Anzeige:
 
Anzeige:

20 Jahre Claas LINER Vierkreiselschwader

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.6.2019, 7:27

Quelle:
CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vor 20 Jahren stellte Claas den weltweit ersten Vierkreiselschwader, den LINER 3000 vor. Die Idee: Den Engpass beim Schwaden beseitigen und die Häckselkette optimal auslasten. Auch heute bieten die aktuellen Vierkreisel-Modelle LINER 4000 und 3600, so Claas, höchste Flächenleistung, Futterqualität, Bedienkomfort und Zuverlässigkeit.

Kurze Erntezeitfenster bei der Silagebereitung fordern von der Erntetechnik höchste Leistungsfähigkeit. Mit dem LINER 3000 verdoppelten die Claas Ingenieur*Innen ab 1999 die Flächenleistung der Zweikreiselschwader für mehr Schlagkraft der Erntekette. Mit nur einer Überfahrt formte die Maschine aus bis zu 12,50 m Arbeitsbreite einen gleichmäßigen Mittelschwad. Die Kastenform ermöglicht, so Claas, einen optimalen Gutfluss beim folgenden Feldhäcksler. Mit Arbeitsbreiten von 9,90 m bis 12,50 m und Schwadbreiten von 1,20 m bis über 2,00 m ließ sich der LINER 3000 ideal an unterschiedliche Futtermassen und alle gängigen Pickups anpassen. Die speziell von Claas entwickelten Silagezinken sorgten nach Herstellerangaben in Kombination mit der präzisen Kreiselführung konstant für eine komplette, bodenschonende und saubere Futteraufnahme. Im Jahr 2009 ergänzte der LINER 4000 mit 15,50 m Arbeitsbreite das Angebot, 2011 wurde das Erfolgsmodell LINER 3000 vom LINER 3500 abgelöst, 2015 folgte der LINER 3600.

Kernstück jedes LINER ist die geschlossene, dauerhaft im Ölbad geschmierte Schwadglocke. Hinzu kommen die Zinkenträger mit der patentierten PROFIX-Zinkenarmanbindung sowie die Kurvenbahn aus Sphäroguss. Insgesamt sollen diese Konstruktionsmerkmale zu einer deutlichen Erhöhung der Lebensdauer führen. Weitere Merkmale der Claas LINER Vierkreiselschwader sind laut Claas die Transporthöhe von unter 4 m ohne Abnehmen der Zinkenträger, Transportgeschwindigkeiten auf der Straße von bis zu 50 km/h und die komfortable Bedienung über den Claas OPERATOR, COMMUNICATOR II oder das S10 Terminal sowie die Möglichkeit der ISOBUS-Bedienung über handelsübliche ISOBUS-Terminals oder die iPad-Bedienung mit der Claas EASY On Board App.



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas stellt neue LEXION 5000, 6000, 7000 und 8000 Mähdrescher vor [16.7.19]

Auf einer Presseveranstaltung in Frankreich präsentiert Claas derzeit internationalen Journalist*Innen die nächste Generation der Mähdrescher-Baureihe LEXION. Damit bestätigen sich die seit geraumer Zeit im Umlauf befindlichen Gerüchte über neue Claas LEXION Modelle [...]

Claas: Thomas Böck neuer Vorsitzender der Konzernleitung [4.7.19]

Claas wird am 1. Oktober 2019 mit dem Start des neuen Geschäftsjahres seine Führungsstruktur ändern und die Position eines Vorsitzenden der Konzernleitung / Chief Executive Officer (CEO) einführen. Diese neue Aufgabe übernimmt Thomas Böck, der in der Konzernleitung [...]

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek besucht Claas [13.6.19]

Wie Claas mitteilt, haben sich Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und CDU/CSU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus bei Claas über aktuelle Digitalisierungsthemen in der Landwirtschaft informiert. Hermann Lohbeck, Sprecher der Claas-Konzernleitung, zeigte auf, wie [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rabe führt neue Generation des Grubbers Bluebird CL ein [17.12.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte Rabe die neue Generation des 3-Punkt-Anbaugrubbers Bluebird CL. Die Rabe Grubber-Serie Bluebird CL besteht aus zwei starren Geräten mit 3,0 und 3,45 m Arbeitsbreite sowie aus den drei klappbaren Versionen mit 4,40, 4,85 und 5,30 m [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]

Krone fährt mit neuer kleiner Profi-Mähwerks-Baureihe ActiveMow vor [12.10.15]

Mit den neuen seitlich angelenkten Mähwerken ActiveMow lanciert Krone 5 Modelle in Arbeitsbreiten von 2,05 bis 3,61 m. Die neuen ActiveMow Mähwerke wurden trotz ihrer geringen Größe mit Profi-Ausstattungen wie Mähholm mit SmartCut-Effekt, Mähholmsicherung SafeCut, [...]

Neuer Massey Ferguson Teleskoplader MF 9305 Xtra [29.3.15]

Massey Ferguson erweitert mit dem MF 9305 Xtra die Teleskoplader-Baureihe MF 9000 Xtra nach unten. Damit umfasst die Serie MF 9000 nun insgesamt fünf Modelle: den MF 9205 mit 5,2 m Hubhöhe und 2,2 t Hubkraft, den neuen MF 9305 Xtra mit 5,8 m/3 t, den MF 9306 Xtra mit 6 [...]