Anzeige:
 
Anzeige:

Stihl mit neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.1.2021, 7:22

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Stihl führt die neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86 für Baumpflegearbeiten in Gärten und im Obstbau ein. Bei praktisch identischem Aufbau unterscheiden sich die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster hinsichtlich des Schaftes, der beim HTA 66 starr, beim HTA 86 hingegen teleskopierbar ausgeführt ist.

Mit seinem starren Schaft hat der neue HTA 66 nach Herstellerangaben eine Gesamtlänge von 240 cm. Beim HTA 86 findet ein Vierkant-Teleskopschaft Verwendung, der es gestatte, die Länge werkzeuglos laut Stihl zwischen 270 und 390 cm zu variieren. Das Gewicht der Geräte gibt der Hersteller ohne Akku mit 3,3 kg für den HTA 66 und 4,6 kg für den HTA 86 an. Stihl merkt hierzu an, dass sich die neuen Akku-Hoch-Entaster durch dieses geringe Gewicht in Verbindung mit einem ergonomischen Bediengriff komfortabel handhaben lassen. Dazu soll auch der in einem Akkuschacht im Gehäuse am unteren Ende des Schaftes integrierte Akku beitragen, da die Hoch-Entaster laut Stihl so für ermüdungsfreies Arbeiten optimal ausbalanciert sind.

Stichwort Akku: Hier setzt Stihl auf das hauseigene AP-System mit 36-V-Lithium-Ionen-Akku. Akku und Ladegerät gehören nicht zum Lieferumfang der beiden neuen Geräte. Sofern sie im Betrieb nicht bereits vorhanden sind, müssen sie demnach separat erworben werden. Der Antrieb der Schneidgarnitur erfolgt über einen nach Herstellerangaben leistungsstarken EC-Motor. Die Drehzahl des Motors ist am Handgriff stufenlos regelbar. Durch eine dem aktuellen Einsatz entsprechende Anpassung der Drehzahl sind laut Stihl lange Akku-Laufzeiten realisierbar. Der Hersteller weist darauf hin, dass der Motor so leise arbeitet, dass kein Gehörschutz erforderlich ist und auch das Umfeld nicht durch Lärm gestört wird. Zudem gibt es lokal natürlich auch keine Abgasemissionen.

Bei der Schneidgarnitur der Akku-Hoch-Entaster HTA 66 und HTA 86 handelt es sich um eine Kombination aus Rollomatic E Mini Führungsschiene und 1?4-Zoll Picco Micro 3 (PM3) Sägekette. Serienmäßig kommt die Schneidgarnitur beim HTA 66 mit einer Schnittlänge nach Herstellerangaben von 25 cm, beim HTA 86 von 30 cm zum Einsatz; ein Tausch gegen die längere respektive kürzere Variante ist bei beiden Modellen möglich.

Bei der Konstruktion der beiden neuen Akku-Hoch-Entaster hat Stihl nach eigenen Angaben auch auf Sicherheit un Komfort geachtet. Der Hersteller nennt hier die Abrutschsicherung für einen sicheren Griff bei der Arbeit und einen robusten Asthaken zum einfachen Entfernen des losen Schnittgutes aus dem Baum. Hinzu kommen die seitliche Kettenspannung und die verliersichere Mutter am Kettenraddeckel. Zudem bleibt der Füllstand des halbtransparenten, laut Stihl 105 cm³ fassenden, Öltanks immer im Blick. Der patentierte Spezialverschluss soll darüber hinaus das schnelle, werkzeuglose Öffnen und Schließen des Tanks ohne großen Kraftaufwand ermöglichen.

Die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster HTA 66 und HTA 86 sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Als Preis nennt Stihl (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19 % USt.) 519,00 Euro für den HTA 66 und 619,00 Euro für den HTA 86.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Das neue Stihl Helmset ADVANCE X-Climb für Einsätze im Baum und am Boden [2.12.20]

Stihl bietet mit dem ADVANCE X-Climb ein neues Helmset im modernen Design an. Entwickelt wurde es laut Stihl insbesondere für die Baumpflege, wo für die Arbeit in luftiger Höhe ein Kopfschutz benötigt wird, der nicht nur die empfindliche Kopfpartie gut schützt, sondern [...]

Stihl führt neue MS 400 C-M Motorsäge mit Magnesiumkolben ein [11.10.20]

Stihl stellt mit der neuen MS 400 C-M die weltweit erste Motorsäge mit Magnesiumkolben vor. Der leichte Werkstoff soll im Zusammenspiel mit einer konsequenten Leichtbauweise zu einem besonders niedrigen System- respektive Leistungsgewicht führen. Die neue MS 400 C-M [...]

Sicher arbeiten mit dem neuen Stihl Ringsum-Beinschutz Chaps 360° und Protect MS 360° [26.5.20]

Für sicheres Arbeiten mit der Motorsäge hat Stihl einen neuen flexibel nutzbaren Ringsum-Beinschutz entwickelt, der jetzt in den Ausführungen Chaps 360° und Protect MS 360° in den Handel kommt. Der neue Stihl Ringsum-Beinschutz in den Ausführungen Chaps 360° und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues ProCut-Schneidwerk für Massey Ferguson MF 2200 Quaderballenpressen [24.8.15]

Massey Ferguson führt für die großen Modelle MF 2240, MF 2250, MF 2270 und MF 2270 XD der Quaderballen-Serie MF 2200 ab 2016 das neue ProCut-Schneidwerk ein. Charakteristisches Merkmal des neuen Massey Ferguson ProCut-Systems sind aufsteckbare Schneidrotorfinger sowie [...]

Fendt Pflanzenschutztechnik 2019: Neues bei Spritzen Rogator 600 und 300 [26.8.19]

AGCO / Fendt erweitert zur Agritechnica 2019 die selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 600 mit dem RG665 nach oben, ergänzt die gezogenen Spritzen Rogator 300 um eine hydropneumatische Einzelradfederung und stellt für beide Baureihen die neue Düsensteuerung OptiNozzle [...]

Neuer Pöttinger Mittelklasse-Rotorladewagen FARO jetzt auch als Kombiwagen Combiline verfügbar [4.11.14]

Pöttinger stellt die neue Generation des FARO vor und bietet mit dem neuen Modell FARO 4010 L/D Combiline jetzt auch einen Mittelklasse-Rotorladewagen als Kombiwagen an. Die neuen FARO 4010 L/D Combiline und FARO 5010 L/D sind laut Pöttinger besonders leichtzügig und [...]

SIP zeigt neuen Frontanbau Pickup-Bandschwader AIR 300 F [14.1.20]

Der slowenische Hersteller SIP präsentiert mit dem neuen AIR 300 F einen Frontanbau Pickup-Bandschwader mit festen Schwadtüchern, der einerseits besonders sauberes Grünfutter und anderseits ein sehr gleichmäßiges Schwad erzeugen soll. Die Arbeitsbreite des neuen SIP [...]

Neues Design für Deutz-Fahr Serie 5D Traktoren [17.6.19]

Deutz-Fahr verpasst der Serie 5D eine Motorhaube im aktuellen Design und bringt die so überarbeiteten Kompakttraktoren unter der Bezeichnung „Serie 5D Neu“ (Schweiz: „Serie 5D MY19“) ab Mitte des Jahres auf den Markt – technisch praktisch unverändert. Die [...]