Anzeige:
 
Anzeige:

Stihl führt neue Generation der Profi-Motorsäge MS 261 C-M ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.4.2020, 7:20

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Stihl hat die MS 261 C-M einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen und stellt jetzt die dritte Generation der Profi-Motorsäge vor, die sich insbesondere durch eine um 20 % höhere Schnittleistung durch eine neue Serien-Schneidgarnitur auszeichnen soll. Für mehr Zuverlässigkeit und Langlebigkeit wurde zudem der Motor der MS 261 C-M weiter optimiert.

Der Stihl 50-cm³-2-MIX-Motor in der MS 261 C-M Kettensäge bietet nach Herstellerangaben weiterhin eine Leistung von 3 kW, das maximale Drehmoment wird mit 3,1 Nm beziffert. Ein verzinnter Kolben, die

vernickelte Drosselklappenwelle und ein neues Magnetventil im Vergaser sollen die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Motors weiter erhöhen. Als weitere Neuerung nennt Stihl eine Kalibrierfunktion des vollelektronischen Motormanagements M-Tronic. Grundsätzlich regelt M-Tronic den Zündzeitpunkt und die Kraftstoffdosierung selbsttätig in Abhängigkeit äußerer Faktoren wie Temperatur und Höhenlage, um eine stets maximale Leistungsfähigkeit des Motors sicherzustellen. Ein Eingriff durch die Bedienperson ist demnach nicht notwendig, mit der neuen Kalibrierfunktion bei Bedarf jetzt jedoch möglich. Um den Kalibrierungszyklus auszulösen wird laut Stihl lediglich der Motor der MS 261 C-M gestartet, zunächst im Leerlauf und anschließend mit „Vollgas“ betrieben. Maximale Drehzahl und Leistung sollen dann sofort wieder verfügbar sein.

Serienmäßig stattet Stihl die MS 261 C-M mit einer Schneidgarnitur bestehend aus der neuen Sägekette .325“ Pro und der ebenfalls neuen Führungsschiene Light 04 aus. Die Sägekette .325“ Pro ist nach Herstellerangaben besonders vielseitig einsetzbar und zeichnet sich durch eine schmale Schneidfuge aus. Im Vergleich zur bisherigen Serienausstattung soll sie so eine um bis zu 20 % höhere Schnittleistung ermöglichen, bei gleichzeitig um bis zu 20 % verringerten Vibrationen. Die Führungsschiene Light 04 verfügt laut Stihl über ein neues Design mit schlanker Kontur. Schnellere und weichere Stechschnitte sollen so möglich sein. Darüber ist sie – der Name deutet darauf hin – leichter, so dass das Systemgewicht (MS 261 C-M inklusive Schneidgarnitur) nach Herstellerangaben in der Ausführung mit 40 cm Länge um 100 g auf 5,8 kg reduziert werden konnte.

Selbstverständlich verfügt auch die neue Stihl Kettensäge MS 261 C-M über bekannte und bewährte Ausstattungsmerkmale des bisherigen Modells, wie die seitliche Kettenspannung und verliersichere Muttern für einen einfachen Kettenwechsel sowie werkzeuglose Kraftstoff- und Öltankverschlüsse.

Die neue Stihl MS 261 C-M ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Als Preis (unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland inklusive 19 % USt.) nennt Stihl für die MS 261 C-M inklusive Sägekette .325“ Pro und Führungsschiene Light 04 in 40 cm Länge 999,00 Euro.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Neues für kleine und große Stihl-Fans im Stihl-Markenshop [10.4.24]

Nachhaltige Materialien und hoher Tragekomfort zeichnen nach Unternehmensangaben viele der neuen Kollektionsstücke im Stihl-Markenshop aus. Insbesondere das UNISEX-Sortiment bietet laut Stihl eine große Bandbreite an funktionaler wie stylischer Kleidung, die nicht nur [...]

Stihl präsentiert neuen Akku-Hoch-Entaster Stihl HTA 150 mit leichtem Starr-Schaft [24.1.24]

Mit dem neuen Akku-Hoch-Entaster HTA 150 stellt Stihl eine erste speziell für Arbeiten in der Wald-Pflege konzipierte Forstpflegesäge vor, die über einen kurzen, besonders leichten Starr-Schaft mit Hohlwelle verfügt und mit einem ergonomischen Loop-Griff ausgestattet [...]

Stihl mit Neuheiten auf der Agritechnica 2023 [15.9.23]

Auf der Agritechnica 2023 präsentiert Stihl in Halle 26 auf Stand D32 nach eigenen Angaben zahlreiche Innovationen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen dabei die für professionelle Ansprüche konzipierten Akku-Geräte aus dem Stihl AP-System inklusive der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Überarbeitete John Deere Spezialtraktoren der Serie 5G [2.11.14]

John Deere hat die vier Baureihen 5GF (Fruit), 5GN (Narrow), 5GV (Vineyard) und 5GL (Low) der Spezialtraktoren-Serie 5G überarbeitet. Neben anderen Motorleistungen und anderen Ausstattungsoptionen verfügen die Traktoren 5GF, 5GN, 5GV und 5GL jetzt auch über ein neues [...]

Husqvarna präsentiert neue Kettensägen 540 und T540 XP Mark III [24.4.23]

Mit dem neuen Rear-Handle-Modell 540 XP Mark III und der Top-Handle-Version T540 XP Mark III stellt Husqvarna zwei neue Benzin-Kettensägen in der 40-ccm-Klasse vor, die für den professionellen Forst-Einsatz konzipiert wurden. Die beiden neuen Husqvarna Kettensägen 540 [...]

Massey Ferguson stellt neue Frontlader-Serie MF FL vor [17.5.17]

Mit den neuen Frontladern der Serie MF FL löst Massey Ferguson die Baureihe MF 900 ab. Inklusive dreier neuer Größen bietet die Frontlader-Serie MF FL nicht weniger als 20 Modelle, abgestimmt auf die Massey Ferguson Traktoren von 60 bis 300 PS der Baureihen MF 4700, MF [...]

Väderstad entwickelt Sämaschine Rapid A 400-800S weiter [13.5.16]

Die neue Generation der Väderstad Rapid A 400-800S-Serie zeichnet sich durch eine Reihe von Neuerungen aus, wie die Positionierung des Gebläses des Saatguttankes, neue Zwischenreifenpacker und Flügelpacker sowie die Möglichkeit, die Maschine mit neuen Saatgutsensor [...]

Mehr Leistung bei den New Holland CR Revelation Mähdreschern [13.8.20]

Das Upgrade der größten New Holland Mähdrescher CR Revelation umfasst neue Stufe-V-Motoren für die komplette Baureihe, einen größeren Motor für den CR8.90, mehr Durchsatzleistung des 17-Zoll-Rotors und eine neue Farbgebung in der Kabine. Angetrieben werden alle [...]

Sauerburger präsentiert neuen Hangschlepper Grip4-75 [21.5.17]

Der neue Zweiachsmäher Grip4-75 mit 74 PS ist der kleine Bruder des Sauerburger Grip4, der mit 95 und und 113 PS aufwartet. Der neue Grip4-75 wurde als günstiges Einstiegsmodell konzipiert und ist sowohl in einer Basisversion ohne Heckhydraulik, -zapfwelle, Klimaanlage, [...]