Anzeige:
 
Anzeige:

Claas führt Mähwerk DISCO 1100 TREND ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.7.2016, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bild: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zur neuen Saison stellt Claas die abgespeckte Version seines zur Agritechnica 2015 vorgestellten Mähwerks DISCO 1100 C/RC BUSINESS vor. Beibehalten wurde die Arbeitsbreite von 10,70 m – allerdings verzichtet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND auf den Aufbereiter und die ausgefeilte Bedienung. Zusätzlich zeigt Claas das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER in neuem Design.

Statt wie beim DISCO 1100 C/RC BUSINESS auf volle ISOBUS-fähigkeit zu setzen, arbeitet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND laut Claas bis auf eine elektronische Bedienbox, mit der beispielsweise der Einzelaushub der Mäheinheiten vorwählen lässt, rein mechanisch. Alle weiteren Funktionen werden nach Herstellerangaben über die mechanischen Steuergeräte des Traktors gesteuert. Den minimalen Leistungsbedarf beziffert Claas mit 118/160 kw/PS. Beibehalten wurde hingegen die Verwendung des neuen MAX CUT Mähbalkens und der hydropneumatischen Entlastung ACTIVE FLOAT, mit der sich der Auflagedruck der beiden Mäheinheiten ändern lässt. Optional kann auch das neue Claas DISCO 1100 TREND für verschiedene Schnitthöhen mit Verschleißkufen, Hochschnitt- respektive Doppelhochschnittkufen ausgerüstet werden. Sicherheit sorgen auch bei diesem Claas DISCO Mähwerk die Überlastsicherung SAFETY LINK und eine hydraulische Non-Stop Anfahrsicherung.
Wie beim besser ausgestatteten Bruder sorgen Teleskoparme dafür, daß das DISCO 1100 TREND vertikal hinter dem Traktor in Transportstellung gebracht wird und die Maße 4 m Höhe und 3 m Breite nicht überschreiten. Die Schutztücher klappen automatisch. KENNFIXX Hydraulikkuppler sollen das An- und Abkuppeln komfortabel gestalten und ein Magnethalter sorgt für die sichere Verstauung der Hydraulikschläuche in Parkposition. Optional kann die Maschine zusätzlich mit vier LED Arbeitsscheinwerfern ausgerüstet werden.

Als neues Mähwerk der 50er Baureihe, das eher für den französischen Markt konzipiert wurde, präsentiert sich das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER, das über zwei lange, hydraulisch lenkbare Zusatzbleche verfügt, die zwei Mähbreiten zu einem etwa 3 m breiten Doppelschwad zusammenführen (der dann von Feldhäckslern mit breiter Pickup aufgenommen wird). Das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER wurde neu gestaltet und mit dem MAX CUT Mähbalken ausgestattet.

Die Claas Heckmähwerke der 50er Baureihe können jetzt übrigens optional mit einer neuen, stabilen Abstellvorrichtung ausgerüstet werden, bei der das Mähwerk in Transportstellung einfach auf dem Bock geparkt wird. Für Modelle ohne Aufbereiter ist außerdem jetzt optional eine Vorgewendebegrenzung erhältlich, bei der der Aushub automatisch über ein hydraulisches Ventil begrenzt wird; die Höhe lässt sich über ein Langloch definieren.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

FIRST CLAAS RENTAL mit zehn Mietstationen [6.9.18]

Seit Juli 2018 bietet Claas mit FIRST CLAAS RENTAL Landwirten und Lohnunternehmern die Möglichkeit, auf Einsatzspitzen flexibel und schlagkräftig zu reagieren. Nach dem erfolgreichen Start mit vier Mietstationen im April 2018 stellt jetzt ein Netz von zehn Mietstationen [...]

Neue Festkammer-Presse Claas ROLLANT 540 RC [26.8.18]

Die neue Rundballenpresse mit fester Presskammer ROLLANT 540 RC (Roto Cut) von Claas ersetzt die Vorgänger ROLLANT 374 und 375 durch in deutlich stabileres Modell. Neben neuen Walzen und einem stärkeren Chassis verfügt die ROLLANT 540 RC unübersehbar über ein neues, [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Miedema führt neue Single- und Duo-Förderbänder der MC-Serie ein [6.3.16]

Die neue Generation der Single- und Duo-Förderbändern, die Miedema als MC-Serie präsentiert, sollen sich durch besondere Zuverlässigkeit und Anwenderfreundlichkeit auszeichnen. MC ist übrigens die Abkürzung für Miedema Conveyor, was schlicht und ergreifend Miedema [...]

Kotte mit neuem 16.000-Liter-Einachs-Güllewagen [20.4.14]

Einen ungewöhnlichen Güllewagen hat die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste jetzt in Form eines Einachsers mit nicht weniger als 16.000 Liter Fassungsvermögen entwickelt und auf den Markt gebracht. Kotte reagiert mit dem neuen Modell garant PE 16.000 nach eigenen Angaben [...]

Neue New Holland T4S Kleintraktoren [16.4.18]

Mit der neuen T4S Baureihe, die aus den Modellen T4.55S, T4.65S und T4.75S besteht, zeigt New Holland vielseitige Traktoren im Leistungssegment von 55 bis 75 PS mit neuen Motoren und neugestalteter Vier-Pfosten-Kabine. In der neuen New Holland T4S-Traktorenserie kommen [...]

New Holland stellt neue Generation der T7 Traktoren vor [25.3.15]

Dass sich die Traktoren der Marken New Holland und Case IH gemeinsame Plattformen teilen, ist ein offenes Geheimnis. So nimmt es nicht wunder, dass New Holland den Traktoren der T7 Serie jetzt die gleichen technischen Neuerungen sowie das Update auf die Abgasnorm EU Stufe [...]

Neuer Horsch Terrano 12 FM und weitere Horsch-Produktneuheiten Bodenbearbeitung [22.1.16]

Der neuvorgestellte Horsch Terrano 12 FM mit einer Breite von 12,15 m wurde für Schlepper des Leistungsbereiches 430 bis 600 PS konzipiert; schwächere Traktoren dürften auch ihre liebe Not haben den 4-balkigen Grubber über den Acker zu ziehen. Neben dieser neuen [...]