Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stellt neue Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 620 RF und RC vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.8.2016, 7:33

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

9 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 620, die in den zwei Versionen RF (ROTO FEED) und RC (ROTO CUT) produziert wird, präsentiert Claas nach eigenen Angaben die größte Festkammer-Rundballenpresse des Marktes – den Ballendurchmesser beziffert Claas mit 1,50 m, die Ballenbreite mit 1,22 m. Nach Herstellerangaben sollen die neuen ROLLANT 620 RF und RC zur Ernte 2017 in Serie gehen.

Claas betont besonders, dass die neue ROLLANT 620 trotz der großen Ballen lediglich 80 PS Leistungsbedarf aufweise und sich damit besonders für die Heu- und Strohernte kleinerer landwirtschaftlicher Betriebe empfehle. Auch die neue Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 620 ist, wie ihre kleineren Geschwister, mit einer 2,10-m-Pickup ausgestattet. Allerdings verfügt die neue ROLLANT 620 für höhere Durchsätze und Pressdichten serienmäßig über einen Förderrotor. Die optionale RF-Version verfügt über ein Schneidwerk mit sieben Messern, die gerade in der Heuernte für kurze Halme und damit für leichtauflösbare Ballen sorgen sollen. Der neue, stärkere Mantel der Presswalzen der ROLLANT 620 wurde sowohl mit einer ausgeprägteren Oberflächenrippung als auch mit geschraubten Antriebsflanschen bestückt, womit einerseits die Selbstreinigung verstärkt und andererseits Gutfluss und Ballenrotation harmonisiert werden sollen.

Das Netzbindungssystem gehört zur Serienausstattung der neuen Claas ROLLANT 620. Claas gibt an, die Netzbremse überarbeitet zu haben, um eine erhöhte Netzspannung zu realisieren, mit der sich formschöne und stabile Rundballen erzeugen ließen. Der verfügbare Raum für Netz- und Garnrollen wurde vergrößert, und bietet nun Platz für sechs Garnrollen oder zwei Netzrollen. Eine Laderampe soll die Bestückung mit Netzrollen erleichtern.
Ebenfalls serienmäßig ist die automatische Kettenschmierung, die unter Verwendung eines 3,4-l-Öltankes für Dauerschmierung sorgt.

Glücklicherweise orientiert sich das Design der neuen ROLLANT 620 nicht an dem der ROLLANT 340 – und verfügt deshalb über eine moderne rundliche Optik und nicht die unzeitgemäße 80er-Jahre Gestaltung der Schwester, bei der ein Facelift schon lange überfällig ist.

Bedient wird die neue ROLLANT 620 mit dem CLAAS OPERATOR Terminal, das Pressdruck, Maschinenzustände wie Bindung, Heckklappe geöffnet oder Rampe oben/unten sowie Tages- und Totalleistung als Ballenanzahl anzeigt. Gesteuert wird mit diesem Terminal außerdem die Bindestartverzögerung und die Vorwahl von Netz oder Garn.

Übrigens: Um das Einführen der Wickelnetze zu erleichtern, sind alle Claas ROLLATEX und ROLLATEX PRO Wickelnetze mit dem neuen EnterNet ausgestattet. EnterNet ist ein Klebeetikett, das das Netzende zu einem schmalen Schlauch zusammenfasst.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Neue Motoren, neue Kabine, neues Topmodell: Facelift für Schmalspurtraktoren Claas NEXOS [16.1.22]

Claas hat die Schmalspurtraktoren-Baureihe NEXOS überarbeitet und stattet die vier Modelle NEXOS 220, 230, 240 und 260 mit neuen Stufe-V-Motoren, neuen Getrieben, neuen Optionen und einer neuen Kabine aus. Die neuen Claas NEXOS Spezialtraktoren wurden gründlich [...]

Zwei Agritechnica Silbermedaillen für Claas Neuheiten [27.12.21]

Die Agritechnica Neuheitenkommission der DLG hat zwei Claas Innovationen mit je einer Silbermedaille ausgezeichnet. Neben der neuen Terranimo Integration im Assistenzsystem CEMOS für Traktoren konnte CEMOS AUTO HEADER für die automatische Einstellung von Claas VARIO [...]

Neuer Fahrantriebsmotor für Claas SCORPION Teleskoplader [15.12.21]

Claas teilt mit, dass die SCORPION Teleskoplader der unteren und mittleren Leistungsklasse zukünftig mit einem hocheffizienten Zwillingsmotor bewegt werden. Die aus den JAGUAR Feldhäckslern bekannte, äußerst kompakte Antriebseinheit verspricht laut Claas eine lange [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn führt neuen zweibalkigen Zinkengrubber CULTIMER M 300 ein [4.2.18]

Kuhn führt mit dem CULTIMER M 300 einen neuen Zinkengrubber ein, der sich an der bekannten Baureihe CULTIMER L anlehnt. Während der CULTIMER L als dreibalkiger Grubber für Traktoren von 120 bis 420 PS ausgelegt ist, soll sich der neue zweibalkige CULTIMER M 300 dank [...]

John Deere stellt neue variable Rundballenpressen der Serie V400 vor [6.8.17]

Die neue John Deere Baureihe V400 löst die variablen Rundballenpressen der Serien 800 und 900 ab. Die zwei Grundmodelle V451 und V461 mit maximalen Ballendurchmessern von 1,65 respektive 1,85 m werden in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten sowie als [...]

Reform Transporter Muli T7 S und Muli T8 S jetzt mit EU-Stufe-IV-Motoren [11.6.17]

Dank zusätzlicher SCR-/AdBlue-Abgasnachbehandlung erfüllen die Motoren in den Reform Transportern Muli T7 S und Muli T8 S jetzt die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe IV. Darüber hinaus hat Reform das Design dieser Muli-Modelle durch die Anwendung des neuen Farbschemas [...]

Neue Farmall A Traktoren von Case IH [29.10.17]

Zur Agritechnica 2017 präsentiert Case IH die neuen Kompakttraktoren der Baureihe Farmall A, bestehend aus den Modellen 55 A, 65 A und 75 A, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren und vorrangig für Ladearbeiten und Viehzuchtbetriebe konzipiert wurden. [...]

Krone stellt neuen 4-Kreisel-Schwader Swadro TC 1370 vor [22.6.20]

Der neue Krone Swadro TC 1370 ist ein Mittelschwader mit vier Kreiseln, der durch eine hydraulische Kreiselentlastung, eine elektrische Kreiselhöheneinstellung und einstellbare Vorgewende-Aushubhöhen viel Komfort bieten soll. Krone beziffert die Arbeitsbreite des neuen [...]