Anzeige:
 
Anzeige:

Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain wieder geöffnet

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.6.2021, 7:24

Quelle:
DLM Schloss Blankenhain
www.deutsches-landwirtschaftsmuseum.de

Anzeige:
Anzeige:

Seit 5. Juni 2021 ist das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain nach der seit 2. November 2020 Corona-bedingten Schließung, wieder geöffnet. Die Öffnungszeit des Museums ist auf das Zeitfenster von 11:00 bis 18:00 Uhr begrenzt. Der Kassenschluss ist um 16:00 Uhr, damit haben die Besucher*Innen noch bis 18:00 Uhr Zeit sich die Objekte und Ausstellungen anzusehen.

Die Gesamtbesucherzahl ist in diesem Zeitfenster auf 250 Personen begrenzt. Die Besucher*Innen müssen sich vorher anmelden, am besten per eMail oder Telefon (Kontaktdaten sind unter www.deutsches-landwirtschaftsmuseum.de zu finden). Alle Personen ab 6 Jahren müssen zudem einen negativen, tagesaktuellen Corona-Test vorweisen, oder durch geeignete Dokumente belegen können, dass sie geimpft oder genesen sind. Die Kontaktdaten der Personen sind an der Kasse in bereitgelegte Listen von den Besucher*Innen selbst einzutragen. In den Gebäuden gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, im Freien nicht. Im Kassenbereich darf sich immer nur ein*E Besucher*In aufhalten. Neu ist die Möglichkeit der bargeldlosen Eintrittsbezahlung mit Hilfe eines EC-Kartenlesegerätes.

Geöffnet wird nur das Rittergutsareal mit seinen Gebäuden und Ausstellungen, die über den Zugang der Kasse kontrollierbar sind. Damit sind geöffnet beziehungsweise zu besichtigen:

  • Schloss und Orangerie mit allen neu- beziehungsweise umgestalteten Ausstellungen unter anderem zur Ritterguts- und Besitzergeschichte
  • Vorschloss unter anderem mit den Ausstellungen zum Landarzt, Friseur, KONSUM, ABV-Büro, Poststelle et cetera
  • Brauerei, Brennerei und Maschinenhaus mit den themenspezifischen Ausstellungen
  • Torhaus mit den Präsentationen zur Ritterguts-Gerichtsbarkeit und Kriegsgefangenen
  • Ehemalige Ritterguts-Kuhställe, Futterhaus und MAS-Halle mit den Ausstellungen zur Landwirtschafts- und Handwerksgeschichte
  • Düngerschuppen mit der Ausstellung von RGW-Traktoren und Eigen-Umbauten
  • Waage
  • Hühnerhaus
  • Remisen und Schleppdächer mit Eigenbautraktoren
  • Raumerweiterungshalle und DDR-Zeitungskiosk
  • Traktorenhalle
  • Metallschleppdach mit Mähdreschern, Großtraktoren und anderer Landtechnik
  • Neubauernhaus
  • Umgebinde-Haus

Die gesamten Außenobjekte bleiben bis auf Weiteres geschlossen.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kubota Kompakttraktoren-Baureihen L1 und L2 jetzt mit Stufe-V-Motoren [25.4.21]

Kubota rüstet die Kompakttraktoren der Baureihen L1 und L2 ab sofort mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V erfüllen. Zudem wurde im Zuge des Updates auch das Design aktualisiert. In der neuen Serie L1 stehen die Modelle L1-452, L1-522 und L1-552 [...]

Limitierte Sonderedition: First Mover Edition des EVUM aCar [27.1.20]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte EVUM eine schnellere, stärkere und robustere Version des Allrad-Elektrotransporters aCar, die ab Anfang des zweiten Quartals 2020 die neue Produktionsstätte im niederbayerischen Bayerbach bei Ergoldsbach verlassen wird. Die [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 5-Schüttler Mähdrescher der Serie C6000 [12.7.15]

Mit der neuen C6000 Serie erweitert Deutz-Fahr sein Angebot an Mähdreschern um einen klassischen „Bauerndrescher“ für Landwirte, die bei der Getreideernte auf Unabhängigkeit durch Eigenmechanisierung setzen. Die neue C6000 Baureihe besteht aus zwei 5-Schüttler [...]

Claas Traktoren-Serie ARION 400 jetzt mit Stufe-V-Motoren und neuem Topmodell ARION 470 [23.5.21]

Claas führt bei den Traktoren der Serie ARION 400 Motoren der Abgasnorm EU Stufe V ein. Zudem gibt es ein Update mit neuen (optionalen) Ausstattungen und nicht zuletzt das neue Topmodell ARION 470. Wie bisher gibt es die Claas ARION 400 Traktoren in den drei [...]