Anzeige:
 
Anzeige:

Stihl mit neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.1.2021, 7:22

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Stihl führt die neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86 für Baumpflegearbeiten in Gärten und im Obstbau ein. Bei praktisch identischem Aufbau unterscheiden sich die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster hinsichtlich des Schaftes, der beim HTA 66 starr, beim HTA 86 hingegen teleskopierbar ausgeführt ist.

Mit seinem starren Schaft hat der neue HTA 66 nach Herstellerangaben eine Gesamtlänge von 240 cm. Beim HTA 86 findet ein Vierkant-Teleskopschaft Verwendung, der es gestatte, die Länge werkzeuglos laut Stihl zwischen 270 und 390 cm zu variieren. Das Gewicht der Geräte gibt der Hersteller ohne Akku mit 3,3 kg für den HTA 66 und 4,6 kg für den HTA 86 an. Stihl merkt hierzu an, dass sich die neuen Akku-Hoch-Entaster durch dieses geringe Gewicht in Verbindung mit einem ergonomischen Bediengriff komfortabel handhaben lassen. Dazu soll auch der in einem Akkuschacht im Gehäuse am unteren Ende des Schaftes integrierte Akku beitragen, da die Hoch-Entaster laut Stihl so für ermüdungsfreies Arbeiten optimal ausbalanciert sind.

Stichwort Akku: Hier setzt Stihl auf das hauseigene AP-System mit 36-V-Lithium-Ionen-Akku. Akku und Ladegerät gehören nicht zum Lieferumfang der beiden neuen Geräte. Sofern sie im Betrieb nicht bereits vorhanden sind, müssen sie demnach separat erworben werden. Der Antrieb der Schneidgarnitur erfolgt über einen nach Herstellerangaben leistungsstarken EC-Motor. Die Drehzahl des Motors ist am Handgriff stufenlos regelbar. Durch eine dem aktuellen Einsatz entsprechende Anpassung der Drehzahl sind laut Stihl lange Akku-Laufzeiten realisierbar. Der Hersteller weist darauf hin, dass der Motor so leise arbeitet, dass kein Gehörschutz erforderlich ist und auch das Umfeld nicht durch Lärm gestört wird. Zudem gibt es lokal natürlich auch keine Abgasemissionen.

Bei der Schneidgarnitur der Akku-Hoch-Entaster HTA 66 und HTA 86 handelt es sich um eine Kombination aus Rollomatic E Mini Führungsschiene und 1?4-Zoll Picco Micro 3 (PM3) Sägekette. Serienmäßig kommt die Schneidgarnitur beim HTA 66 mit einer Schnittlänge nach Herstellerangaben von 25 cm, beim HTA 86 von 30 cm zum Einsatz; ein Tausch gegen die längere respektive kürzere Variante ist bei beiden Modellen möglich.

Bei der Konstruktion der beiden neuen Akku-Hoch-Entaster hat Stihl nach eigenen Angaben auch auf Sicherheit un Komfort geachtet. Der Hersteller nennt hier die Abrutschsicherung für einen sicheren Griff bei der Arbeit und einen robusten Asthaken zum einfachen Entfernen des losen Schnittgutes aus dem Baum. Hinzu kommen die seitliche Kettenspannung und die verliersichere Mutter am Kettenraddeckel. Zudem bleibt der Füllstand des halbtransparenten, laut Stihl 105 cm³ fassenden, Öltanks immer im Blick. Der patentierte Spezialverschluss soll darüber hinaus das schnelle, werkzeuglose Öffnen und Schließen des Tanks ohne großen Kraftaufwand ermöglichen.

Die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster HTA 66 und HTA 86 sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Als Preis nennt Stihl (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19 % USt.) 519,00 Euro für den HTA 66 und 619,00 Euro für den HTA 86.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Stihl: Neue Forstmanagement-Software treeva [3.12.22]

Mit treeva, der neuen Forstmanagement-Software powered by Stihl, verschmelzen das fotooptische FOVEA-System und LogBuch, das sprachbasierte Geo-Lokalisierungssystem, in einer Anwendung. Dadurch ermöglicht treeva Stihl zufolge eine umfassende digitale Erfassung von Objekten [...]

Neuer Stihl MotoMix ECO Sonderkraftstoff für 2-Takt-Motoren [20.7.22]

Für den umweltfreundlicheren Betrieb von benzinbetriebenen 2-Takt-Motoren bringt Stihl mit dem MotoMix ECO einen neuen Sonderkraftstoff auf den Markt. Seine patentierte Formulierung enthält nach Herstellerangaben einen zehnprozentigen Anteil an Rohstoffen aus erneuerbaren [...]

Stihl stellt neue Benzinmotorsense FS 261 C-E vor [4.7.22]

Mit der neuen FS 261 C-E präsentiert Stihl eine 2-kW-Motorsense, die sich durch ihren großen Mähkreis nach Unternehmensangaben für größere Flächen eignet und sich durch den demontierbaren Fadenkopf auch mit anderen Schneidwerkzeugen ausrüsten lässt. Angetrieben [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Krone Selbstfahr-Feldhäcksler Big X 700 und Big X 770 zukünftig mit Liebherr-Motor [24.11.16]

Wie Krone mitteilt, werden die beiden selbstfahrenden Feldhäcksler Big X 700 und Big X 770 zur Saison 2017 mit neuen V8-Motoren des renommierten Herstellers Liebherr ausgestattet. Liebherr-Motoren bewähren sich seit vielen Jahrzehnten in Maschinen für Erdbewegungen, [...]

Neue Behältergröße und neue Lenkdeichsel für Kuhn Pflanzenschutzspritze Lexis [23.3.20]

Mit einem neuen Behältermodell und einer neuen Lenkdeichsel erweitert Kuhn die Ausstattungsmöglichkeiten bei der gezogenen Pflanzenschutzspritze Lexis um unterschiedlichen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden. Die gezogene Kuhn Lexis Feldspritze war bislang [...]

Neue Ausstattungsoptionen für Claas Traktoren der Baureihe ARION 400 [12.7.16]

Claas bietet für die im Leistungsbereich von 90 bis 140 PS angesiedelten Traktoren der Serie ARION 400 jetzt einige neue Ausstattungsoptionen an. Wichtigste neue Wunschausstattung ist hierbei das 6-fach-Lastschaltgetriebe HEXASHIFT, gefolgt vom Vorgewendemanagement CSM und [...]

Sechs Zylinder: Neuer New Holland T6.160 Dynamic Command [22.11.20]

Mit dem neuen T6.160 Dynamic Command erweitert New Holland T6-Traktoren-Baureihe um ein zweites Modell mit 6-Zylinder-Motor und 8-stufigem Teillastschaltgetriebe, das nach Firmenangaben im zweiten Halbjahr 2021 verfügbar sein wird. Im Gegensatz zum großen Bruder [...]