Anzeige:
 
Anzeige:

Jetzt auch mit Benzinmotor: Der superkompakte Geräteträger Holder X 45i

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.5.2019, 7:29

Quelle:
ltm-ME, Bild: Max Holder GmbH
www.max-holder.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Holder präsentiert für den Geräteträger Holder X 45 die Möglichkeit, ihn statt mit Dieselmotor auch mit Benzinmotor (X 45i) zu bestellen, um eine Antwort auf die Feinstaubproblematik in Städten zu geben.

Angetrieben werden sowohl der Holder X 45 und der X 45i von Kubota 4-Zylinder Motoren. Die Turbodiesel-Variante X 45 bietet 1.498 cm³ Hubraum und erreicht nach Herstellerangaben 31/42 kW/PS. Die Benzin-Version X 45i verfügt über 1.605 cm³ Hubraum und leistet 32,6/44 kW/PS. Das Drehmoment des X 45 beziffert Holder mit 118 Nm etwas höher als das des X45i (117 Nm). Der Kraftstofftank fasst, unabhängig von der Kraftstoffart, 42 l. Holder unterstreicht, dass der X 45(i) mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 27 km/h die schnellste Maschine im Segment darstellt.

Der hydrostatische Fahrantrieb des Holder X 45(i) bewirkt eine stufenlose Fahrgeschwindigkeitsregulierung und der permanente Allradantrieb bringt die Leistung sicher auf die Straße. Um auch Steigungen problemlos zu bewältigen, verfügt der Mini-Geräteträger über eine intelligente dynamische Fahrantriebssteuerung, die die Fahrpumpe in Abhängigkeit von Last und Geschwindigkeit reguliert.

Der Geräteträger Holder X 45(i) verfügt über drei Hydraulikkreisläufe, mit jeweils 55, 30 und 5 l/min Pumpleistung bei 2.600 U/min; die Hydraulikölmenge beträgt 15 l. Holder beziffert die Aushubkraft vorn mit 750 kg. Um je nach Anwendung automatisch für eine bedarfsgerechte Hydraulikleistung zu sorgen, lassen sich die Kernanwendungen Kehrsaugen, Mähsaugen, Bewässerung und Winterdienst einfach über einen Programmschalter auswählen.

Trotz seiner kompakten Maße (Außenbreite ohne Außenspiegel: 1.094 mm, Wendekreis: 2.150 mm) bietet der Holder X 45(i) mit einem Leergewicht von 1.280 kg bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 2.300 kg bis zu 1.020 kg Zuladung.

Holder betont, dass die Kabine des X 45(i) zu den geräumigsten ihrer Klasse zählt und beispielsweise durch die mitschwingende Multifunktions-Armlehne am luftgefederten Fahrersitz, den großen Holder-Joystick zur bequemen Einhandbedienung, Ausstiege rechts und links, Schiebefenster sowie eine wirksame Schallisolierung jede Menge Komfort bietet. Optional wird ein Kamerasystem angeboten, das aus Rückfahr- und Saugmundkamera kombinierbar ist.

Um dem Umstand Rechnung zu tragen, dass die meistgenutzte Anwendung des Geräteträgers X 45(i) das Kehren ist, bietet Holder eine eigene Kehr-Saug-Kombination an, die perfekt auf das Trägerfahrtzeug abgestimmt ist und nach Firmenangaben über zahlreiche Highlights verfügt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Holder auf landtechnikmagazin.de:

Chemiefreie Wildkrautbekämpfung mit Heatweed an Holder Geräteträgern [17.4.19]

Mit der Sensor-Serie von Heatweed lassen sich Wildkräuter mit Heißwasser chemiefrei und umweltfreundlich bekämpfen – die Holder Geräteträger der C-Reihe sowie der Holder MUVO bieten sich als Trägerfahrzeuge an. Mit der sensorgesteuerte Heatweed [...]

Holder präsentiert neue Kommunalfahrzeuge B 55 und C 55 [4.4.19]

Holder stellt die neuen Modelle B 55 und C 55 in der Knicklenker-Kompaktklasse vor, die die Fahrzeugtypen B 250 und C 250 im Frühjahr 2019 ersetzen und sich durch einen 55 PS starken Stage-V-Dieselmotor von ihren Vorgängern unterscheiden. Holder betont, dass auch die [...]

Max Holder GmbH zeigt neue Knicklenker der S-Reihe in der 100-PS-Klasse [3.10.18]

Auf der Intervitis Interfructa 2018 wird Holder mit der neuen S-Reihe, bestehend aus den drei Modellen S 100 (74/100 kW/PS), S 115 (85/115 kW/PS) sowie S 130 (96/130 kW/PS) die Nachfolger der S 990 vorstellen. Holder zufolge sind die neuen Geräteträger S 100, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt zeigt neue Kombiwagen VarioLiner 2035 und 2440 sowie weitere Futtererntemaschinen [20.1.16]

Fendt präsentierte auf der Agritechnica 2015 erstmals die neuen VarioLiner 2035 und 2440 Ladewagen, die nach Unternehmensangaben zusammen mit der Technischen Universität Dresden und der Maschinenfabrik Stolpen GmbH entwickelt wurden. Interessanterweise greift Fendt hier [...]

Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014: Trelleborg zeigt neuen TM1000 am Fendt 1000 Vario [11.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014 wurde der neue Fendt 1000 Vario mit dem nach Herstellerangaben speziell dafür entwickelten Trelleborg TM1000 High Power-Reifen in der Dimension IF900/65R46 gezeigt. Das BlueTire Profil des Trelleborg TM1000 wurde laut Trelleborg [...]

Dolina Fog-Dragon schützt Obstplantagen vor Frost [8.2.19]

Auf der SIVAL 2019 präsentierte das ungarische Unternehmen Dolina Production Ltd. mit dem Fog-Dragon, oder Nebeldrachen, einen vom Traktor gezogenen „Ofen“, der Wärme, Rauch und Wasserdampf in der Plantage verteilt, um die empfindlichen Wein- oder Obstblüten vor [...]

Rauch zeigt LINUS Kastendüngerstreuer für den professionellen Gemüsebau [18.9.15]

Mit dem neuen LINUS Kastendüngerstreuer präsentiert Rauch auf der Agritechnica 2015 einen Streuer, der sich durch hohe Düngernutzlast (1.500 kg) einerseits und durch präzise Dosierung und Ausbringung anderseits auszeichnet. Speziell im Hinblick auf die neue [...]