Anzeige:
 
Anzeige:

Stihl führt neue Generation der Profi-Motorsäge MS 261 C-M ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.4.2020, 7:20

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Stihl hat die MS 261 C-M einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen und stellt jetzt die dritte Generation der Profi-Motorsäge vor, die sich insbesondere durch eine um 20 % höhere Schnittleistung durch eine neue Serien-Schneidgarnitur auszeichnen soll. Für mehr Zuverlässigkeit und Langlebigkeit wurde zudem der Motor der MS 261 C-M weiter optimiert.

Der Stihl 50-cm³-2-MIX-Motor in der MS 261 C-M Kettensäge bietet nach Herstellerangaben weiterhin eine Leistung von 3 kW, das maximale Drehmoment wird mit 3,1 Nm beziffert. Ein verzinnter Kolben, die

vernickelte Drosselklappenwelle und ein neues Magnetventil im Vergaser sollen die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Motors weiter erhöhen. Als weitere Neuerung nennt Stihl eine Kalibrierfunktion des vollelektronischen Motormanagements M-Tronic. Grundsätzlich regelt M-Tronic den Zündzeitpunkt und die Kraftstoffdosierung selbsttätig in Abhängigkeit äußerer Faktoren wie Temperatur und Höhenlage, um eine stets maximale Leistungsfähigkeit des Motors sicherzustellen. Ein Eingriff durch die Bedienperson ist demnach nicht notwendig, mit der neuen Kalibrierfunktion bei Bedarf jetzt jedoch möglich. Um den Kalibrierungszyklus auszulösen wird laut Stihl lediglich der Motor der MS 261 C-M gestartet, zunächst im Leerlauf und anschließend mit „Vollgas“ betrieben. Maximale Drehzahl und Leistung sollen dann sofort wieder verfügbar sein.

Serienmäßig stattet Stihl die MS 261 C-M mit einer Schneidgarnitur bestehend aus der neuen Sägekette .325“ Pro und der ebenfalls neuen Führungsschiene Light 04 aus. Die Sägekette .325“ Pro ist nach Herstellerangaben besonders vielseitig einsetzbar und zeichnet sich durch eine schmale Schneidfuge aus. Im Vergleich zur bisherigen Serienausstattung soll sie so eine um bis zu 20 % höhere Schnittleistung ermöglichen, bei gleichzeitig um bis zu 20 % verringerten Vibrationen. Die Führungsschiene Light 04 verfügt laut Stihl über ein neues Design mit schlanker Kontur. Schnellere und weichere Stechschnitte sollen so möglich sein. Darüber ist sie – der Name deutet darauf hin – leichter, so dass das Systemgewicht (MS 261 C-M inklusive Schneidgarnitur) nach Herstellerangaben in der Ausführung mit 40 cm Länge um 100 g auf 5,8 kg reduziert werden konnte.

Selbstverständlich verfügt auch die neue Stihl Kettensäge MS 261 C-M über bekannte und bewährte Ausstattungsmerkmale des bisherigen Modells, wie die seitliche Kettenspannung und verliersichere Muttern für einen einfachen Kettenwechsel sowie werkzeuglose Kraftstoff- und Öltankverschlüsse.

Die neue Stihl MS 261 C-M ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Als Preis (unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland inklusive 19 % USt.) nennt Stihl für die MS 261 C-M inklusive Sägekette .325“ Pro und Führungsschiene Light 04 in 40 cm Länge 999,00 Euro.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Stihl MotoMix ECO Sonderkraftstoff für 2-Takt-Motoren [20.7.22]

Für den umweltfreundlicheren Betrieb von benzinbetriebenen 2-Takt-Motoren bringt Stihl mit dem MotoMix ECO einen neuen Sonderkraftstoff auf den Markt. Seine patentierte Formulierung enthält nach Herstellerangaben einen zehnprozentigen Anteil an Rohstoffen aus erneuerbaren [...]

Stihl stellt neue Benzinmotorsense FS 261 C-E vor [4.7.22]

Mit der neuen FS 261 C-E präsentiert Stihl eine 2-kW-Motorsense, die sich durch ihren großen Mähkreis nach Unternehmensangaben für größere Flächen eignet und sich durch den demontierbaren Fadenkopf auch mit anderen Schneidwerkzeugen ausrüsten lässt. Angetrieben [...]

Stihl stellt neue Cut Kits für Motorsägen und Gehölzschneider vor [27.4.22]

Mit den neuen Cut Kits mit zwei Ersatz-Sägeketten und einer Führungsschiene präsentiert Stihl Wechsel-Schneidgarnituren für unterwegs. Stihl erläutert, dass auch die beste Sägekette beim Einsatz mit der Zeit stumpf wird und nachgeschärft werden muss. Bleibt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn vereinfacht mit neuer Anbaufeldspritze DELTIS 2 Pflanzenschutz [11.8.16]

Auf der SPACE 2016 (Salon international des Productions Animales), die vom 13. bis 16. September in Rennes, Frankreich stattfindet, wird Kuhn die weiterentwickelte DELTIS 2 Anbaufeldspritze zeigen. Die Verbesserungen inkludieren neben einem größeren Tank eine neue [...]

Traktoren für Wein- und Obstbau: Valtra präsentiert neue F-Serie [24.11.19]

Valtra zeigt auf der Agritechnica 2019 mit der neuen F-Serie, die die vier Modelle F75, F85, F95 und F105 umfasst, eine Traktoren-Baureihe im Leistungssegment von 75 bis 105 PS, die sich mit normaler Kabine, schmaler Kabine und als Plattform-Version bestellen lässt. [...]

Dewulf und Miedema zeigen auf Potato Europe 2015 neuen Dewulf RF3060 und Miedema ME 80 Planter Filler [28.8.15]

Dewulf und Miedema präsentieren auf der Potato Europe 2015 in Doornik, Belgien am 2. und 3. September ihr gesamtes Produktangebot für die Kartoffel – von der Legemaschine über den Roder bis zur Einlagerungstechnik. Neben Vorführungen der Roder und der [...]

John Deere stellt neue 6R-Traktoren mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung vor [30.7.15]

Nachdem John Deere im vergangenen Jahr bereits die Modelle 6175R, 6195R und 6215R mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final vorgestellt hatte, folgen jetzt die kleineren Sechzylinder- und Vierzylinder-Typen der Serie 6R. Neben [...]

Kuhn präsentiert mit BCR 2800 und BCR 3200 neue Universal-Mulchgeräte-Serie BCR 1000 [1.4.15]

Mit der neuen Universal-Mulchgeräte-Serie BCR 1000, bestehend aus den Modellen BCR 2800 und BCR 3200 zeigt Kuhn Mulcher, die sowohl front- als auch heckseitig angebaut werden können. Kuhn betont, dass der solide Aufbau der Maschinen hohe Fahrgeschwindigkeiten auch bei [...]

Bärige Stimmung beim 6. Schlüter Feldtag in Hallbergmoos [17.10.17]

Welche Faszination Schlüter Traktoren auch heute noch – mehr als 20 Jahre nach Einstellung ihrer Produktion – ausüben ist immer wieder erstaunlich. Einmal mehr erleben konnte man das am 16. und 17. September 2017 beim 6. Schlüter Feldtag des 1. Schlüter Club [...]