Anzeige:
 
Anzeige:

Bosch Rexroth präsentiert neue Schwerlast-Motorenbaureihe für die Forstindustrie

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.5.2013, 7:27

Quelle:
Bosch Rexroth AG
www.boschrexroth.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Radialkolbenmotoren vom Typ MCR von Bosch Rexroth wurden nach Herstellerangaben für eine Reihe von Anwendungen in forstwirtschaftlichen Fahrzeugen, einschließlich Vorschubwalzen, Rotatorköpfen sowie Rad- und Schwenkantrieben, entwickelt. Für den Antrieb der Einzugswalzen bei Harvesterköpfen steht Anwendern der neue Motortyp MCR-W zur Verfügung.

Der MCR-W ist laut Bosch Rexroth für härteste Einsatzbedingungen, beispielsweise in Holzvollerntern, ausgelegt. Ausgestattet mit einer verstärkten Welle und einem stärkeren Lager, liegt die radiale Belastbarkeit beim MCR-W nach Herstellerangaben um 60 Prozent höher als bei Standard-Radialkolben-Motoren.

Mit den Baugrößen 3, 5 und 10 und einem Gewicht von 27, 38 oder 64 kg, kann der MCR-W Motor laut Bosch Rexroth an eine große Bandbreite von Harvesterköpfen angepasst werden. Die Schluckvolumen von 160 bis 1340 cm³/U soll den Maschinenherstellern flexible Auslegungsmöglichkeiten mit einer großen Bandbreite an Geschwindigkeiten und einem Differenzdruck von bis zu 450 bar ermöglichen.

Neben dem MCR-W Motor präsentiert Bosch Rexroth auf der Elmia Wood 2013 den neuen MCR-F Motor für die Forstwirtschaft. Dieser wurde nach Herstellerangaben speziell für hohe Anforderungen an radiale und axiale Lasten sowie schnelle Richtungswechsel konzipiert. Verstärkte Komponenten sollen vor den Folgen von Kavitation während Lastwechseln schützen. Die metallische Rotationsdichtung verfügt über eine flächige Abdichtung und verhindert laut Bosch Rexroth auf Dauer das Eindringen von Verunreinigungen. Dadurch soll der MCR-F Motor besonders langlebig sein.

„Die Forstwirtschaft ist für die Maschinenhersteller ein herausforderndes Umfeld. Die jüngsten Ergänzungen der Radialkolbenmotoren MCR bieten ein langlebiges und vielseitiges Portfolio an Antriebslösungen, selbst unter härtesten Einsatzbedingungen. Sie ermöglichen den Herstellern, die Lebensdauer ihrer Maschinen zu verlängern und optional Geschwindigkeitssensoren oder Bremsen zu integrieren“, sagt Dieter Fetting, Leiter Vertrieb und Branchenmanagement Land- und Forstmaschinen bei Bosch Rexroth.

Neben den Motoren MCR-W und MCR-F beinhaltet das Produktportfolio von Bosch Rexroth für Forstmaschinen auch den Schwenkantrieb MCR-X und die rein hydraulische Antriebseinheit MCR-H, z.B. für Rotatorenköpfe.

Bosch Rexroth zeigt seine Neuheiten und Produkte auf der Elmia Wood 2013 auf Stand Nummer 815.



Mehr über Bosch Rexroth auf landtechnikmagazin.de:

Bosch Rexroth erwirbt Anteile an BRUSA HyPower [14.7.22]

Die Bosch Rexroth AG hat nach eigenen Angaben eine Minderheitsbeteiligung an der BRUSA HyPower AG erworben und will die Zusammenarbeit im Off-Highway-Segment intensivieren. Mit den Produkten von BRUSA HyPower will Bosch Rexroth sein eLION Produktportfolio für die [...]

Bosch Rexroth ist neuer NEVONEX-Partner [8.1.22]

Die RCU (Rexroth Connectity Unit) soll das NEVONEX-System um ein technologisch führendes Connectivity Device erweitern; entscheidend für die Qualifizierung von Bosch Rexroth als NEVONEX-Partner ist die Offenheit der Hardware-Architektur, die den herstellerunabhängigen [...]

Rexroth präsentiert neue BODAS RC 40 Steuergeräte [14.5.20]

Mit den BODAS RC Steuergeräten der Baureihe 40, die in drei Ausführungen erhältlich sein werden, zeigt Rexroth die neueste Generation der BODAS RC Reihe, die funktionale Sicherheit und Informationssicherheit mit zukunftsfähiger Konnektivität kombinieren soll. Die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger mit neuem 4-Kreisel-Schwader TOP 1403 C [19.10.20]

Pöttinger führt mit dem TOP 1403 C einen neuen 4-Kreisel-Schwader mit Hybrid-Antrieb ein, der mit einer maximalen Arbeitsbreite von nach Herstellerangaben 14,0 m eindeutig auf die Bedürfnisse bei Lohnunternehmen und Großbetrieben ausgelegt ist. Hybrid-Antrieb [...]

New Holland stellt neue Traktoren-Serien T7, T8 und T9 mit SCR/AdBlue-Technik vor [14.10.10]

T7, T8 und T9 heißen die neuen New Holland Traktoren-Serien, deren Motoren dank SCR/AdBlue-Technik die ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b/TIER 4 interim einhalten. New Holland setzt bei den neuen Schlepper-Modellen konsequent auf die Plattform-Strategie innerhalb des [...]