Anzeige:
 
Anzeige:

Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain wieder geöffnet

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.6.2021, 7:24

Quelle:
DLM Schloss Blankenhain
www.deutsches-landwirtschaftsmuseum.de

Anzeige:
Anzeige:

Seit 5. Juni 2021 ist das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain nach der seit 2. November 2020 Corona-bedingten Schließung, wieder geöffnet. Die Öffnungszeit des Museums ist auf das Zeitfenster von 11:00 bis 18:00 Uhr begrenzt. Der Kassenschluss ist um 16:00 Uhr, damit haben die Besucher*Innen noch bis 18:00 Uhr Zeit sich die Objekte und Ausstellungen anzusehen.

Die Gesamtbesucherzahl ist in diesem Zeitfenster auf 250 Personen begrenzt. Die Besucher*Innen müssen sich vorher anmelden, am besten per eMail oder Telefon (Kontaktdaten sind unter www.deutsches-landwirtschaftsmuseum.de zu finden). Alle Personen ab 6 Jahren müssen zudem einen negativen, tagesaktuellen Corona-Test vorweisen, oder durch geeignete Dokumente belegen können, dass sie geimpft oder genesen sind. Die Kontaktdaten der Personen sind an der Kasse in bereitgelegte Listen von den Besucher*Innen selbst einzutragen. In den Gebäuden gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, im Freien nicht. Im Kassenbereich darf sich immer nur ein*E Besucher*In aufhalten. Neu ist die Möglichkeit der bargeldlosen Eintrittsbezahlung mit Hilfe eines EC-Kartenlesegerätes.

Geöffnet wird nur das Rittergutsareal mit seinen Gebäuden und Ausstellungen, die über den Zugang der Kasse kontrollierbar sind. Damit sind geöffnet beziehungsweise zu besichtigen:

  • Schloss und Orangerie mit allen neu- beziehungsweise umgestalteten Ausstellungen unter anderem zur Ritterguts- und Besitzergeschichte
  • Vorschloss unter anderem mit den Ausstellungen zum Landarzt, Friseur, KONSUM, ABV-Büro, Poststelle et cetera
  • Brauerei, Brennerei und Maschinenhaus mit den themenspezifischen Ausstellungen
  • Torhaus mit den Präsentationen zur Ritterguts-Gerichtsbarkeit und Kriegsgefangenen
  • Ehemalige Ritterguts-Kuhställe, Futterhaus und MAS-Halle mit den Ausstellungen zur Landwirtschafts- und Handwerksgeschichte
  • Düngerschuppen mit der Ausstellung von RGW-Traktoren und Eigen-Umbauten
  • Waage
  • Hühnerhaus
  • Remisen und Schleppdächer mit Eigenbautraktoren
  • Raumerweiterungshalle und DDR-Zeitungskiosk
  • Traktorenhalle
  • Metallschleppdach mit Mähdreschern, Großtraktoren und anderer Landtechnik
  • Neubauernhaus
  • Umgebinde-Haus

Die gesamten Außenobjekte bleiben bis auf Weiteres geschlossen.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kotte führt neuen garant Gülle-Frontsaugrüssel ein [20.9.18]

Zum effizienten Befüllen von Gülle-Ausbringtankwagen bietet Kotte jetzt einen neuen garant Frontsaugrüssel an, der sich laut Hersteller für das Übersaugen von Gülle aus Zubringer-Tankwagen und Andockstationen gleichermaßen eignet. Kennzeichnend für den neuen [...]

Krone stellt neuen Ballensammelwagen BaleCollect 1230 vor [11.10.17]

Mit dem neuen BaleCollect 1230 präsentiert Krone auf der Agritechnica 2017 seinen ersten Ballensammelwagen. Der neue BaleCollect 1230 ist für den Einsatz mit der Krone Ballenpresse Big Pack konzipiert und kann maximal drei Quaderballen bis 2,7 m Länge aufnehmen sowie [...]