Anzeige:
 
Anzeige:

Neues Würth 2-Takt-Gemisch Triathlon 2T-Safetymix mit KWF-Zertifikat

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.2.2018, 7:25

Quelle:
Adolf Würth GmbH & Co. KG
www.wuerth.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei der Arbeit mit herkömmlichen Zweitakt-Kraftstoffen bei Sägen, Sensen, Heckenscheren oder Rasenmähern mit luftgekühlten Zweitakt-Verbrennungsmotoren kommt es zwangsläufig zur Freisetzung gesundheitsschädlicher Substanzen wie beispielsweise Benzol. Für den Anwender stellt dies ein gesundheitliches Risiko dar.

Dies lässt sich nach Herstellerangaben mit dem neu entwickelten Sonderkraftstoff Triathlon 2T-Safetymix von Würth zuverlässig vermeiden. Das Produkt ist ein gebrauchsfertiges Zweitakt-Gemisch im Verhältnis 1:50 auf Basis von Alkylatbenzin. Es enthält laut Würth kein gesundheitsschädliches Benzol und ist darüber hinaus aromaten- und schwefelarm. Da der Sonderkraftstoff nach Herstellerangaben zudem im Prinzip rückstands- und rauchfrei verbrennt und nur einen minimalen Abgasgeruch erzeugt, lassen sich mit seiner Hilfe die Gesundheitsbelastung für Anwender sowie die Umweltbelastung deutlich reduzieren. Bestätigt und zertifiziert wurde dies laut Würth vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF).

Über die Vorteile für Mensch und Umwelt hinaus bietet der neue Sonderkraftstoff Triathlon 2T-Safetymix laut Würth zudem Vorteile für den Motor selbst: Er hat spezielle Kaltstarteigenschaften, dank derer der Motor stets die maximale Leistung liefern kann. Weiterhin stellt die nahezu rückstandsfreie Verbrennung eine hohe Sauberkeit im Motor sicher. Daraus soll in Verbindung mit der hohen Schmierwirkung eine optimale Lebensdauer des Motors resultieren. Eine weitere, wichtige Produkteigenschaft: Das Gemisch ist laut Würth ab Herstellung 36 Monate lagerfähig.

Würth liefert den Triathlon 2T-Safetymix aktuell im handlichen 5-l-Kunststoffgebinde mit integriertem Handgriff, was einen bequemen und sicheren Transport auch in unbequemem Gelände gewährleisten soll. Für die Bevorratung in der Werkstatt, runden das 20-L-Kunststoffgebinde und das 200-L-Stahlfass das Sortiment ab.

Das neue 2-Takt-Gemisch von Würth kann nach Herstellerangaben für alle luftgekühlten Zweitaktmotoren wie zum Beispiel Motorsägen, Motorsensen, Zweitaktmäher, Heckenscheren, Trennschleifer, Mopeds usw. eingesetzt werden. Dabei ist es laut Würth besonders geeignet für alle Motorgeräte der Marken Stihl, Husqvarna, Dolmar und Solo.



Mehr über Würth auf landtechnikmagazin.de:

Würth-Gruppe erwirtschaftet im 1. Halbjahr 2018 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro [1.8.18]

Nach eigenen Angaben verzeichnete die Würth-Gruppe im ersten Halbjahr 2018 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 6,5 Prozent entspricht. Die deutsche Gruppe wächst mit 7,9 % und erwirtschaftet einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro, im Ausland liegt [...]

Neue druckluftbetriebene Reinigungspistole Top Gun Plus von Würth [27.7.18]

Mit der neuen Top Gun Plus zeigt Würth eine druckluftbetriebene Pistole für die gründliche und effiziente Reinigung und Trocknung verschiedenster Oberflächen wie Polster, Teppiche und Kunststoffe, aber auch für Felgen und Belüftungsschlitze. Die neue [...]

Würth und 3M präsentieren neuartige Klebebänder [8.7.18]

Das Produktportfolio von Würth beinhaltet zwei neue doppelseitige Universalklebebänder mit hoher Anfangsklebekraft und Scherfestigkeit, die speziell auf das flexible und sichere Befestigen beispielsweise von Kabelkanälen, Dichtungsprofilen oder Werbeträgern auf einer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kverneland erweitert Turbo Grubber Baureihe um fünf angebaute Modelle [28.3.18]

Kverneland hat die Grubber Baureihe Turbo durch die fünf neuen, angebauten Ausführungen Turbo 3000 und 3500 (starr) sowie Turbo 4000F, 5000F und 6000F (klappbar) von zwei aufgesattelten auf jetzt sieben Modelle mit Arbeitsbreiten von 2,82 bis 7,68 m erweitert. Mehr zur [...]

Fendt zeigt neue Kombiwagen VarioLiner 2035 und 2440 sowie weitere Futtererntemaschinen [20.1.16]

Fendt präsentierte auf der Agritechnica 2015 erstmals die neuen VarioLiner 2035 und 2440 Ladewagen, die nach Unternehmensangaben zusammen mit der Technischen Universität Dresden und der Maschinenfabrik Stolpen GmbH entwickelt wurden. Interessanterweise greift Fendt hier [...]

Pöttinger zeigt großen Mittenschwader TOP 842 C [15.7.15]

Der neue Doppelschwader mit Mittenablage TOP 842 C ergänzt die TOP C Mittenschwader-Baureihe von Pöttinger mit einem Modell für den professionellen Einsatz nach oben. Die Arbeitsbreite des neuen TOP 842 C beziffert Pöttinger mit 7,7 bis 8,4 m. Wie bei den kleineren [...]

New Holland überarbeitet Großtraktorenserie T9 und erweitert die Baureihe um den neuen T9.645 [17.4.15]

New Holland hat seine Großtraktorenserie T9 upgedatet und im Zuge dessen um ein zusätzliches Modell, den T9.645, erweitert. Das Update umfasst unter anderem ein neues Zapfwellengetriebe. Die neue T9-Traktoren-Serie erfüllt jetzt die Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final. Im [...]