Anzeige:
 
Anzeige:

Claas führt Mähwerk DISCO 1100 TREND ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.7.2016, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bild: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zur neuen Saison stellt Claas die abgespeckte Version seines zur Agritechnica 2015 vorgestellten Mähwerks DISCO 1100 C/RC BUSINESS vor. Beibehalten wurde die Arbeitsbreite von 10,70 m – allerdings verzichtet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND auf den Aufbereiter und die ausgefeilte Bedienung. Zusätzlich zeigt Claas das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER in neuem Design.

Statt wie beim DISCO 1100 C/RC BUSINESS auf volle ISOBUS-fähigkeit zu setzen, arbeitet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND laut Claas bis auf eine elektronische Bedienbox, mit der beispielsweise der Einzelaushub der Mäheinheiten vorwählen lässt, rein mechanisch. Alle weiteren Funktionen werden nach Herstellerangaben über die mechanischen Steuergeräte des Traktors gesteuert. Den minimalen Leistungsbedarf beziffert Claas mit 118/160 kw/PS. Beibehalten wurde hingegen die Verwendung des neuen MAX CUT Mähbalkens und der hydropneumatischen Entlastung ACTIVE FLOAT, mit der sich der Auflagedruck der beiden Mäheinheiten ändern lässt. Optional kann auch das neue Claas DISCO 1100 TREND für verschiedene Schnitthöhen mit Verschleißkufen, Hochschnitt- respektive Doppelhochschnittkufen ausgerüstet werden. Sicherheit sorgen auch bei diesem Claas DISCO Mähwerk die Überlastsicherung SAFETY LINK und eine hydraulische Non-Stop Anfahrsicherung.
Wie beim besser ausgestatteten Bruder sorgen Teleskoparme dafür, daß das DISCO 1100 TREND vertikal hinter dem Traktor in Transportstellung gebracht wird und die Maße 4 m Höhe und 3 m Breite nicht überschreiten. Die Schutztücher klappen automatisch. KENNFIXX Hydraulikkuppler sollen das An- und Abkuppeln komfortabel gestalten und ein Magnethalter sorgt für die sichere Verstauung der Hydraulikschläuche in Parkposition. Optional kann die Maschine zusätzlich mit vier LED Arbeitsscheinwerfern ausgerüstet werden.

Als neues Mähwerk der 50er Baureihe, das eher für den französischen Markt konzipiert wurde, präsentiert sich das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER, das über zwei lange, hydraulisch lenkbare Zusatzbleche verfügt, die zwei Mähbreiten zu einem etwa 3 m breiten Doppelschwad zusammenführen (der dann von Feldhäckslern mit breiter Pickup aufgenommen wird). Das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER wurde neu gestaltet und mit dem MAX CUT Mähbalken ausgestattet.

Die Claas Heckmähwerke der 50er Baureihe können jetzt übrigens optional mit einer neuen, stabilen Abstellvorrichtung ausgerüstet werden, bei der das Mähwerk in Transportstellung einfach auf dem Bock geparkt wird. Für Modelle ohne Aufbereiter ist außerdem jetzt optional eine Vorgewendebegrenzung erhältlich, bei der der Aushub automatisch über ein hydraulisches Ventil begrenzt wird; die Höhe lässt sich über ein Langloch definieren.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas erneuert JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 800 und 900 [9.1.18]

Bei den JAGUAR Feldhäckslern 800 und 900 präsentierte Claas zur Agritechnica 2017 einige Updates und stellte gleichzeitig zwei neue PICK UP Modelle sowie eine weitere DIRECT DISC Variante vor. Für die JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 900 (930, 940, 950, 960, 980) hat [...]

Claas zeigt neue TERRA TRAC Raupenlaufwerke für JAGUAR und AXION [1.1.18]

Auf der Agritechnica 2017 zeigte Claas Weiterentwicklungen des TERRA TRAC Raupenlaufwerkkonzepts am Beispiel eines bestellbaren JAGUAR Feldhäckslers und eines Vorserien AXION Großtraktors – Claas unterstreicht, das Konzept speziell nach Kundenwünschen angepasst zu [...]

Claas verbessert ARION 400 Traktoren [22.12.17]

Zur Agritechnica 2017 bereicherte Claas die aus sechs Modellen im Leistungssegment von 90 bis 140 PS bestehende Baureihe ARION 400 durch ein Update, das mehr Dach-Optionen, eine optionale Bremsanlage mit Drucklufttrockner und neue neue Bedien-Varianten umfasst. Claas gibt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Yanmar lanciert mit dem YT490 das YT4-Konzept für den Traktor der Zukunft [16.2.16]

Mit dem YT490 überraschte Yanmar auf der Agritechnica 2015 die Besucher mit einem für Yanmars Traktorenprogramm „Großtraktor“, der mit einer Leistung von stolzen 66/90 kW/PS aufwartet. Für die Designstudie wurde der japanische Designer Ken Okuyama engagiert, der [...]

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]

Sauerburger kündigt neuen Zweiachs-Hanggeräteträger Grip4-50 an [22.10.17]

Sauerburger kündigt zur Agritechnica 2017 die Vorstellung eines Prototypen des neuen Zweiachs-Hanggeräteträgers Grip4-50 an. Als leichtes und kompaktes Fahrzeug mit etwa 50 PS Motorleistung soll er sich überall dort für den Einsatz eignen, wo handgeführte Einachser zu [...]

Fliegl stellt neuen Gülle-Saugarm DINO vor [21.9.17]

Um das Absaugen von Gülle insbesondere aus schlecht zugänglichen Güllegruben mit engen Öffnungen zu erleichtern hat Fliegl nach eigenen Angaben den neuen Gülle-Saugarm DINO entwickelt. Der neue DINA lässt sich laut Fliegl nicht nur bei geschlossenen sondern ebenso [...]