Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Akku-Kettensäge: Stihl MSA 300

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.3.2022, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bilder: ANDREAS STIHL AG & Co. KG
www.stihl.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen MSA 300 präsentiert Stihl eine Kettensäge, die das Unternehmen als die leistungsstärkste Motorsäge im Akku-Bereich beschreibt und die sich an Profis richtet; insbesondere wenn Sägearbeiten in lärmsensiblen Bereichen anfallen.

Angetrieben wird die neue Kettensäge Stihl MSA 300 von einem bürstenlosen EC-Motor mit integriertem Kühlluftfilter, der seine 2,5 kW Leistung (Herstellerangabe) von einem Lithium-Ionen Akku erhält. Beim Akku empfiehlt Stihl den AP 500 S, der mit Power Laminat Technologie arbeitet, die Stihl zufolge sowohl für eine hohe Energiedichte bei niedrigem Gewicht (337 Wh bei 2,0 kg), als auch für die doppelte Anzahl möglicher Ladezyklen (bis zu 2.400) verantwortlich zeichnet. Stihl betont, dass der AP 500 S sich auch bei Regen einsetzen lässt und Teil des AP-Akkusystems ist, das diverse Ladegeräte und etwa 30 weitere, kompatible Geräte umfasst. Die MSA 300 wiegt ohne Akku, mit Führungsschiene und Sägekette laut Stihl 5,4 kg und erreicht eine maximale Kettengeschwindigkeit vom 30 m/s. Die Schneidgarnitur der neuen Stihl MSA besteht serienmäßig aus der Sägekette Stihl .325“ RS PRO und der Führungsschiene Stihl Light 04 mit 40 cm Länge; auf Wunsch kann die Schiene auch mit 35 cm Länge bestellt werden.

Die Nutzung der neuen Kettensäge Stihl MSA 300 in lärmsensiblen Bereichen wird durch die relativ geringen Geräuschemissionen mit einem Schalldruckpegel von nach Unternehmensangaben 93 dB(A) ermöglicht. Nicht nur die Ohren der Benutzenden werden geschützt: Das integrierte Antivibrationssystem der neuen MSA 300 reduziert die Übertragung von Schwingungen und senkt den Vibrationswert auf 2,6 (links) respektive 2,8 m/s (rechts).

Stihl stattet die Motorsäge MSA 300 mit einer einstellbaren Kettenschmierung aus, die eine bedarfsgerechte Förderleistung erlaubt. Bei der C-O Version findet sich ein Ösensor im Tank, der über eine LED-Anzeige meldet, wenn der Ölstand zu gering ist. Das Nachtanken vereinfacht Stihl durch einen werkzeuglos zu bedienenden Verschluss des Kettenhaftöltanks.

Informationen zum Status der Kettensäge MSA 300 und zur Kettenbremse werden auf dem elektronischen Betriebs- und Benachrichtigungscockpit mit LED-Anzeige dargestellt, das auch die Möglichkeit bietet, drei Betriebsmodi auszuwählen; ein großer und erhabene Entsperrtaster soll für zusätzliche Sicherheit sorgen. Apropos Elektronik: die neue Akku-Motorsäge Stihl MSA 300 verfügt über den Stihl Smart Connector 2 A, mit dem sie (wie auch der Akku AP 500 S) in die Stihl-connected-Cloud für das Flottenmanagement integriert werden kann, um sich Überblick über die relevanten Daten zu verschiedenen Geräten und Akkus (Laufzeit, Alter, Ladezustand) zu verschaffen.

Stihl gibt an, die neue MSA 300 ist seit Mitte Februar im Fachhandel ab 849,00 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive USt.) erhältlich.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Stihl MotoMix ECO Sonderkraftstoff für 2-Takt-Motoren [20.7.22]

Für den umweltfreundlicheren Betrieb von benzinbetriebenen 2-Takt-Motoren bringt Stihl mit dem MotoMix ECO einen neuen Sonderkraftstoff auf den Markt. Seine patentierte Formulierung enthält nach Herstellerangaben einen zehnprozentigen Anteil an Rohstoffen aus erneuerbaren [...]

Stihl stellt neue Benzinmotorsense FS 261 C-E vor [4.7.22]

Mit der neuen FS 261 C-E präsentiert Stihl eine 2-kW-Motorsense, die sich durch ihren großen Mähkreis nach Unternehmensangaben für größere Flächen eignet und sich durch den demontierbaren Fadenkopf auch mit anderen Schneidwerkzeugen ausrüsten lässt. Angetrieben [...]

Stihl stellt neue Cut Kits für Motorsägen und Gehölzschneider vor [27.4.22]

Mit den neuen Cut Kits mit zwei Ersatz-Sägeketten und einer Führungsschiene präsentiert Stihl Wechsel-Schneidgarnituren für unterwegs. Stihl erläutert, dass auch die beste Sägekette beim Einsatz mit der Zeit stumpf wird und nachgeschärft werden muss. Bleibt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gülle-Selbstfahrer optimal auslasten mit dem neuen Zunhammer Zuni-Trail [22.11.09]

Arbeitsbreite rauf, Arbeitsgeschwindigkeit runter – mit dieser Formel könnte man den neuen Zuni-Trail von Zunhammer beschreiben, mit dem es nun erstmals möglich ist, das Leistungspotential teurer Gülle-Selbstfahrer auch bei reduzierter Arbeitsgeschwindigkeit besser [...]

Kubota überrascht mit autonomer Traktorentechnologie [8.10.17]

Zu den meist diskutierten Themen der letzten Jahre gehören autonome Traktoren – überraschend ist, dass Kubota statt einer futuristischen Studie ein praxisreifes Konzept vorstellt. Kubotas pragmatischer Ansatz verzichtet dabei auf den Versuch, den Straßenverkehr ohne [...]