Anzeige:
 
Anzeige:

Kubota präsentiert neuen Nullwendekreismäher Z2-481

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.7.2023, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bild: KUBOTA (Deutschland) GmbH
www.kubota-eu.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kubote stellt mit dem neuen Z2-481 einen Nullwendekreismäher vor, mit dem der japanische Hersteller nach eigenen Angaben insbesondere eine Privat-Kundschaft ansprechen will, die nach einer Maschine mit hoher Wendigkeit und Mähleistung für größere Grundstücke suchen. Die Kombination hochwertiger technischer Komponenten soll dazu führen, dass sich der Z2-481 nicht hinter professionellen Produkten verstecken muss.

Angetrieben wird der neue Nullwendekreismäher von einem laut Kubote drehmomentstarken und laufruhigen Kawasaki V-Twin-Benzinmotor, dessen Leistung der Hersteller mit 16/22 kW/PS beziffert. Der Motor ist luftgekühlt und soll sich durch eine hohe Kraftstoffeffizienz auszeichnen. Die Konstruktion der V-Twin-Zweizylindermotoren ermöglicht laut Kubota zudem einen ruhigeren und gleichmäßigeren Lauf mit weniger Vibrationen als bei herkömmlichen Einzylindermotoren. Für eine vereinfachte Wartung gibt es eine Serviceklappe, die den Zugang zum Motor erleichtern soll.

Beim nach Herstellerangaben 122 cm breiten Mähdeck setzt Kubota auf eine professionelle, besonders stabile Stahlblech-Schweißkonstruktion, Die Form des Mähgehäuses und die langlebigen Messer sollen eine hohe Schnittqualität sichern. Zudem arbeitet das Mähdeck auch bei längerem, dichtem oder feuchtem Gras besonders effektiv, da sich dessen Unterseite nur wenig Schnittgut ablagern soll. Serienmäßig verfügt das Mähdeck über einen Seitenauswurf, wahlweise kann das Mähwerk mit einem Mulchkit ausgestattet werden. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass Kubote für den Z2-481 nach eigenen Angaben eine Vielzahl von Anbaugeräten sowie eine Anhängerkupplung als Ausstattungsoptionen anbietet.

Für Bedienkomfort soll beim neuen Kubota Z2-481 das K-Ride-System sorgen. Es umfasst als zentrales Element den vollgefederten Komfortsitz mit hoher Rückenlehne, verstellbarer Federung, Armlehnen und zusätzlicher Lendenwirbelstütze sowie darüber hinaus vibrationsdämpfende Bodenplatten und Bedienelemente, die, so Kubota, ein hohes Komfortgefühl vermitteln und lange Arbeitstage ermöglichen. Wie bei Mähern dieser Art üblich, wird auch der Z2-481 über Fahrhebel gesteuert, die laut Kubota leichtgängig und komfortabel zu bedienen sind und so die Handbewegungen der Bedienperson schnell und präzise in Fahrmanöver umsetzen. Sämtliche Bedienelemente sind laut Hersteller ergonomisch angeordnet. Zudem verfügt der neue Kubota Nullwendekreismäher über eine Schnitthöhen-Schnellverstellung, die eine Anpassung der Schnitthöhe in 0,6 mm Schritten per Drehknopf gestattet. Ebenfalls zur Erhöhung des Arbeitskomforts – aber auch zur Schonung der Grasnarbe – trägt die große Niederquerschnitssbereifung bei.

Für Sicherheit, insbesondere bei Arbeiten am Hang, sorgt der ROPS-Überrollschutz gemeinsam mit dem Anschnallgurt. Der ROPS-Bügel ist klappbar und ermöglicht damit die Unterbringung des Z2-481 in einem niedrigen Gebäude oder das Arbeiten unter niedrigen Ästen und anderen Hindernissen. Schließlich verfügt der Mäher über einen hinteren Stoßfänger, der den Arbeitsbereich vor versehentlichen Beschädigungen schützt.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Kubota: Neue Industrieallianz zur Förderung der Entwicklung von Wasserstoffmotoren [13.4.24]

Kubota setzt nach eigenen Angaben seinen Weg in eine klimaneutrale Zukunft fort und ist der Allianz Wasserstoffmotor e.V. beigetreten, einer Organisation, die Wissen aus Industrie und Forschung bündelt. Die Mitgliedschaft der Kubota Business Unit Engine Europe ist die [...]

Kubota zeigt neue Generation an klappbaren Kreiseleggen PH3001F [3.4.24]

Mit den neuen PH3001F stellt Kubota eine neue Generation an Kreiseleggen vor, die vollständig ISOBUS-kompatibel sind und Funktionen wie Tiefen- und Planierbalkenverstellung während der Fahrt bieten. Die neue Kreiselegge Kubota PH3001F ist in zwei Ausführungen [...]

Kubota Vertrieb: Hommel GbR verstärkt die Ostalb [21.3.24]

Mit der Hommel GbR erweitert Kubota nach eigenen Angaben das Vertriebspartner-Netz in der Ostalb um eine motivierte und erfahrene Partnerin. Nach einem Jahr zieht das Unternehmen, so Kubota, Fazit und blickt nicht nur auf eine starke Partnerschaft mit Kubota zurück, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Bergmann stellt Neu- und Weiterentwicklungen bei den Ladewagen-Baureihen Royal und Shuttle vor [30.1.20]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte Bergmann einige Neuerungen bei den Ladewagen der Baureihen Royal und Shuttle. Beide Serien sind alte Bekannte aus dem Bergmann-Produktprogramm: Den Royal mit DIN-Ladevolumen von 26,8 bis 30 m³ und dem einzigartigen 2-Rotor-System mit [...]

Variable Doppelmesserwalze: Horsch stellt neue Cultro 3 und 12 TC vor [12.5.20]

Horsch präsentiert mit der neuen Cultro TC, die in 2,90 m und 12,20 m Arbeitsbreite erhältlich ist, eine Doppelmesserwalze, die zur Zerkleinerung von Aufwuchs konzipiert wurde und das Portfolio der Maschinen für die „Regenerative Landwirtschaft“ erweitert. Bei [...]

Claas erweitert CONVIO und CONVIO FLEX Band-Schneidwerke nach unten [9.9.19]

Zusammen mit der neuen LEXION Mähdrescher-Generation stellt Claas auch die Draper-Schneidwerke CONVIO und CONVIO FLEX in neuen, schmäleren Arbeitsbreiten vor, wodurch sie sich nun auch mit dem kleineren TUCANO einsetzten lassen. Insgesamt wurden beide Baureihen auf vier [...]

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]