige Gesamtgewicht von 3.500 kg, so dass beim CX 55 mit laut Hersteller 1.950 bis 2.300 kg Leergewicht eine geringfügig höhere Nutzlast verbleibt als beim CX 75, der laut Multihog leer 2.200 bis 2.500 kg auf die Waage bringt. Wer mehr Nutzlast benötigt, kann den CX 75 auch als CX 75 HD mit dann 4.000 kg zulässigem Gesamtgewicht bestellen. Als weitere Variante in der CX-Serie gibt es zudem den CX 55 L, der 200 mm länger ist als das Grundmodell, so dass er im Heck größere Aufbaugeräte, wie etwa Tanks oder Grasfangbehälter, aufnehmen kann. Auf Wunsch liefert Multihog den CX 55 L ebenfalls mit 4.000 kg zulässigem Gesamtgewicht.

Bleibt noch zu erwähnen, dass Multihog die neuen CX Geräteträger für mehr Fahrkomfort – die Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h – an Vorder- und Hinterachse mit einer Spiralfederung ausrüstet und dass auch diese neuen Modelle dank des Multihog Plug-and-Play-Systems zunächst in einer Grundausstattung bestellt und später jederzeit je nach Anwendungsbedarf mit weiteren Optionen nachgerüstet werden können.

Auf der GaLaBau 2016 präsentiert Multihog die neue Baureihe CX in Halle 8 auf Stand 313.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Multihog auf landtechnikmagazin.de:

Multihog führt neuen CityVac Müllsauger ein [5.5.17]

Der irische Hersteller Multihog erweitert sein Geräteprogramm und führt den neuen CityVac Müllsauger für die kleinsten Modelle der Multihog Geräteträger-Serie CX, CX 55 und CX 75, ein. Kommunen und Dienstleistern soll der CityVac die Entfernung von Abfall sowie [...]

Multihog baut Präsenz im deutschsprachigen Raum weiter aus [16.12.16]

Multihog, irischer Hersteller multifunktionaler Geräteträger, erweitert mit der kürzlich erfolgten Lieferung zweier Geräte an die Gemeinde Fichtelberg in Bayern sowie die Gemeinde Obersaxen in der Schweiz seinen Kundenstamm und zeigt mit der neu überarbeiteten Webseite [...]

Multihog zeigt auf GaLaBau 2014 ergänzte Produktpalette [14.8.14]

Multihog kündigt an, auf der GaLaBau Mitte September drei Maschinen der kompakten MX-Reihe mit hauseigenem Zubehör und Anbaugeräten von führenden Herstellern zu zeigen. Die kompakten Multihog Geräteträger MX und MXC wurden nach Unternehmensangaben entwickelt, um 365 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neu- und Weiterentwicklungen bei den Bergmann Dung- und Universalstreuern [27.2.22]

Bergmann führt bei den TSW Universalstreuern, den M Stalldungstreuern und dem Tiefbett-Universalstreuer TSW 2140 E einige Neu- und Weiterentwicklungen in den Bereichen Streuwerk und Elektronik ein. Auf der Agritechnica 2019 hatte Bergmann das patentierte Breitstreuwerk [...]

Yanmar lanciert mit dem YT490 das YT4-Konzept für den Traktor der Zukunft [16.2.16]

Mit dem YT490 überraschte Yanmar auf der Agritechnica 2015 die Besucher mit einem für Yanmars Traktorenprogramm „Großtraktor“, der mit einer Leistung von stolzen 66/90 kW/PS aufwartet. Für die Designstudie wurde der japanische Designer Ken Okuyama engagiert, der [...]

Vogelsang stellt Gülletechnik-Neuheiten XTill VarioCrop und BaseRunner vor [15.9.14]

Vogelsang präsentierte auf seinem Kompetenztag, der unter dem Motto „Gu?llemanagement – direkt in den Boden“ stand, mit dem neuen Strip-Till-Gerät XTill VarioCrop und dem neuen, nachrüstbaren Schleppschuhsystem BaseRunner unlängst seine aktuellen Neuheiten für [...]

Farmtrac präsentiert mit 6090E ersten Hybrid-Konzepttraktor [25.5.20]

Der polnische Hersteller Farmtrac Tractors Europe stellt mit dem 6090E einen selbst entwickelten Hybrid-Traktor mit 90 PS vor, der sowohl von einem Dieselmotor, als auch von einer Batterie angetrieben wird. Farmtrac (ein Tochterunternehmen der indischen Escorts Limited) [...]

altek präsentiert Vari Flow System und Multi-eSpray Abschaltventil [20.5.16]

Mit der Neuvorstellung des Vari Flow zeigt altek ein System zur Regulierung der variablen Ausbringmenge jeder einzelnen Düsenposition entlang des Spritzgestänges. Das neue CAN-Bus gesteuerte Multi-eSpray Abschaltventil ist als Zweifach- oder Vierfachdüsenträger [...]