Anzeige:
 
Anzeige:

Stihl mit neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.1.2021, 7:22

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Stihl führt die neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86 für Baumpflegearbeiten in Gärten und im Obstbau ein. Bei praktisch identischem Aufbau unterscheiden sich die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster hinsichtlich des Schaftes, der beim HTA 66 starr, beim HTA 86 hingegen teleskopierbar ausgeführt ist.

Mit seinem starren Schaft hat der neue HTA 66 nach Herstellerangaben eine Gesamtlänge von 240 cm. Beim HTA 86 findet ein Vierkant-Teleskopschaft Verwendung, der es gestatte, die Länge werkzeuglos laut Stihl zwischen 270 und 390 cm zu variieren. Das Gewicht der Geräte gibt der Hersteller ohne Akku mit 3,3 kg für den HTA 66 und 4,6 kg für den HTA 86 an. Stihl merkt hierzu an, dass sich die neuen Akku-Hoch-Entaster durch dieses geringe Gewicht in Verbindung mit einem ergonomischen Bediengriff komfortabel handhaben lassen. Dazu soll auch der in einem Akkuschacht im Gehäuse am unteren Ende des Schaftes integrierte Akku beitragen, da die Hoch-Entaster laut Stihl so für ermüdungsfreies Arbeiten optimal ausbalanciert sind.

Stichwort Akku: Hier setzt Stihl auf das hauseigene AP-System mit 36-V-Lithium-Ionen-Akku. Akku und Ladegerät gehören nicht zum Lieferumfang der beiden neuen Geräte. Sofern sie im Betrieb nicht bereits vorhanden sind, müssen sie demnach separat erworben werden. Der Antrieb der Schneidgarnitur erfolgt über einen nach Herstellerangaben leistungsstarken EC-Motor. Die Drehzahl des Motors ist am Handgriff stufenlos regelbar. Durch eine dem aktuellen Einsatz entsprechende Anpassung der Drehzahl sind laut Stihl lange Akku-Laufzeiten realisierbar. Der Hersteller weist darauf hin, dass der Motor so leise arbeitet, dass kein Gehörschutz erforderlich ist und auch das Umfeld nicht durch Lärm gestört wird. Zudem gibt es lokal natürlich auch keine Abgasemissionen.

Bei der Schneidgarnitur der Akku-Hoch-Entaster HTA 66 und HTA 86 handelt es sich um eine Kombination aus Rollomatic E Mini Führungsschiene und 1?4-Zoll Picco Micro 3 (PM3) Sägekette. Serienmäßig kommt die Schneidgarnitur beim HTA 66 mit einer Schnittlänge nach Herstellerangaben von 25 cm, beim HTA 86 von 30 cm zum Einsatz; ein Tausch gegen die längere respektive kürzere Variante ist bei beiden Modellen möglich.

Bei der Konstruktion der beiden neuen Akku-Hoch-Entaster hat Stihl nach eigenen Angaben auch auf Sicherheit un Komfort geachtet. Der Hersteller nennt hier die Abrutschsicherung für einen sicheren Griff bei der Arbeit und einen robusten Asthaken zum einfachen Entfernen des losen Schnittgutes aus dem Baum. Hinzu kommen die seitliche Kettenspannung und die verliersichere Mutter am Kettenraddeckel. Zudem bleibt der Füllstand des halbtransparenten, laut Stihl 105 cm³ fassenden, Öltanks immer im Blick. Der patentierte Spezialverschluss soll darüber hinaus das schnelle, werkzeuglose Öffnen und Schließen des Tanks ohne großen Kraftaufwand ermöglichen.

Die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster HTA 66 und HTA 86 sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Als Preis nennt Stihl (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19 % USt.) 519,00 Euro für den HTA 66 und 619,00 Euro für den HTA 86.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Neue Service Kits und Care & Clean Kits von Stihl [19.11.21]

Die regelmäßige Pflege der eigenen Geräte stellt sicher, dass diese zuverlässig funktionieren und lange halten. Um Besitzer*Innen und Anwender*Innen hierbei zu unterstützen und ihnen auch einfache Standard-Wartungen zu ermöglichen, bietet Stihl jetzt Service Kits für [...]

Stihl kündigt Unternehmensmuseum »STIHL Markenwelt« für 2023 an [25.9.21]

Stihl modernisiert aktuell den Stammsitz in Waiblingen und kündigt die dort entstehende »STIHL Markenwelt« an, die ab der Eröffnung 2023 auf insgesamt drei Ebenen die Marke erlebbar machen sowie den Besucherinnen und Besuchern eine Wissensplattform zu den Themen Wald [...]

Stihl stellt neues Akku-Spritzgerät SGA 85 vor [24.5.21]

Mit dem neuen SGA 85 zeigt Stihl ein rückentragbares Akku-Spritzgerät mit stufenlos regulierbarem Arbeitsdruck, das für Pflanzenschutz-Arbeiten in niedrigen bis mittelhohen Kulturen (2,50 m) konzipiert wurde. Stihl betont, dass das neue SGA 85 besonders flexible [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SILOKING SelfLine Smart 5 – der neue selbstfahrende Futtermischwagen für kleinere und spezialisierte Betriebe [26.11.13]

Mayer Maschinenbau präsentierte auf der Agritechnica 2013 erstmals den neuen selbstfahrenden Futtermischwagen SILOKING SelfLine Smart 5 mit 5 cbm Behältervolumen. Entwickelt hat Mayer den neuen SILOKING Selbstfahrer insbesondere für die neuen wachsenden Exportmärkte. [...]

Annaburger mit neuem Tridem-Überladewagen HTS 34.16 [20.2.18]

Auf die stetig steigenden Korntankvolumina moderner Mähdrescher reagiert Annaburger mit dem neuen, auf der Agritechnica 2017 vorgestellten Tridem-Überladewagen HTS 34.16. Mit nicht weniger als 46 m³ beziffert Annaburger das Ladevolumen des neuen Überladewagen Modells. [...]

Neue dynamische Kreiselentlastung für Krone Vierkreisel-Mittelschwader Swadro 1400 Plus [19.6.17]

Eine optimale Bodenanpassung auch in extrem kupiertem Gelände oder auf schlecht tragfähigen Böden, wie beispielsweise Moorböden, verspricht Krone für den Vierkreisel-Mittelschwader Swadro 1400 Plus mit der dynamische Kreiselentlastung, die jetzt als neue [...]

Aebi stellt VT450 Vario Transporter mit Raupenfahrwerk vor [15.3.15]

Mit dem neuen Aebi VT450 Vario Raupen stellt Aebi seinen mehrfach ausgezeichneten VT450 Vario Transporter nun auch mit einem demontierbaren Raupenlaufwerk vor. Bei Schnee oder feuchten Böden wie beispielsweise der Pflege von Feuchtwiesen stoßen Rad-Transporter oft an ihre [...]

Strautmann führt neuen Siloblockschneider Hydrofox HQ plus mit überarbeitetem Schneidrahmen ein [11.12.18]

Mit dem Hydrofox HQ plus präsentierte Strautmann auf der EuroTier 2018 einen neuen Siloblockschneider, der sich insbesondere durch einen überarbeiteten Schneidrahmen und eine geänderte Messergeometrie auszeichnet. Effizienz und Einsatzsicherheit sollen mit den neuen [...]