Anzeige:
 
Anzeige:

Schneeräumen mit 73 km/h: Neuer Weltrekord für Valtra

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.9.2018, 18:33

Quelle:
AGCO Deutschland GmbH/ Valtra
www.valtra.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nokian Tyres und Valtra haben nach eigenen Angaben den Weltrekord im Schneeräumen mit einem autonomen Traktor gebrochen. Der Geschwindigkeitsrekord wurde im März 2018 erreicht – unter Verwendung eines fahrerlosen Valtra T254 Versu Traktors, ausgestattet mit Nokian Hakkapeliitta TRI Reifen. Ohne Fahrer „pflügte“ der Traktor den Schnee mit 73,171 km/h auf einer abgesperrten Straße in Südfinnland.

Auch wenn es für das Erreichen dieses Geschwindigkeitsrekords nicht notwendig war, kommt der Valtra T254 Versu standardmäßig mit der innovativen SmartTouch Bedienoberfläche, die Valtra zufolge von Traktorfahrern für seine selbsterklärende Benutzerführung hochgelobt wird. „Für viele unserer Kunden hat die leichte Bedienbarkeit der SmartTouch Armlehne die Bereitschaft erhöht, in Technologie zu investieren, die zuvor als »Nice-to-Have« oder als zu kompliziert angesehen wurde, wie Spurführung, Auftragsmanagement und Telemetrie. Zur gleichen Zeit sehen wir eine wachsende Nachfrage nach neuen Technologien, die sich in bestehende Systeme integrieren und helfen, noch effizienter zu arbeiten. Wir engagieren uns an vorderster Front, innovative Technologien in unseren SmartTouch Traktoren anzubieten“, bemerkt Mikko Lehikoinen, Marketingdirektor bei Valtra EME.

Der Geschwindigkeitsrekord wurde unter abgesicherten Bedingungen und Mitwirkung von Forschungsteams sowohl von Nokian Tyres als auch Valtra durchgeführt. Die autonome Technologie erfreut sich eines wachsenden Interesses innerhalb vieler Industriezweige einschließlich Logistik, Fahrzeugbau und Landwirtschaft. Als führender nordischer Traktorhersteller blickt Valtra auf eine lange Geschichte des Maschinenbaus zurück, unter anderem beim Straßendienst unter kalten Bedingungen. Die während des Geschwindigkeitsrekords gewonnenen Daten sind eine wertvolle Grundlage für die zukünftige Forschung im Feld der autonomen Technologien.

Die eigentliche Traktorgeschwindigkeit mit einem Frontanbau auf rutschiger Oberfläche zu überschreiten, bringt den Traktor und seine Reifen an die Grenzen. Das Blocklaufflächenprofil des Nokian Hakkapeliitta TRI Reifens wurde speziell für die Stabilität auf Eis- und Schneeoberflächen entwickelt. „Die Berechenbarkeit und autoähnliche Handhabung des Nokian Hakkapeliitta TRI, kombiniert mit seiner puren Traktion, haben den Reifen zur beliebten Wahl für Winterdienstleister gemacht“, erklärt Toni Silfverberg, Leiter Sales und Marketing bei Nokian Tyres. „Die gleichen Eigenschaften bieten sich bestens an, um bei Rekordgeschwindigkeiten zu arbeiten.“



Mehr über Valtra auf landtechnikmagazin.de:

„Traktorerlebnis“: Valtra kündigt neue Q-Serie Traktoren an [10.7.22]

Für den Herbst 2022 kündigt Valtra die neue Q-Serie an. Mit fünf Modellen im Leistungsbereich von 230 bis 305 PS positioniert die AGCO-Marke die neue Baureihe zwischen den bestehenden Serien T und S. Die Unart, Produkte nicht mehr über Sachargumente, sondern über [...]

Valtra: SmartTurn wendet den Traktor am Vorgewende automatisch [29.4.22]

Valtra Traktoren können dank der neuen optionalen Funktion SmartTurn jetzt vollautomatisch am Vorgewende wenden. Zusammen mit der Vorgewendeautomatik Auto U-Pilot und der Spurführung Valtra Guide vervollständigt SmartTurn damit die Automatisierung der Feldarbeiten. Diese [...]

Valtra bietet kostenloses Update auf Section Control 96 mit Multiboom-Funktion [13.4.22]

Mit einem kostenlosen Update von Section Control 36 auf Section Control 96 mit Multiboom-Funktion ermöglicht Valtra jetzt nach eigenen Angaben seiner Kundschaft eine Verbesserung der Precision Farming-Funktionen. Die Teilbreitenschaltung Section Control konnte bisher das [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas erweitert CONVIO und CONVIO FLEX Band-Schneidwerke nach unten [9.9.19]

Zusammen mit der neuen LEXION Mähdrescher-Generation stellt Claas auch die Draper-Schneidwerke CONVIO und CONVIO FLEX in neuen, schmäleren Arbeitsbreiten vor, wodurch sie sich nun auch mit dem kleineren TUCANO einsetzten lassen. Insgesamt wurden beide Baureihen auf vier [...]

Zetor stellt zwei Kalender für 2016 vor [22.12.15]

Neben dem Design-Konzept des Pininfarina-Traktors präsentierte Zetor auf der Agritechnica 2015 zum Jubiläum der Marke auch zwei optisch ansprechende Bild-Kalender für das Jahr 2016. Thema beider Kalender ist das 70jährige Firmenjubiläum, die Herangehensweise ist [...]

New Holland zeigt neuen Feldhäcksler FR920 Forage Cruiser [3.5.18]

Der FR920 Forage Cruiser ist das neue Flaggschiff der New Holland Feldhäcksler-Baureihe und ersetzt das vormalige Top-Modell FR850. Im Zuge dieser Neuvorstellung präsentiert New Holland außerdem die neuen HD-Crop-Prozessorsysteme DuraCracker und DuraShredder sowie ein [...]

Neuer elektrischer Geräteträger E-TERRY für autonome Anwendungen [8.7.20]

Die in Leichtbauweise konstruierte Trägerplattform E-TERRY befährt auf ihren drei Rädern neue Wege, um, unterstützt von (teil-)autonom agierenden Robotik-Systemen, die Landwirtschaft (besonders Sonderkulturen) in mehrerlei Hinsicht nachhaltiger zu gestalten. [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]