Anzeige:
 
Anzeige:

Rapid präsentiert neue Einachsgeräteträger MONTA 161 und VAREA 161

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.3.2018, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Rapid Technic AG
www.rapid.ch

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den Modellen MONTA M161 und S161 sowie VAREA M161 und S161 ergänzt Rapid sein Produktsortiment um zwei Bergmähmaschinen im Leistungsbereich von 16 PS. Nach Unternehmensangaben sind die Einachsgeräteträger MONTA und VAREA mit 16 PS ab Mai 2018 mechanisch angesteuert (Modelle M161) sowie sensorisch/elektronisch angesteuert (Modelle S161) in beschränkten Mengen verfügbar.

Grundsätzlich unterscheiden dich die Geräteträger VAREA durch eine geringere Spurbreite für schmalere Anbaugeräte und eine zentral platzierte Achse für ein leichteres Ausheben von schweren Anbaugeräten von der Bergmähmaschine MONTA.
Die neuen MONTA M161 und S161 sowie VAREA M161 und S161 wurden mit leistungsstärkeren Motoren ausgerüstet und bieten 11,8/16 PS/kW. Wie auch die kleineren Modelle MONTA M/S141 und VAREA M/S141 (14 PS) verfügen die Einachsgeräteträger über einen stufenlosen hydrostatischen Fahrantrieb, bei dem weder Kuppeln noch Schalten vonnöten ist. Bei der Lenkung kann zwischen aktiver Handhebel- oder Holmlenkung umgeschaltet werden – die aktive Handhebellenkung soll ein noch müheloseres und präziseres Arbeiten erlauben. Auch die Benutzung verschiedener Anbaugeräte soll mit den Geräteträgern VAREA und MONTA kein Problem darstellen, verfügen sie doch über ein werkzeugloses Schnellwechselsystem. Beide Modelle wurden für mehr Komfort mit dem neuen Rapid Soft-Holmlager bestückt. Das einheitliche Bedienkonzept über alle Modelle beschleunigt die Einarbeitungszeit und die Zero-Turn-Funktion ermöglicht Wendung an Ort und Stelle.

Hauptunterschied der neuen Rapid MONTA und VAREA ist ihre Hangtauglichkeit. Der Einachsgeräteträger MONTA wurde für Mäharbeiten bis in extreme Steilhanglagen konzipiert (120 %) und besitzt deshalb einen tiefen Geräteschwerpunkt und eine weit hinten positionierte Achse; der Holm ist seitlich schwenkbar. Rapid ist überzeugt, ohne Zusatzgewichte ein hohes Balkenauflagegewicht zu erreichen.
Der Einachsträger VAREA, dessen Hangtauglichkeit Rapid mit 100 % beziffert, kann für unterschiedlichste Arbeitsanwendungen eingesetzt werden und ist deshalb mit einem seitlich schwenk- und drehbaren Holm ausgestattet, der das einfache Umfahren von Hindernissen erlaubt. Seine Gerätebalance wurde nach Unternehmensangaben optimiert, was ihn für das Arbeiten mit verschiedenen Anbaugeräten prädestiniert.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Rapid auf landtechnikmagazin.de:

Rapid kündigt neuen Einachsgeräteträger VAREA mit 23 PS an [25.12.18]

Rapid kündigt ein weiteres Modell in der Baureihe VAREA an. Der mit einem 17/23 kW/PS starken Motor ausgestattete neue Einachsgeräteträger wird, so Rapid, in vielen Einsatzgebieten zukünftig das Modell Rapid EURO ersetzen. Die bewährte Balance des Rapid EURO wurde [...]

Rapid zeigt COSMOS-Konzept als Alternative zum Grünlandtraktor [27.10.18]

Mit der Konzept-Studie „COSMOS“ hat Rapid erste Schritte seiner Vision der künftigen Mähtechnik vorgestellt. Rapid verfolgt mit dem auf Prototypenbasis gezeigten Konzept das Ziel, künftig wieder Einachser zurück auf die Fläche zu bringen. Die Reduktion der [...]

Rapid stellt neuen Heuschieber Multi-Twister 190 vor [27.8.18]

Mit dem neuen Multi-Twister 190 zeigt Rapid eine schmalere Version des Heuschiebers Multi-Twister 220 mit aktiver Querförderung, die sich mit allen aktuellen MONTA-Modellen einsetzen lässt. Rapid zufolge wird der neue Multi-Twister 190 ab Mai 2019 verfügbar sein. Der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Optimale Bodenanpassung bei den neuen Vicon EXTRA 700 Heck-Scheibenmähwerken [19.5.17]

Eine optimale Bodenanpassung durch die neue QuattroLink Mähwerksaufhängung verspricht Vicon bei den Aufbereiter-Heck-Scheibenmähwerken der Serie EXTRA 700. Die neue Baureihe besteht derzeit aus den vier Modellen EXTRA 732T, EXTRA 732R, EXTRA 736T FIX und EXTRA 736 VARIO. [...]

New Holland stellt neue Traktoren-Serien T7, T8 und T9 mit SCR/AdBlue-Technik vor [14.10.10]

T7, T8 und T9 heißen die neuen New Holland Traktoren-Serien, deren Motoren dank SCR/AdBlue-Technik die ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b/TIER 4 interim einhalten. New Holland setzt bei den neuen Schlepper-Modellen konsequent auf die Plattform-Strategie innerhalb des [...]