Anzeige:
 
Anzeige:

Claas führt Mähwerk DISCO 1100 TREND ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.7.2016, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bild: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zur neuen Saison stellt Claas die abgespeckte Version seines zur Agritechnica 2015 vorgestellten Mähwerks DISCO 1100 C/RC BUSINESS vor. Beibehalten wurde die Arbeitsbreite von 10,70 m – allerdings verzichtet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND auf den Aufbereiter und die ausgefeilte Bedienung. Zusätzlich zeigt Claas das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER in neuem Design.

Statt wie beim DISCO 1100 C/RC BUSINESS auf volle ISOBUS-fähigkeit zu setzen, arbeitet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND laut Claas bis auf eine elektronische Bedienbox, mit der beispielsweise der Einzelaushub der Mäheinheiten vorwählen lässt, rein mechanisch. Alle weiteren Funktionen werden nach Herstellerangaben über die mechanischen Steuergeräte des Traktors gesteuert. Den minimalen Leistungsbedarf beziffert Claas mit 118/160 kw/PS. Beibehalten wurde hingegen die Verwendung des neuen MAX CUT Mähbalkens und der hydropneumatischen Entlastung ACTIVE FLOAT, mit der sich der Auflagedruck der beiden Mäheinheiten ändern lässt. Optional kann auch das neue Claas DISCO 1100 TREND für verschiedene Schnitthöhen mit Verschleißkufen, Hochschnitt- respektive Doppelhochschnittkufen ausgerüstet werden. Sicherheit sorgen auch bei diesem Claas DISCO Mähwerk die Überlastsicherung SAFETY LINK und eine hydraulische Non-Stop Anfahrsicherung.
Wie beim besser ausgestatteten Bruder sorgen Teleskoparme dafür, daß das DISCO 1100 TREND vertikal hinter dem Traktor in Transportstellung gebracht wird und die Maße 4 m Höhe und 3 m Breite nicht überschreiten. Die Schutztücher klappen automatisch. KENNFIXX Hydraulikkuppler sollen das An- und Abkuppeln komfortabel gestalten und ein Magnethalter sorgt für die sichere Verstauung der Hydraulikschläuche in Parkposition. Optional kann die Maschine zusätzlich mit vier LED Arbeitsscheinwerfern ausgerüstet werden.

Als neues Mähwerk der 50er Baureihe, das eher für den französischen Markt konzipiert wurde, präsentiert sich das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER, das über zwei lange, hydraulisch lenkbare Zusatzbleche verfügt, die zwei Mähbreiten zu einem etwa 3 m breiten Doppelschwad zusammenführen (der dann von Feldhäckslern mit breiter Pickup aufgenommen wird). Das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER wurde neu gestaltet und mit dem MAX CUT Mähbalken ausgestattet.

Die Claas Heckmähwerke der 50er Baureihe können jetzt übrigens optional mit einer neuen, stabilen Abstellvorrichtung ausgerüstet werden, bei der das Mähwerk in Transportstellung einfach auf dem Bock geparkt wird. Für Modelle ohne Aufbereiter ist außerdem jetzt optional eine Vorgewendebegrenzung erhältlich, bei der der Aushub automatisch über ein hydraulisches Ventil begrenzt wird; die Höhe lässt sich über ein Langloch definieren.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas erweitert kleine TORION Agrarradlader mit neuem TORION 530 nach unten [28.3.22]

Claas erweitert die Baureihe der kompakten, knickgelenkten Radlader TORION mit dem neuen TORION 530 und stattet TORION 535 sowie 639 mit neuen Motoren aus. Angetrieben wird der neue Claas TORION 530 von einem Yanmar-4-Zylindermotor mit 2,2 l Hubraum der nach [...]

Claas und Carraro Group intensivieren Zusammenarbeit [17.2.22]

Claas und die Carraro Group bauen nach Unternehmensangaben ihre jahrzehntelange Zusammenarbeit weiter aus. Aus diesem Anlass wurde, so Claas, kürzlich am Hauptsitz der Carraro Group in Campodarsego (Padua, Italien) eine neue strategische Vereinbarung unterzeichnet. Neben [...]

Neue Motoren, neue Kabine, neues Topmodell: Facelift für Schmalspurtraktoren Claas NEXOS [16.1.22]

Claas hat die Schmalspurtraktoren-Baureihe NEXOS überarbeitet und stattet die vier Modelle NEXOS 220, 230, 240 und 260 mit neuen Stufe-V-Motoren, neuen Getrieben, neuen Optionen und einer neuen Kabine aus. Die neuen Claas NEXOS Spezialtraktoren wurden gründlich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kotte mit neuem 16.000-Liter-Einachs-Güllewagen [20.4.14]

Einen ungewöhnlichen Güllewagen hat die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste jetzt in Form eines Einachsers mit nicht weniger als 16.000 Liter Fassungsvermögen entwickelt und auf den Markt gebracht. Kotte reagiert mit dem neuen Modell garant PE 16.000 nach eigenen Angaben [...]

Agrifac präsentiert neuen 12-reihigen Rübenroder Exxact HexxTraxx [2.5.14]

Die Basis des neuen Agrifac Exxact HexxTraxx bildet der bereits vor zehn Jahren vorgestellte 12-reihige Agrifac Rübenroder Hexa. Der neue Exxact HexxTraxx bietet allerdings den Komfort und die innovativen Technologien der Exxact Rübenroder LightTraxx, OptiTraxx und [...]

Rigitrac präsentiert neuen Mähtraktor SKH 60 [20.6.21]

Mit dem neuen SKH 60 präsentiert die Schweizer Traktorenschmiede Rigitrac erstmals einen klassischen Hangschlepper respektive Mähtraktor mit gleich großen Rädern an Hinter- und Vorderachse sowie Kabine zwischen den Achsen. Wobei „klassisch” nicht ganz zutreffend [...]

Massey Ferguson stellt neue MF 3 Spezialtraktoren-Baureihe vor [8.5.22]

Massey Ferguson löst mit der neuen, aus den fünf Grundmodellen MF 3.75, MF 3.85, MF 3.95, MF 3.105 und MF 3.115 bestehenden Baureihe MF 3 die bisherigen MF 3700 Spezialtraktoren ab. Neben der Erweiterung am oberen Ende unterscheidet sich die Serie 3 von den Vorgängern [...]

Neuer 9-l-Dieselmotor und 12-Zylinder-Gasmotor E3262 LE2x2 von MAN Engines [10.8.17]

Auf der Agritechnica 2017 wird MAN Engines einerseits einen neuen Dieselmotor mit 9 l Hubraum, der für Traktoren und Mähdrescher konzipiert wurde, vorstellen und anderseits mit dem E3262 LE2x2 einen Gasmotor auf Basis der Baureihe E32 präsentieren. Wie MAN [...]

Neu im Pöttinger Kombiwagen-Programm: TORRO 5510 COMBILINE [27.4.17]

Pöttinger erweitert die Kombiwagen-Baureihe TORRO COMBILINE mit dem neuen Modell 5510 nach unten. Laut Pöttinger bietet der neue TORRO 5510 COMBILINE die bewährte, hochwertige Technik der größeren Ladewagen in einem kompakten Fahrzeug. Durch die kürzere Baulänge soll [...]