Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Rückeanhänger P11+ und neuer hydraulischer Radantrieb uniDRIVE von Pfanzelt

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.12.2017, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bilder 1+3: ltm-KE, Bild 2: Pfanzelt Maschinenbau GmbH
www.pfanzelt-maschinenbau.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pfanzelt stellte auf der Agritechnica 2017 den neuen hydraulischen Radantrieb uniDRIVE vor und erweitert mit dem neuen P11+ die Baureihe der Profi Rückeanhänger nach unten.

Wie alle Pfanzelt Profi Rückeanhänger wird auch der neue P11+ über einen Zentralrohrrahmen mit einer Zentralrohrstärke von 200 x 200 x 10 mm aufgebaut, um optimale Stabilität zu gewährleisten. Pfanzelt beziffert die Nutzlast des neuen Rückeanhängers P11+ mit 9 t. Pfanzelt unterstreicht, dass der Rahmenauszug und die verschiebbare Achse optimale Gewichtsverteilung bei großer Ladeflexibilität ermöglichen; eine 25-km/h-Zulassung wird optional angeboten. Hauptunterscheidungskriterium zum bestehenden Pfanzelt P11 ist der Ladekran LK 4267 (P11: LK 4167), der neben einem hohem Hub- sowie Schwenkmoment (Hubmoment netto: 40,5 kNm, Schwenkmoment netto: 15,2 kNm) zusätzlich auch einen Eilgang für noch schnelleren Teleskopausschub bietet. Pfanzelt empfiehlt den neuen Rückeanhänger P11+ Waldbauern und Semiprofis mit anspruchsvollen Einsätzen und gibt den Netto-Aktionspreis mit 22.700 € an.

Pflanzelt bietet mit dem neuen hydraulischen Radantrieb uniDRIVE neben dem hydraulischen Radnabenantrieb, dem Frictionsantrieb und dem Hydromechanischen Antrieb nun ein viertes Antriebssystem an, das nach Herstellerangaben Maßstäbe beim Preis-Leistungs-Verhältnis setzen soll. Der neue Radantrieb uniDrive ist für die Rückeanhänger Pfanzelt S-line S9 und S11 sowie die Profi Rückeanhänger P11, P13 und den neuen P11+ lieferbar.
Der neue hydraulische Radantrieb uniDRIVE soll pro Rad bis zu 2 t maximaler Schubkraft bieten und eine Höchstgeschwindigkeit des Rückewagens von bis zu 8 km/h erzielen. Die Hydraulikversorgung wird über die Eigenölversorgung oder die Hydraulik des Schleppers realisiert. Pfanzelt betont, durch ein Ausfahren des Antriebes werde bei Straßenfahrten Verschleiß verhindert. Die Montage von Gleitschutzketten ist nach Herstellerangaben möglich.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Pfanzelt auf landtechnikmagazin.de:

Pfanzelt mit neuer Multifunktionsraupe Moritz Fr50 [15.8.17]

Anlässlich der demopark 2017 stellte Pfanzelt der zur KWF Tagung 2016 erstmals präsentierten Fällraupe Moritz das neue, multifunktional einsetzbare Modell Moritz Fr50 zur Seite. Neben der Verwendung als Fäll- und Vorlieferraupe, eignet sich die neue Multifunktionsraupe [...]

Pfanzelt feiert 25-jähriges Firmenjubiläum [15.7.16]

Am 1. September 1991 – vor 25 Jahren – gründete Paul Pfanzelt das gleichnamige Maschinenbau Unternehmen Pfanzelt. Das erste Produkt, das den zur Werkshalle umgebauten Stall verließ, war damals eine Dreipunktgetriebeseilwinde. In den kommenden Jahren kamen in [...]

Pfanzelt Fällraupe und Deichseltilt-Federungssystem für KWF Innovationspreis nominiert [22.5.16]

Zur KWF Tagung 2016 wurden die Pfanzelt Fällraupe sowie das Deichseltilt-Federungssystem für logLINE Rückeanhänger für den KWF Innovationspreis nominiert. Bereits im Jahr 2012 wurde Pfanzelt Maschinentechnik im Rahmen der KWF Tagung in Bopfingen mit zwei Preisen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue gezogene Feldspritze Kuhn LEXIS 3000 und Gestänge MEA2 und MTA2 [29.5.16]

Die neue gezogene Feldspritze LEXIS 3000 erweitert das Kuhn Pflanzenschutzprogramm um ein Einsteigermodell, bei dem der Fokus neben der Effizienz und dem Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem auf der einfachen Bedienung liegt. Zusammen mit der neuen LEXIS 3000 präsentiert [...]

Schuitemaker zeigt neuen Futterverteilwagen Feedo TMR 170-32 [11.11.17]

Der neue gezogene Futterdosierwagenwagen Feedo TMR 170-32 von Schuitemaker richtet sich an Milchviehbetriebe mit einem stationären Futtermischsystem, die Wert auf hohe Dosierleistungen legen. Schuitemaker kündigt an, den Feedo TMR 170-32 ab 2018 auch als LKW-Aufbau [...]

Claas stellt neue Generation der Kompakttraktoren-Baureihe ELIOS 200 vor [8.7.14]

Claas hat seine ELIOS 200 Kompakttraktoren überarbeitet und präsentiert jetzt die neue Generation, die sich neben – teils optionalen – neuen Ausstattungsmerkmalen vor allem durch ein neues Topmodell von den Vorgängern abhebt. Mit den nunmehr vier Modellen ELIOS 210, [...]

Horsch zeigt neue Sämaschine Avatar SD mit Einscheibenschar [4.12.15]

Mit der neuen Avatar SD zeigt Horsch erstmalig eine Sämaschine, die in der Direktsaat mit Scheiben arbeitet – vormals fanden hier ausschließlich Zinken Verwendung. Hoher Schardruck und ein speziell konzipiertes Einscheibenschar sollen die Avatar für ihren Einsatz [...]

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]