Anzeige:
 
Anzeige:

Claas führt Mähwerk DISCO 1100 TREND ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.7.2016, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bild: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zur neuen Saison stellt Claas die abgespeckte Version seines zur Agritechnica 2015 vorgestellten Mähwerks DISCO 1100 C/RC BUSINESS vor. Beibehalten wurde die Arbeitsbreite von 10,70 m – allerdings verzichtet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND auf den Aufbereiter und die ausgefeilte Bedienung. Zusätzlich zeigt Claas das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER in neuem Design.

Statt wie beim DISCO 1100 C/RC BUSINESS auf volle ISOBUS-fähigkeit zu setzen, arbeitet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND laut Claas bis auf eine elektronische Bedienbox, mit der beispielsweise der Einzelaushub der Mäheinheiten vorwählen lässt, rein mechanisch. Alle weiteren Funktionen werden nach Herstellerangaben über die mechanischen Steuergeräte des Traktors gesteuert. Den minimalen Leistungsbedarf beziffert Claas mit 118/160 kw/PS. Beibehalten wurde hingegen die Verwendung des neuen MAX CUT Mähbalkens und der hydropneumatischen Entlastung ACTIVE FLOAT, mit der sich der Auflagedruck der beiden Mäheinheiten ändern lässt. Optional kann auch das neue Claas DISCO 1100 TREND für verschiedene Schnitthöhen mit Verschleißkufen, Hochschnitt- respektive Doppelhochschnittkufen ausgerüstet werden. Sicherheit sorgen auch bei diesem Claas DISCO Mähwerk die Überlastsicherung SAFETY LINK und eine hydraulische Non-Stop Anfahrsicherung.
Wie beim besser ausgestatteten Bruder sorgen Teleskoparme dafür, daß das DISCO 1100 TREND vertikal hinter dem Traktor in Transportstellung gebracht wird und die Maße 4 m Höhe und 3 m Breite nicht überschreiten. Die Schutztücher klappen automatisch. KENNFIXX Hydraulikkuppler sollen das An- und Abkuppeln komfortabel gestalten und ein Magnethalter sorgt für die sichere Verstauung der Hydraulikschläuche in Parkposition. Optional kann die Maschine zusätzlich mit vier LED Arbeitsscheinwerfern ausgerüstet werden.

Als neues Mähwerk der 50er Baureihe, das eher für den französischen Markt konzipiert wurde, präsentiert sich das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER, das über zwei lange, hydraulisch lenkbare Zusatzbleche verfügt, die zwei Mähbreiten zu einem etwa 3 m breiten Doppelschwad zusammenführen (der dann von Feldhäckslern mit breiter Pickup aufgenommen wird). Das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER wurde neu gestaltet und mit dem MAX CUT Mähbalken ausgestattet.

Die Claas Heckmähwerke der 50er Baureihe können jetzt übrigens optional mit einer neuen, stabilen Abstellvorrichtung ausgerüstet werden, bei der das Mähwerk in Transportstellung einfach auf dem Bock geparkt wird. Für Modelle ohne Aufbereiter ist außerdem jetzt optional eine Vorgewendebegrenzung erhältlich, bei der der Aushub automatisch über ein hydraulisches Ventil begrenzt wird; die Höhe lässt sich über ein Langloch definieren.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas-Stiftung feiert 25. Geburtstag [15.6.24]

Unter der Schirmherrschaft von Helmut Claas wurde die Claas-Stiftung im Jahr 1999 gegründet. Am 28. Mai 2024 feierte sie ihren 25. Geburtstag. Symbolisch wurde aus diesem Anlass auf dem Claas Gelände eine 25 Jahre alte Platane gepflanzt, die das stetige Wachstum der [...]

Claas XERION 12 gewinnt renommierten iF Design Award [16.5.24]

Die XERION 12 Serie von Claas erhielt seit ihrer Vorstellung im Sommer 2023 bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen. Nun gehören die stärksten Claas Traktoren aller Zeiten auch zu den Preisträgern der iF Design Awards 2024. Claas Produkte verbindet eine lange [...]

Claas: HVO-Freigabe und Erstbefüllung ab Werk für Traktoren, Mähdrescher und Feldhäcksler [5.10.23]

Zum 1. Oktober 2023 hat Claas nach eigenen Angaben alle Landmaschinen der neuesten Abgasstufe für den Betrieb mit hydrierten Pflanzenölen (HVO) freigegeben. Darüber hinaus erfolgt die Erstbefüllung in den Werken Harsewinkel und Le Mans ebenfalls mit dem nachhaltigen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Krone Selbstfahr-Feldhäcksler Big X 700 und Big X 770 zukünftig mit Liebherr-Motor [24.11.16]

Wie Krone mitteilt, werden die beiden selbstfahrenden Feldhäcksler Big X 700 und Big X 770 zur Saison 2017 mit neuen V8-Motoren des renommierten Herstellers Liebherr ausgestattet. Liebherr-Motoren bewähren sich seit vielen Jahrzehnten in Maschinen für Erdbewegungen, [...]

Massey Ferguson verbessert MF RB Rundballenpressen und MF RB Protec Press-Wickel-Kombinationen [27.9.21]

Die MF RB Rundballenpressen sowie MF Protec Press-Wickel-Kombinationen von Massey Ferguson brillieren zur neuen Saison durch neue Ausstattungsoptionen, wie eine Getriebeausstattung, eine Ersatzmesserhalterung, eine Folienbindung sowie neue Ausstattungspakete. Für die [...]

New Holland präsentiert aktualisierte Spezialtraktoren der Serie T3F und neue Low Profile Variante T3LP [19.9.22]

Mit der Serie T3F, die die drei Modelle T3.60F, T3.70F und T3.80F umfasst und mit neuen Stufe-V-Motoren ausgerüstet wurde sowie den neuen Low Profile Modellen T3.60LP, T3.70LP und T3.80LP aktualisiert und erweitert New Holland das Sortiment an Spezialtraktoren. Sowohl [...]

Fliegl steigt mit Gülle-Hackgerät Dexter in Hacktechnik ein [28.9.20]

Fliegl stellt mit dem neuen Gülle-Hackgerät Dexter eine interessante Maschine vor, die mechanische Unkrautregulierung und Gülleausbringung beziehungsweise -einarbeitung in Reihenkulturen wie Mais kombiniert. Die mechanische Beikrautregulierung liegt in jüngster Zeit [...]