Anzeige:
 
Anzeige:

Vogt führt neue POWER-CUT Frässcheibe bei FSI Stubbenfräsen ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.12.2022, 7:27

Quelle:
VOGT GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vogt stattet die neuen Modelle der FSI Baumstumpffräsen mit dem weiterentwickelten POWER-CUT Fräsrad aus. Diese speziell gehärtete Frässcheibe besticht laut Herstellerangaben mit einer erhöhten Verschleißfestigkeit und größerer Fräsleistung bei angehäuftem Material in Bodennähe, auch bei extremer Beanspruchung mit hoher Krafteinwirkung.

Durch die optimierte, versetzte Anordnung der Arbeitswerkzeuge auf der Frässcheibe wird laut Vogt eine noch größere Schnitttiefe im Baumstumpf erreicht, jeder Zahn fräst seine eigene Spur und macht den Weg frei für den nächsten Zahn. Alle TRIPLEX-Fräszähne von FSI sind Wolframcarbid-beschichtet und durch einfaches Drehen der großflächigen Schneidkante mehrfach verwendbar, womit die Standzeiten bis zum Wechseln eines Arbeitswerkzeugs verlängert werden.

Bei der Entwicklung der neuen POWER-CUT Frässcheibe wurde laut Vogt ein großes Augenmerk auf die Leichtzügigkeit und effiziente Fräsleistung in Bodennähe gelegt. Mit der einzigartigen sternförmigen Bauweise der Frässcheibe soll das angehäufte Fräsmaterial auch beim bodentiefen Stubbenfräsen effektiv aus dem Fräsloch hinausbefördert werden. Dies verringert, so Vogt, den Kraftaufwand und insbesondere den Verschleiß, da der Kontakt mit Fremdkörpern (Steine et cetera) deutlich minimiert wird.

Für einen ruhigen, leichtzügigen Lauf bei unterschiedlichen Belastungen wird das Fräsrad nach Herstellerangaben professionell ausgewuchtet, außerdem hinaus verringert die DUAL-Bauweise (Zweiteilung der Frässcheibe) Vibrationen und Montageaufwand. Darüber hinaus ermöglicht die integrierte, geschützt angebrachte Anordnung der wartungsfreien SKF-Kugelrollenlager den Einsatz der POWER CUT Frässcheibe nah an Hindernissen. So kann zum Beispiel direkt an Bordsteinen gefräst werden. Zum Schutz der Bedienperson und des direkten Arbeitsumfelds verhindert der dreiseitige Klappsicherheitsschutz ein Herausschleudern von Steinen und Schmutz.

Veröffentlicht von:



Mehr über Vogt GmbH auf landtechnikmagazin.de:

Neue MDB Forstraupe LV 800 PRO für extreme Forsteinsätze [20.9.23]

Mit dem neuen Modell MDB LV 800 PRO stellt der Raupen-Spezialist Vogt die Weiterentwicklung der Mulch- und Forstraupe LV 800 vor. Die Maschine ist damit Teil des umfangreichen Funkraupen-Programms von Vogt, welches nach Unternehmensangaben insgesamt aus acht Modellen in [...]

Neuer emissionsfreier TP Profi-Elektro-Holzhacker TP 215 ZE [25.8.23]

Als weltweit erstes Unternehmen entwickelte der dänische Hersteller TP Linddana nach eigenen Angaben im Jahr 2019 mit dem TP 175 ZE einen mobilen Profi-Holzhacker, welcher vollständig auf umweltfreundliche Akkutechnik und Elektromotoren setzt. Im Laufe der Jahre stieg die [...]

Vogt stellt neue FSI B31 TRACK Stubbenfräse mit Raupenfahrwerk vor [24.5.23]

Mit den FSI Profi-Stubbenfräsen bietet Vogt nach eigenen Angaben als einziger Anbieter am Markt ein „Full-Line“-Programm an. Neben handgeführten und selbstfahrenden Fräsen mit Benzin- oder Dieselmotor sind auch Geräte für den Traktor- oder Baggeranbau erhältlich. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson stellt neue MF 3700 AL „Alpine“ Kompakttraktoren vor [7.7.19]

Massey Ferguson erweitert die Serie MF 3700 mit den drei neuen Kompaktschleppern MF 3707 AL, MF 3708 AL sowie MF 3709 AL im Leistungsbereich von 75 bis 95 PS – und reicht damit die kompakten Standardtraktoren nach, die in der Baureihe MF 3700 zunächst fehlten. Wie die [...]

Neue luftgefederte Vorderachse AIRES für Valtra N-Serie [28.4.19]

Valtra führt für einen Teil der N-Serie Traktoren jetzt die luftgefederte Vorderachse AIRES als neue Ausstattungsoption ein – bislang gab es für alle Modelle der Valtra N-Serie die, von Fendt übernommene, hydropneumatisch gefederte Vorderachse. Die luftgefederte [...]