Anzeige:
 
Anzeige:

VDE Prüfung für benzinbetriebene Forst-, Kommunal- und Gartengeräte

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.3.2022, 7:22

Quelle:
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
www.vde.com

Anzeige:
Anzeige:

Hersteller von benzinbetriebenen Geräten für Forst-, Kommunal- und Gartenarbeiten können ab sofort ihre Produkte beim VDE Institut prüfen und zertifizieren lassen.

Dank einer Erweiterung der Laborkapazitäten sind laut VDE an den Standorten Offenbach und Groß-Umstadt GS- und Baumusterprüfungen sowie Prüfungen zur Information für folgende Geräte durchführbar: Kettensägen, Hochentaster, Rasenmäher, Vertikutierer, handgeführte Motormäher, Motorhacken, Freischneider, Gras- und Rasentrimmer, Rasenkantenschneider, Heckenscheren, Laubbläser, Laubsauger, Erdbohrgeräte, Trennschleifer und Schlegelmäher.

Für den kommunalen Einsatz prüft das VDE Institut nach eigenen Angaben Mähdecks als Anbau- oder Unterbaugeräte von kommunalen Trägerfahrzeugen sowie große Rasenmäher.

Weitere Informationen sind beim Kundenservice des VDE Instituts per Telefon +49/(0)69/8306-545 oder eMail customer-service[at]vde[punkt]com respektive im Internet unter www.vde.com/garden-tools-de erhältlich.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr Sicherheit beim Bremsen mit Anhänger durch neues New Holland IBS [26.9.18]

New Holland stellt mit IBS ein intelligentes Anhängerbremssystem vor, das die Sicherheit beim Fahren mit pneumatisch oder hydraulisch gebremsten Anhängern oder Anbaugeräten deutlich erhöht, indem es, basierend auf der Traktorverzögerung, die Schubkräfte des Anhängers [...]

New Holland zeigt Boomer Kompakttraktoren auf der demopark 2015 [14.6.15]

Mit dem 2015 begonnen deutschen Vertrieb der Boomer Kompakttraktoren samt Anbaugeräten erweitert New Holland sein Produktsortiment gerade im unteren Leistungsbereich erheblich. Die Baureihe der Boomer Traktoren umfasst sechs Modelle von 23 bis 47 PS, die sich laut New [...]