Anzeige:
 
Anzeige:

Husqvarna mit neuer Generation von 70-ccm-Kettensägen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.8.2017, 7:28

Quelle:
Husqvarna Deutschland GmbH
www.husqvarna.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der internationalen Forstmesse Luzern in der Schweiz präsentierte Husqvarna die nächste Generation hochwertiger Profi-Kettensägen. Die neuen 70-ccm-Modelle, angeführt von der Husqvarna 572XP, überzeugen laut Husqvarna mit herausragender Produktivität, Langlebigkeit sowie Zuverlässigkeit und bietet zugleich die für Husqvarna typische hohe Ergonomie sowie Sicherheit. Die nächste Husqvarna Kettensägen-Generation basiert auf einer von Grund auf neu entwickelten Plattform, die laut Hersteller auch für künftige Profikettensägen verwendet wird.

Die neue 572XP weist laut Husqvarna im Vergleich zu älteren Kettensägenmodellen der 70-ccm-Kategorie eine um 12 Prozent höhere Schneidleistung auf – auch bei Verwendung langer Führungsschienen. Möglich macht dies nach Herstellerangaben das neue Motorendesign und die verbesserte Kühlung, die eine der Grundvoraussetzungen für hohe Leistung darstellt. Der mittlere Drehzahlbereich hat sich im Vergleich zu früheren Generationen laut Husqvarna um 1.000 erhöht, dies entspricht einer Erweiterung um ca. 30 Prozent und ermöglicht eine passende Leistung für alle Arbeitsanforderungen. Die bessere Reaktionszeit des Motors bei Erhöhung oder Senkung der Drehzahl ist, so Husqvarna, besonders beim Entasten ein Vorteil. Das niedrigere Gewicht und der kleinere Durchmesser des Schwungrads sollen weiterhin für eine schnelle Beschleunigung sorgen. In Kombination mit dem passenden Drehmoment ergibt sich daraus, so der Hersteller, die leistungsstärkste 70-ccm-Kettensäge, die je von Husqvarna produziert wurde.

Laut Husqvarna weist die neue 572XP Kettensäge ein verbessertes Leistungsgewicht auf, das auf eine optimierte Lastverteilung im Gerät sowie ein verbessertes Motorendesign zurückzuführen ist. Dafür wurden nach Herstellerangaben die Kurbelwelle, der Schalldämpfer und weitere wichtige Komponenten verstärkt. Zum Ausgleich wurde das Gewicht von Schwungrad (30 g), Starter-Abdeckung (30 g), Kurbelgehäuse (200 g), Kupplungsdeckel (30 g) und Zündmodul (29 g) laut Husqvarna reduziert. Insgesamt soll dies mit einem Gewicht von 6,6 kg und einem Leistungspegel von 4,3 kW zu einem besseren Leistungsgewicht führen als bei vorangehenden Husqvarna Modellen dieses Kettensägen-Segments.

Optimal gekühlte Motoren sorgen für bessere Performance, Leistung und eine erhöhte Lebensdauer. Die 572XP weist laut Husqvarna eine bis zu 20 Prozent bessere Kühlfähigkeit im Vergleich zur vorherigen Kettensägen-Generation auf. Die verbesserte Kühlleistung resultiert nach Herstellerangaben aus einer Kombination von neuer Hardware, Digitalisierung und Motorsteuerung (Soft Cut-Out Zündungsmanagement). Zudem ist in der 572XP eine Wärmebarriere, bestehend aus einem speziell entwickelten Polymer, in die Abdeckung integriert. Das Material zeichnet sich laut Husqvarna durch Hitzebeständigkeit, außergewöhnliche Isolierleistung und niedriges Gewicht aus. Niedrige Vergasertemperaturen sind, so Husqvarna, zudem entscheidend für zuverlässiges Starten, da Benzin heutzutage bereits bei sehr niedrigen Temperaturen verdunstet. Zur Kühlung wird der Luftstrom im Gerät stetig durch eine digitale Analyse optimiert. Je nach Ergebnis werden die Öffnungen und inneren Prallbleche der 572XP geringfügig neu positioniert. Die neue Innenraumgestaltung soll zudem dafür sorgen, dass weniger Staub- und Schmutzpartikel, die die Kühlung beeinträchtigen könnten, in die Kühlrippen gelangen. Das Soft Cut-Out Zündungsmanagement schützt den Motor nach Herstellerangaben vor schädlichem Überdrehen, indem es den Zündzeitpunkt bei hohen Drehzahlen automatisch anpasst. Dadurch wird der interne Druckaufbau im Motor gegenüber Husqvarna Kettensägen ohne dieses Feature um 30 Prozent reduziert.

Standardmäßig verfügt die 572XP über einen Hochleistungs-Luftfilter, der dank einer großen Filteroberfläche eine längere Verwendungsdauer und bessere Filtration ermöglichen soll. Die verglichen mit früheren Generationen größere Filterfläche sorgt laut Husqvarna für längere Arbeitsintervalle bei gleicher Leistung; gleichzeitig muss der Filter seltener gereinigt werden. Die verbesserte Filterkapazität und das hervorragend abgedichtete System verhindern nach Herstellerangaben, dass Schleifpartikel in die Verbrennungskammer gelangen.

2009 hat Husqvarna AutoTune eingeführt, ein System, dass die Kettensäge stets selbständig korrekt einstellt und damit eine Kalibrierung und manuelle Anpassungen überflüssig macht. Diese Einstellung ist besonders bei wechselnden Umgebungsbedingungen hilfreich, da der Benutzer den Vergasers nicht mehr selbst anpassen muss und von einer höheren Betriebsdauer profitiert. AutoTune unterstützt laut Husqvarna mit einer signifikanten Minderung der Abgasemissionen nicht nur eine saubere Arbeitsumgebung für den Nutzer, sondern auch langfristige Bemühungen bezüglich der Verringerung von Abgasen weltweit. Mit der Einführung der 572XP wurde AutoTune upgedatet, so dass die automatischen Anpassungen nun nach Herstellerangaben bis zu zehn Mal schneller als bei vorangehenden Modellen erfolgen. Das Update führt laut Husqvarna zu einem schnelleren Tuning durch einen neuen Mikro-Prozessor, der den Zeitaufwand für die Motoranpassung auf nur noch ein Zehntel des bisherigen Aufwands verringert. In der Praxis bedeutet dies, dass sämtliche Motoreinstellungen bereits nach wenigen Schnitten 100 Prozent korrekt sind. Darüber gibt es einen breiteren Einstellbereich durch neue Software, die von niedrigen bis hohen Drehzahlen kalibriert. Ergänzt wurde das System um eine Teillast-Kalibrierung, die kontinuierlich die mittleren Drehzahlen misst, um die Motorleistung zu optimieren. Darüber hinaus gibt es einen Überlastungsschutz, um schweren Motorschäden durch Überhitzung vorzubeugen.

Die neue C85 ist die zweite X-CUT Sägenkette aus der Produktion des neuen Kettenwerks im schwedischen Huskvarna und wird ab 2018 standardmäßig in der 572XP eingesetzt. Bei der neuen Kette handelt es sich um eine 3/8-Zoll-Vollmeißelkette. Sie ist unter anderem am neuen goldfarbenen Verbindungsglied zu erkennen, das Forstarbeitern beim Schärfen auf einen Blick das Start- bzw. End-Verbindungsglied anzeigt. Wie die bereits verfügbare X-CUT-Kette SP33G ist auch die C85 laut Husqvarna direkt aus der Schachtel heraus verwendbar – sie ist scharf, vorgereckt, äußerst haltbar und schneideffizient.

Als weitere wichtige Merkmale der neuen Motor-Kettensäge 572XP nennt Husqvarna das Antivibrationssystem zur Reduzierung von Ermüdung der Arme und Hände, klappbare Tank- und Öltankdeckel zum leichten werkzeuglosen Öffnen (auch mit Handschuhen), den Air Injection Filter, der 98 Prozent des eindringenden Staubs filtern soll, die durchsichtige Kraftstoff-Füllstandsanzeige sowie einen verbesserten Spanauswurf, der Verstopfungen verhindern soll. Hinzu kommen der 10 mm näher am Schwerpunkt positionierte vordere Griffbügel zur verbesserten Kontrolle über die Säge, die optional verfügbare Griffheizung, Gummigriffeinlagen für sicheren und festen Halt sowie die verschleißfeste, in den Gerätekörper eingegossene Fällleiste.

Die Husqvarna 572XP wird über das globale Händlernetzwerk von Husqvarna ab Oktober 2017 zunächst in Österreich, Polen und der Schweiz verkauft. Ab 2018 soll die Kettensäge dann in den übrigen europäischen Ländern verfügbar sein, der Verkauf in Nordamerika beginnt im zweiten Halbjahr 2018 und im Rest der Welt 2019. Der Preis für die Kettensäge 572XP in Deutschland wird laut Husqvarna voraussichtlich 1.389,00 Euro betragen.



Mehr über Husqvarna auf landtechnikmagazin.de:

Veränderungen im Vorstand und Einrichtung eines neuen Ressorts bei der Husqvarna Group [28.1.18]

Um die umfassende und schnelle digitale Transformation der Husqvarna Group zu steuern, wird nach Unternehmensangaben innerhalb des Vorstands ein neues Ressort eingerichtet: „Group Digital, Operations and Technology“. Das neue Ressort soll die Divisionen der Group bei [...]

Werkstatt „Heuweg 7“ – gemeinsam unter einem Dach arbeiten [10.1.18]

Im November vergangenen Jahres eröffnete im Ulmer Donautal ein Modell für Beschäftigung, das bislang beispiellos ist. Durch den Zusammenschluss verschiedener Partner aus dem Sozialbereich und der Wirtschaft ist eine Werkstatt entstanden, in der Menschen mit Behinderung [...]

Husqvarna Automower 450X erhält Auszeichnung der COMPUTER BILD [5.9.17]

Die Leser der Zeitschrift COMPUTER BILD haben den Husqvarna Automower 450X mit dem Leserpreis „Der Goldene Computer“ ausgezeichnet. Der smarte Mähroboter überzeugte die Leser nach Herstellerangaben aufgrund der Verwendung von GPS zur Navigation sowie der Steuerung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kongskilde führt neue Kreiseleggen-Serie PowerTill 1000 ein [7.6.15]

Kongskilde führt mit der PowerTill 1000 eine neue Kreiseleggen-Baureihe ein, die nach Herstellerangaben für den Einsatz auf mittleren und großen landwirtschaftlichen Betrieben sowie bei Lohnunternehmern konstruiert wurde. Die laut Kongskilde für Traktoren bis 250 PS [...]

Neue New Holland IntelliCruise Durchsatzreglung: Ballenpresse steuert Traktorgeschwindigkeit [6.4.15]

Für die Großballenpressen BigBaler 1270 und 1290 in der Standard- und CropCutter-Version bietet New Holland jetzt die neue IntelliCruise Durchsatzregelung an. In Verbindung mit den neuen T7 AutoCommand Traktoren, die mit dem ISOBUS-Klasse-III-komaptiblen IntelliView [...]