Anzeige:
 
Anzeige:

Vogt mit neuer MDB Profi-Funkraupe LV500 PRO

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.12.2020, 7:25

Quelle:
Vogt GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Landschaftspflege-Spezialist Vogt stellt mit der neuen MDB Mulchraupe LV500 PRO den Nachfolger der MDB Funkraupe LV500 vor. Das neue Modell LV500 PRO basiert auf dem bewährten Vorgänger und überzeugt laut Vogt darüber hinaus durch innovative, technische Weiterentwicklungen.

Genau wie das Vorgängermodell wird auch die LV500 PRO von einem 4-Zylinder YANMAR-Dieselmotor mit einer Leistung laut Hersteller von 37/50 kW/PS angetrieben. Der drehmomentstarke Common-Rail-Dieselmotor wurde laut Vogt technisch überarbeitet und damit noch effizienter konzipiert, um die strengen Abgasvorschriften entsprechend der Norm EU Stufe V zu erfüllen. Vogt betont, dass MDB der einzige Mulchraupen-Hersteller ist, der unabhängig von der Fahrtrichtung eine störungsfreie Dauerschmierung des Motors bis 75° Hangneigung garantieren kann.

Fahrantrieb, Arbeitshydraulik und die hydraulischen Zusatzfunktionen werden über das HIGH-POWER-Hydrauliksystem mit Axial-Kolbenpumpen versorgt. Für heiße und trockene Tage ist ein starkes Kühlpaket mit CLEAN-FIX-Umkehrgebläse integriert. Trotz der veränderten Motorcharakteristik bleibt das patentierte MDB LOW-CENTER-Fahrwerk erhalten. Dank der außergewöhnlich niedrigen Bauweise und der hydraulischen Breitenverstellung des Fahrwerkrahmens mit 400 mm Verschub zeichnet sich die MDB Raupe, so Vogt, durch einen unübertroffen niedrigen Geräteschwerpunkt aus. Selbst in extremen Steilhängen kann die Maschine laut Vogt gefahrlos arbeiten und unter gewöhnlichen Einsatzbedingungen nicht umkippen.

Beim neuen Modell werden die innenliegenden Zylinder des Verstellfahrwerks nun statt durch einfache Vierkantprofile durch Rohrprofile mit hochfesten Verschleißbuchsen geschützt, dies verringert laut Herstellerangaben den Verschleiß und Wartungsaufwand. Ebenfalls verstärkt wurde laut Vogt das robuste Raupenlaufwerk: Größere Laufrollen aus gehärtetem Material und eine optimierte Form der Führungskufe gewährleisten zusätzliche Stabilität und verhindern ein Abspringen der Ketten bei hoher Beanspruchung.

Über das bekannte QUICK-RELEASE-Schnellwechselsystem können mehr als 30 verschiedene Arbeitswerkzeuge angebaut werden, mechanische und hydraulische Schnellkuppler (Multi-Faster) sorgen laut Vogt für einen schnellen und problemlosen Wechsel der Anbaugeräte innerhalb weniger Minuten. Bislang war die LV500 mit zwei zusätzlichen schwarz/weiß-Hydraulik-Steuergeräten ausgestattet, bei der neuen LV500 PRO können serienmäßig drei voll-proportionale doppelwirkende Zusatzsteuergeräte genutzt werden. Dies ermöglicht den Einsatz von Anbauwerkzeugen mit mehreren Hydraulikfunktionen (z.B. Fräsen, Winde, Auslegearm et cetera). Als einzige Funkraupe dieser Leistungsklasse verfügt die LV500 PRO laut Vogt über eine Seitenverschiebung des Arbeitsgerätes von insgesamt 1.000 mm (500 mm hydraulische Verstellung + 500 mm mechanische Verstellung). Speziell in verzwickten Einsatzsituationen oder bei Hindernissen in Steilhängen wird so im Zusammenspiel mit der hydraulischen Fahrwerksverstellung eine erhöhte Flexibilität erreicht.

Alle Funktionen des Geräteträgers werden über eine voll-proportionale 2,4-Gigahertz-Hochfrequenz-Funksteuerung bedient. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Niederfrequenz-Funkanlagen ist das MDB Funksystem laut Vogt dadurch störungssicher und feinfühliger steuerbar. Über den 4-Wege-Joystick werden alle Fahrbewegungen mit einer Hand bedient, die zweite Hand bleibt zur Steuerung aller anderen Funktionen frei.



Mehr über Vogt GmbH auf landtechnikmagazin.de:

Vogt präsentiert neue FSI D74 TRACK Stubbenfräse mit EU-Stufe-V-Dieselmotor [18.12.20]

Im Zuge der FSI „Full-Line-Strategie“ erweitert der Landschaftspflege-Spezialist Vogt sein Produktprogramm mit der neuen FSI D74 TRACK um eine 74-PS-Stubbenfräse auf breitenverstellbarem Kettenfahrwerk. Als einziger Hersteller von Baumstumpffräsen bietet FSI [...]

TP Holzhacker jetzt bei RWZ Kommunal [27.10.20]

Der Landschaftspflegespezialist Vogt Profitechnik hat nach eigenen Angaben sein Handelsnetzwerk für TP Holzhacker mit der Kommunalabteilung der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) ergänzt. In Verbindung mit der Übergabe von vier neuen TP Motorhackern in Kruft [...]

Vogt GmbH ist „GreenTec Händler des Jahres” [11.8.20]

Als Partner des dänischen Herstellers GreenTec hat die Vogt GmbH & Co. KG nach eigenen Angaben jetzt die Auszeichnung „GreenTec Händler des Jahres 2019“ erhalten. GreenTec bietet eine große Auswahl an hydraulischen Anbaugeräten zum Mulchen, Heckenschneiden, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch präsentiert gezogene Tandemspritze Leeb 12 TD [9.3.20]

Mit der neuen Leeb 12 TD stellt Horsch eine Tandemspritze mit 12.000 l Nennvolumen vor, die sich durch eine innovative Lösung zur Stützlastverteilung auszeichnet. Neben dem 12.000-l-Brühebehälter verfügt die neue Leeb 12 TD über einen Frischwasserbehälter, der [...]

Väderstad mit neuer Einzelkornsämaschine Tempo V [17.8.16]

Die neue Väderstad Baureihe der Tempo V Einzelkornsämaschinen umfasst sieben klappbare Modelle für den Dreipunkt-Anbau. Wichtigste Neuerung des 2016-Modelljahrganges ist ein neues Dosiergehäuse aus Aluminium und ein neues Düngerschar. Die sieben Modelle der neuen [...]

Neue angebaute Riemenlegemaschine Dewulf Structural 30 [22.2.19]

Auf der SIMA 2019 (24. bis 28.2., Paris) wird Dewulf die angebaute, 3-reihige Riemenlegemaschine Structural 30 enthüllen. Dewulf betont, die weltweit erste angebaute, 3-reihige Riemenlegemaschine vorzustellen. Die neue Dewulf Structural 30 kombiniert kartoffelschonende [...]

Rehkitz-Rettung: Pöttinger testet SENSOSAFE Prototyp [28.6.20]

Pöttinger stellte 2017 das Assistenz-System SENSOSAFE vor, bei dem Sensoren am Mähwerk oder Zwischenrahmen Jungtiere und kleine Wildtiere erkennen sollen und das Mähwerk automatisch ausheben. Die DLG prämierte SENSOSAFE mit einer Silbermedaille; über die geplante [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen EUROMIX I um Modelle mit drei Vertikalschnecken [20.1.15]

Zur EuroTier 2014 erweiterte Kuhn seine Futtermischwagen-Baureihe EUROMIX I um vier Modelle mit drei Vertikalschnecken. Die Modelle EUROMIX I 2870, 3370, 3970 und 4570 verfügen über Behältervolumen von 28 m³ für die Fütterung von nach Unternehmensangaben 140 bis 225 [...]