Anzeige:
 
Anzeige:

Lely feiert 25 Jahre Stallautomatisierung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.10.2017, 18:29

Quelle:
Lely Deutschland GmbH
www.lely.com

Anzeige:
Anzeige:

Am 18. August vor genau 25 Jahren floss die erste Milch, die von einem Lely Astronaut gemolken wurde, in einen Milchtank: Ein Meilenstein für die Automatisierung von Milchviehbetrieben auf der gesamten Welt. Seit damals ist eine ganze Generation von Milchviehhaltern mit dieser Art des Melkens herangewachsen. Unter dem Motto „Celebrate Generations“ feiert Lely diesen Jahrestag mit einer ganz besonderen Jubiläumsaktion.

Jede Generation steht, so Lely, vor ihren eigenen Herausforderungen und nutzt die mit der Tradition überlieferten Kenntnisse und Erfahrungen, um diese Herausforderungen zu meistern. Das gilt, so Lely weiter, auch für Milchviehhalter, die sich in den letzten Jahren zu modernen Unternehmern entwickelt haben und dabei stets nach dem Gleichgewicht zwischen Altbewährtem und fortschrittlicher Innovation suchen. Eine Herausforderung, vor der jede Generation steht und auf die Lely nach eigenen Angaben mit innovativen Lösungen stets die richtige Antwort bietet.

Unter dem Thema „Celebrate Generations“ will das Unternehmen einen auf die Zukunft gerichteten Dialog zwischen verschiedenen Generationen von Milchviehhaltern schaffen. Der Auftakt hierfür fand am 14. September 2017 in den Niederlanden unter Anwesenheit von zwei Landwirten, die vor 25 Jahren ihren ersten Melkroboter in Betrieb genommen haben und ihren Kindern statt. Auf einer Sonderveranstaltung hatten verschiedene Generationen, Söhne und Töchter gemeinsam mit ihren Eltern, die Möglichkeit, miteinander und mit Lely über die Zukunft der Branche und die Aussichten für die nächsten Generationen zu sprechen. Lely wird nach eigenen Angaben diesen Dialog weiterhin auf verschiedene Weise fördern, um sich auch mit anderen Landwirten über die Zukunft der Milchviehbetriebe auseinanderzusetzen.

Auf der Veranstaltung übergab Lely der Familie van den Berg, die ihren allerersten Melkroboter von Lely vor 25 Jahren in Betrieb genommen hat, einen neuen und damit den inzwischen vierten Astronaut A4. Besitzer Ad van den Berg: „Wir arbeiten seit jeher mit dem Lely Melkroboter. Er hat uns und unserem Unternehmen viel gebracht im Hinblick auf Effizienz und mehr Zeit für die Dinge, die unsere ständige Aufmerksamkeit erfordern. Wir sind sehr stolz auf diesen Neuzugang und sind überzeugt, dass er auch der nächsten Generation helfen wird, den Betrieb gut zu führen.“

Lely unterstützt nach eigenen Angaben die Milchviehhalter dabei, die richtigen Entscheidungen für sich selbst und ihre Betriebe zu treffen. Beim Erwerb eines Lely Astronaut und des zugehörigen optionalen Zubehörs kommen die Landwirte, so Lely, in den Genuss von 25 Jahren umfassender Kenntnisse und Erfahrungen im Rahmen einer effizienten Geschäftsführung mit freiem Kuhverkehr als Leitfaden. Auch auf diese Weise möchte Lely den Milchviehhaltern für ihre eigene Zukunft und die Zukunft der nächsten Generationen unterstützend zur Seite stehen.



Mehr über Lely auf landtechnikmagazin.de:

Lely verzeichnet 2017 Umsatz von 506 Millionen Euro [15.4.18]

Lely konnte 2017 nach eigenen Angaben einen Zuwachs im Auftragsportfolio und einen Anstieg des Marktanteils im Bereich des automatisierten Melkens verzeichnen – nicht zuletzt durch das 25-jährige Jubiläum der weltweiten Einführung des Robotermelkens. Der Umsatz von [...]

Neues Lely Grazeway R verbessert Weidehaltungsmanagement bei Milchkühen [1.3.18]

Lely führt das Lely Grazeway R ein, ein neues System, das den Weidegang automatisch registriert. Das System ist eine Ergänzung zum Grazeway Selektionstor und besteht aus einem Rückkehr-Tor (Grazeway R) und einer dazugehörigen Software, die zeigt, wie lange die Kühe auf [...]

Neu im Lely Fütterungsportfolio: Siloblockschneider BC 180 XL [16.1.18]

Ab sofort nimmt Lely den Trioliet TU 180 XL Siloblockschneider in sein Fütterungsportfolio auf. Diese Maschine hat laut Lely eine außergewöhnlich hohe Schneidekapazität und ist selbst für schwierigste Silagen geeignet. Dank der Tiefe von 105 cm ist der TU 180 XL nach [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zunhammer stellt neuen Gülle-Schleppschuhverteiler Glide-Fix vor [4.9.15]

Mit dem Glide-Fix präsentiert Zunhammer auf der Agritechnica 2015 einen neuen Gülle-Schleppschuhverteiler mit 12 und 15 m Arbeitsbreite. Zunhammer setzt auch beim neuen Glide-Fix Gülle-Verteiler seine Leichtbau-Philosophie konsequent um und erreicht trotzdem nach eigenen [...]

Joskin erweitert Schleppschuhverteiler Pendislide und Schleppschlauchverteiler Penditwist mit Basic nach unten [13.7.18]

Mit den neuen Pendislide Basic und Penditwist Basic ergänzt Joskin die Baureihen der Schleppschuhverteiler und Schleppschlauchverteiler um Modelle mit 6 und 7,5 m Arbeitsbreite, die für Güllefässer mit kleinem Fassungsvermögen konzipiert wurden. Um den neuen [...]

Kverneland erhöht mit EcoDrive Antriebsleistung bei Pflanzenschutz-Selbstfahrer iXdrive [15.11.17]

Kvernelands selbstfahrende Pflanzenschutzspritze iXdrive bringt zur Agritechnica durch EcoDrive mehr Antriebsleistung, durch Boom Guide ProActive eine verbesserte Gestängehöhenführung und mehr Sicherheit durch eine neue hydraulische Anfahrsicherung. Das neue [...]

Wannenkipper und Zubringerfass kombiniert – Krampe stellt neues Wechselsystem vor [28.11.16]

Die Krampe Fahrzeugbau GmbH präsentierte auf der EuroTier 2016 erstmals ihr neues Transportsystem, bei dem ein Wannen- oder Zweiseiten-Kipper sowie ein Zubringerfass für den Gülletransport wechselweise auf einem Fahrgestell eingesetzt werden können. Krampe betont die [...]

Hardi erneuert Selbstfahrer ALPHA evo [29.3.16]

Hardi hat die selbstfahrende Spritze ALPHA evo einer Komplettüberarbeitung unterzogen und zeigt den Selbstfahrer mit neuem Motor, größerem Spritzmittelbehälter, neuer Federung und einer neuen hydraulischen Spurweitenverstellung. Mit der neuen 5.000-l-Version erweitert [...]