Anzeige:
 
Anzeige:

Cub Cadet präsentiert elektrischen Null-Wendekreis-Mäher XZ5 EL107

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.3.2023, 7:32

Quelle:
ltm-ME, Bild: Stanley Black & Decker Outdoor GmbH
www.cubcadet.eu

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen XZ5 EL107 zeigt Cub Cadet einen E-Zero-Turn mit Li-Ionen Antrieb – nach Unternehmensangaben mit der gewohnten Power und dabei leise und emissionsfrei. Zusammen mit der Vorstellung des neuen XZ5 EL107 genehmigt Cub Cadet auch den beiden E-Ridern LR2 ES76 und XT2 ES107 ein umfassendes Facelift und einige Updates.

Den neuen Cub Cadet XZ5 EL107 treibt ein Cub Cadet Lithium-Ionen-Akku (60 Ah/3.000 Wh) mit maximaler anfänglicher Batteriespannung (ohne Arbeitsbelastung gemessen) von 56 V und einer Nennspannung von 50,4 V an. Cub Cadet beziffert die Flächenleistung mit bis zu 10.000 m²/h und die maximale Laufzeit mit bis zu 90 Minuten, je nach Rasen- und Bodenbeschaffenheit; verantwortlich zeichnet hierfür der Eco-Mode. In vier Stunden ist der Akku nach Herstellerangaben wieder vollständig aufgeladen.

Der XZ5 EL107 arbeitet mit einer Schnittbreite von 107 cm und kann kann per fußbetätigter Mähwerksanhebung individuell auf 15 Positionen mit Schnitthöhen von 25 bis 114 mm eingestellt werden. Der Lieferumfang umfasst ein Mulch-Kit; eine 230-l-Fangeinrichtung ist optional erhältlich. Cub Cadet betont, dass das komfortable Null-Wendekreis-Lenksystem jederzeit für maximale Wendigkeit und Kontrolle sorge, während die versetzte Vorderachse das Mähdeck für einen sauberen Kantenschnitt so nah wie möglich an Blumenbeete, Zäune und Bäume bringe.
Cub Cadet vertraut den verwandten Komponenten, wie dem starken Stahlrohrrahmen und dem robusten Mähwerk und gewährt nach eigenen Angaben eine Garantie von 3 Jahren auf den XZ5 EL107 sowie den Cub Cadet Lithium-Ionen-Akku.

Vibrationshemmende Elemente, ein schnellverstellbarer Sitz mit hoher Rückenlehne, 2-Wege Lenkhebel mit Softgriff und die rutschhemmende Gummifußmatte sollen Ermüdungserscheinungen bei der Arbeit minimieren, LED-Scheinwerfer gute Sicht in der Dämmerung erzeugen und Premium- Reifen hohe Traktion bei unterschiedlichen Wetterbedingungen und auf verschiedenen Untergründen bewirken. Cub Cadet gibt an, der neue E-Zero-Turn XZ5 EL107 sei ab Frühjahr 2023 ab 8.499 Euro (UVP) exklusiv im Fachhandel erhältlich, behält sich aber Preisänderungen vor.

Wie eingangs erwähnt, dürfen sich die beiden Cub Cadet E-Rider LR2 ES76 und XT2 ES107 über ein neues Design mit blauen Highlights freuen (als Hinweis auf die Elektrifizierung) und erhalten im Modelljahrgang 2023 Komfortfeatures wie ultrahelle LED-Scheinwerfer, einen elektronischen Geschwindigkeitsregler, RevtekTM Technologie, Sichere-Rückkehr-Funktion, variable Schnitthöheneinstellung und dem engsten Wendekreis mit nur 17 cm dank „TIGHT TURN X-TREME“ Technologie. Als unverbindliche Preisempfehlung beziffert Cub Cadet für den E-Rider LR2 ES76 mit 4.999 Euro und für den XT2 ES107 mit 7.999 Euro.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Cub Cadet auf landtechnikmagazin.de:

Neue Null-Wendekreis Aufsitzmäher Cub Cadet Enduro XZ8 [20.2.23]

Cub Cadet zeigt neue XZ6 Zero-Turn-Aufsitzmäher [7.3.22]

Cub Cadet zeigt Elektro-Flotte: Mini-Rider LR2e und Rasentraktor XT2e [7.2.20]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

SIMA Innovation Awards 2017: 25 Auszeichnungen für innovative Neuheiten [26.1.17]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000 [29.11.15]

Dolina Fog-Dragon schützt Obstplantagen vor Frost [8.2.19]

SMS CZ präsentiert neue Pflüge INFINITE [15.7.24]