Anzeige:
 
Anzeige:

FSI führt neue Stubbenfräsen H40 und H52 für Bagger und Radlader ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.9.2017, 7:29

Quelle:
VOGT GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bevor die Hauptsaison für Baumstumpffräser im Herbst wieder startet, hat der dänische Stubbenfräsen-Spezialist FSI power-tech seine hydraulisch angetriebenen Modelle überarbeitet und weiterentwickelt.

Mit der Markteinführung der Modelle H40 und H52 präsentiert FSI eine neue Generation der hydraulischen Stubbenfräsen. Die neuen FSI Stubbenfräsen zeichnen sich laut Hersteller durch das vergrößerte Gehäuse, die größere Schneidfläche der Zähne und einen optimierten Direktantrieb über HEAVY-DUTY Kolbenmotoren aus. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen konnte so die Fräsleistung laut FSI nochmals gesteigert werden, so dass sich die Arbeitszeit für einen Baumstumpf entsprechend verringert. Alle Frässcheiben werden aus HARDOX-Stahl gefertigt und versprechen laut Hersteller außergewöhnliche Stabilität. Wie bei allen FSI-Maschinen sind die sogenannten TRIPLEX-Fräszähne auch bei den neuen H40 und H52 Stubbenfräsen drehbar und somit mehrfach verwendbar, die versetzte Anordnung der Zähne auf dem Fräsrad soll eine große Frästiefe ermöglichen.

Durch die große Reichweite des Arms und die Geländegängigkeit sind Bagger und Radlader für die effiziente Beseitigung von Baumstümpfen ideal geeignet. Besonders im Winter machen sich die Vorzüge bemerkbar: Mit der Joystick-Steuerung des Baggers kann die Fräse bequem aus der beheizten Kabine gesteuert werden. Je nach Hydraulikleistung und Gewicht des Trägerfahrzeuges bietet FSI verschiedene Typen an. Über den passenden Schnellwechsel-Adapter können die Geräte nach Herstellerangaben an nahezu alle gängigen Bagger und Radlader mit 2 bis 20 Tonnen Einsatzgewicht angebaut werden. Für Radlader oder sonstige Geräteträger (Funkraupen etc.) werden die Fräsen zusätzlich mit einer elektro-hydraulischen Schwenkeinrichtung über Doppelzylinder ausgestattet, alternativ kann auch die Knicklenkung des Laders genutzt werden.

Neben den hydraulischen Fräsen komplettieren übrigens handgeführte Stubbenfräsen, selbstfahrende Maschinen mit Benzin- bzw. Dieselmotor (30 bis 70 PS) und Geräte für den Traktoranbau das Angebot, damit ist FSI nach eigenen Angaben der einzige Hersteller mit einem „Full-Line“-Programm.

Vertrieb & Service der FSI Baumstumpffräsen erfolgt durch die Vogt GmbH mit Ihren Standorten in Schmallenberg (NRW) und Untermünkheim (Baden-Württemberg). In Zusammenarbeit mit regionalen Stützpunkthändlern werden die Geräte regelmäßig im praktischen Einsatz bei Kunden gezeigt. Ersatzteile sind laut Vogt innerhalb von 24 Stunden ab Lager verfügbar, selbst außergewöhnliche Teile können per Expressversand schnell und problemlos aus Dänemark versendet werden.

Nähere Informationen zu den FSI Stubbenfräsen der Vogt GmbH erhalten Interessierte unter www.vogtgmbh.com oder telefonisch unter 02972/97620.



Mehr über VOGT GmbH auf landtechnikmagazin.de:

Vogt übernimmt Vertrieb der TP Holzhacker [10.11.18]

Die Profi-Holzhacker des dänischen Spezialisten TP Linddana wurden mehr als 25 Jahre über die Firma Dücker unter eigenem Namen sehr erfolgreich in Deutschland verkauft. Da Dücker entschieden hat, sich auf die Mulch- und Mähtechnik aus eigener Produktion zu [...]

Vogt stellt neue HS Holzhacker 80M und 100M vor [12.9.18]

Pünktlich zur GaLaBau 2018 in Nürnberg zeigt der Landschaftspflege-Spezialist Vogt eine neue Baureihe der HS Holzhacker, bestehend aus den Modellen HS 80M und HS 100M, die sich durch leistungsstarke Motoren und kompakten Abmessungen auszeichnen. Die neuen [...]

Neue Doppelmesser-Mähwerke für MDB Funkraupe Green Climber [15.8.18]

Die Funkraupen von MDB haben sich längst zu einem universellen Geräteträger für die professionelle Landschaftspflege entwickelt. Über 30 verschiedene Arbeitswerkzeuge können laut Hersteller inzwischen an die Profi-Raupen angebaut werden. Neu sind hydraulisch [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas Quaderballenpresse QUADRANT 3300 jetzt auch als Fine Cut Variante [10.9.14]

Claas bietet für die Saison 2015 jetzt auch die Quaderballenpresse QUADRANT 3300 FC an. Damit ist die Festkammerpresse QUADRANT 3300 für das Ballenmaß 1,20 x 0,90 m nun mit vier verschiedenen Zuführungssystemen, nämlich ROTO FEED, ROTO CUT, SPECIAL CUT sowie FINE CUT, [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Lemken stellt neue pneumatische Sämaschine Solitär 25 mit automatischer Abdrehprobe vor [2.2.16]

Lemken hat die größte seiner Sämaschinen, die Lemken Solitär 25, gründlich überarbeitet und präsentiert diese zunächst als klappbare, aufgesattelte Version. Hauptneuheit sind die neuentwickelten, vertikal angeordneten Dosiereinheiten, mit denen Lemken eine optionale [...]

Kleines Update für Fendt Traktoren-Serie 700 Vario [3.8.14]

Im Zuge eines kleinen Updates erhält die Fendt 700 Vario Baureihe mit den Modellen 714, 716, 718, 720, 722 und 724 eine geringfügig modifizierte Motorisierung zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 Final sowie einige wenige neue Ausstattungsdetails. Den [...]

Neuer Düngerstreuer Amazone ZA-V EasySet [30.1.17]

Beim neuen Düngerstreuer Amazone ZA-V EasySet handelt es sich streng genommen nicht um einen neuen Düngerstreuer, sondern um eine neue Ausstattungsvariante der beliebten ZA-V-Produktreihe. EasySet ist der Name des neuen Bediensystems, das zusammen mit diesem Streuer [...]

Neuer Massey Ferguson Teleskoplader MF 9305 Xtra [29.3.15]

Massey Ferguson erweitert mit dem MF 9305 Xtra die Teleskoplader-Baureihe MF 9000 Xtra nach unten. Damit umfasst die Serie MF 9000 nun insgesamt fünf Modelle: den MF 9205 mit 5,2 m Hubhöhe und 2,2 t Hubkraft, den neuen MF 9305 Xtra mit 5,8 m/3 t, den MF 9306 Xtra mit 6 [...]