Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Akku-Kettensäge: Stihl MSA 300

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.3.2022, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bilder: ANDREAS STIHL AG & Co. KG
www.stihl.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen MSA 300 präsentiert Stihl eine Kettensäge, die das Unternehmen als die leistungsstärkste Motorsäge im Akku-Bereich beschreibt und die sich an Profis richtet; insbesondere wenn Sägearbeiten in lärmsensiblen Bereichen anfallen.

Angetrieben wird die neue Kettensäge Stihl MSA 300 von einem bürstenlosen EC-Motor mit integriertem Kühlluftfilter, der seine 2,5 kW Leistung (Herstellerangabe) von einem Lithium-Ionen Akku erhält. Beim Akku empfiehlt Stihl den AP 500 S, der mit Power Laminat Technologie arbeitet, die Stihl zufolge sowohl für eine hohe Energiedichte bei niedrigem Gewicht (337 Wh bei 2,0 kg), als auch für die doppelte Anzahl möglicher Ladezyklen (bis zu 2.400) verantwortlich zeichnet. Stihl betont, dass der AP 500 S sich auch bei Regen einsetzen lässt und Teil des AP-Akkusystems ist, das diverse Ladegeräte und etwa 30 weitere, kompatible Geräte umfasst. Die MSA 300 wiegt ohne Akku, mit Führungsschiene und Sägekette laut Stihl 5,4 kg und erreicht eine maximale Kettengeschwindigkeit vom 30 m/s. Die Schneidgarnitur der neuen Stihl MSA besteht serienmäßig aus der Sägekette Stihl .325“ RS PRO und der Führungsschiene Stihl Light 04 mit 40 cm Länge; auf Wunsch kann die Schiene auch mit 35 cm Länge bestellt werden.

Die Nutzung der neuen Kettensäge Stihl MSA 300 in lärmsensiblen Bereichen wird durch die relativ geringen Geräuschemissionen mit einem Schalldruckpegel von nach Unternehmensangaben 93 dB(A) ermöglicht. Nicht nur die Ohren der Benutzenden werden geschützt: Das integrierte Antivibrationssystem der neuen MSA 300 reduziert die Übertragung von Schwingungen und senkt den Vibrationswert auf 2,6 (links) respektive 2,8 m/s (rechts).

Stihl stattet die Motorsäge MSA 300 mit einer einstellbaren Kettenschmierung aus, die eine bedarfsgerechte Förderleistung erlaubt. Bei der C-O Version findet sich ein Ösensor im Tank, der über eine LED-Anzeige meldet, wenn der Ölstand zu gering ist. Das Nachtanken vereinfacht Stihl durch einen werkzeuglos zu bedienenden Verschluss des Kettenhaftöltanks.

Informationen zum Status der Kettensäge MSA 300 und zur Kettenbremse werden auf dem elektronischen Betriebs- und Benachrichtigungscockpit mit LED-Anzeige dargestellt, das auch die Möglichkeit bietet, drei Betriebsmodi auszuwählen; ein großer und erhabene Entsperrtaster soll für zusätzliche Sicherheit sorgen. Apropos Elektronik: die neue Akku-Motorsäge Stihl MSA 300 verfügt über den Stihl Smart Connector 2 A, mit dem sie (wie auch der Akku AP 500 S) in die Stihl-connected-Cloud für das Flottenmanagement integriert werden kann, um sich Überblick über die relevanten Daten zu verschiedenen Geräten und Akkus (Laufzeit, Alter, Ladezustand) zu verschaffen.

Stihl gibt an, die neue MSA 300 ist seit Mitte Februar im Fachhandel ab 849,00 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive USt.) erhältlich.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Stihl stellt neue Cut Kits für Motorsägen und Gehölzschneider vor [27.4.22]

Mit den neuen Cut Kits mit zwei Ersatz-Sägeketten und einer Führungsschiene präsentiert Stihl Wechsel-Schneidgarnituren für unterwegs. Stihl erläutert, dass auch die beste Sägekette beim Einsatz mit der Zeit stumpf wird und nachgeschärft werden muss. Bleibt [...]

Stihl führt neuen Akku AP 500 S für AP-Akkussystem ein [2.3.22]

Stihl erweitert das für den professionellen Einsatz vorgesehene AP-Akkussystem mit dem neuen Akku AP 500 S, der sich durch eine hohe Energiedichte und eine Verdoppelung der möglichen Ladezyklen auszeichnen soll. Beim neuen Akku AP 500 S setzt Stihl auf die neuartige [...]

Stihl stellt neue Führungsschiene Stihl Light 04 vor [18.2.22]

Die neue Führungsschiene Stihl Light 04 für Ketten mit 3/8-Zoll-Teilung zeichnet sich nach Herstellerangaben durch ein neues Schienendesign aus: Die reduzierte Schienenbreite und dünne Seitenplatten sollen sie für professionelle Einsätze prädestinieren. Die neue [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere 6R Traktoren: Update und CommandPRO-Joystick jetzt für alle Modelle [20.8.18]

John Deere spendiert den 6R Traktoren ein kleines Update, das unter anderem Motoren der Abgasnorm EU Stufe V beinhaltet. Darüber hinaus ist für alle 6R Traktoren mit AutoPowr-Stufenlosgetriebe jetzt der mit den Modellen 6230R und 6250R eingeführte neue [...]

Fendt erneuert Feldhäcksler Katana 65 und 85 [19.5.16]

Neben einigen eher kleineren Änderungen an der Ausstattung des Feldhäckslers Katana 65, ist die wichtigste Neuerung, dass Fendt nun auch den Katana 65 mit einem MTU-Motor ausrüstet und der Katana 85 nun die aktuelle Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f erfüllt. Statt des [...]

Bergmann mit neuem Silierwagen SHUTTLE 490 S auf der Agritechnica 2017 [30.9.17]

Bergmann kündigt als Neuheit zur Agritechnica 2017 den SHUTTLE 490 S an, der das Silierwagen-Programm des Landtechnik-Herstellers aus Goldenstedt nach oben erweitert. Mit einem Ladevolumen von 49,5 m³, respektive 89,1 m³ bei mittlerer Pressung, erfüllt der neue SHUTTLE [...]

Fendt Pflanzenschutz: Feldspritze Rogator 300 und Selbstfahrer Rogator 600 [18.3.18]

Die Entscheidung, Challenger Produkte in Europa zukünftig unter der Marke Fendt zu vertreiben, beinhaltet naturgemäß nicht nur die Challenger Raupentraktoren sondern auch die Baureihen der angehängten und selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 300 und 600. Mehr zu der [...]