Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stellt neue Kombi-Ladewagen CARGOS 8000 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.7.2014, 7:35

Quelle:
ltm-ME

9 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas erweitert seine Kombi-Ladewagen um die neue, kleinere Baureihe CARGOS 8000 mit drei Modellen. Abgesehen vom Volumen unterscheidet sich der neue CARGOS 8000 durch einen vorne schwenkbaren Kratzboden und neu entwickelte Doppelmesser von der größeren Modellreihe. Das Konzept des ausbaubaren Lade- und Schneidaggregates wurde übernommen, allerdings handelt es sich bei dem Aggregat selbst um eine Neuentwicklung.

Die neue Baureihe CARGOS 8000 besteht aus den Modellen CARGOS 8300 mit nach Herstellerangaben 30 m³, CARGOS 8400 mit 35,5 m³ und CARGOS 8500 mit 41 m³ DIN-Volumen. Neu ist der hydraulische Antrieb der Pickup, die sich zur Schonung der Komponenten optional hydropneumatisch entlasten lässt.

Wie bei den CARGOS 9000 ist der Rotor der CARGOS 8000 mit neun wendelförmige Zinkenreihen mit einem Durchmesser von 860 mm ausgerüstet, die Rotorsegmente sind hier allerdings zum einfacheren Austausch gesteckt und in sich verschraubt. Die Schneidmulde mit 40 Claas Doppelmessern mit einstellbarer Messervorspannung wurde bei den CARGOS 8000 vom Messerträger entkoppelt. Auch die Doppelmesser mit beidseitiger Klinge sind neu und lassen sich einfach drehen; so kann der Kombiwagen länger eingesetzt werden.

Der abgesenkte Kratzboden des CARGOS 8000 kann nun hydraulisch um 90° nach unten oder oben geschwenkt werden. Das Schwenken nach unten schafft Platz und vereinfacht den Messerwechsel, das Schwenken nach oben verbessert die Entladung. Das sogenannte EFFICIENT FEEDING SYSTEM (EFS), mit dem das Erntegut direkt nach dem Schneiden über den um 500 mm abgesenkten Kratzboden in den Wageninnenraum übergeben wird, wurde übernommen: Beim Beladen soll mittels abgesenktem Kratzboden das Erntegut im Wageninneren steil aufgebaut und der Wagen bis zum Ende des Aufbaus optimal ausgeladen werden.

Optional lässt sich der CARGOS 800 mit zwei verschiedenen Befüllautomatiken ausstatten, entweder nur über die Auslenkung der Frontklappe oder über diese und zusätzlich einen Drehmomentsensor am Rotor. Auch das Dosierwalzenaggregat mit drei Dosierwalzen und einer neuen aggressiven Wendelung ist, wie die Ladeeinheit, laut Claas in kürzester Zeit ausbaubar.

Alle drei Modelle der Claas CARGOS 8000 Reihe können mit einer neuen parabel- oder hydraulisch gefederten Tandemachse bestellt werden. Der CARGOS 8500 ist außerdem mit einem neuen mechanischen Tridemfahrwerk lieferbar, als günstigere Alternative zum optional angebotenen hydraulisch gefederten Tridemaggregat.

Bedient werden kann der CARGOS 8000 mit dem ISOBUS Terminal COMMUNICATOR II, dem kleineren und einfacheren Terminal OPERATOR oder mit einem externen ISOBUS- oder Schlepperterminal (Claas nennt das die „ISOBUS-Kabel-Variante“).

Auf Wunsch lässt sich der Claas CARGOS 8000 sowohl mit Füllstands- als auch mit Ladegewichtsanzeige bestellen. Und: Sowohl CARGOS 8000 als auch CARGOS 9000 sind jetzt optional TELEMATICS-fähig.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas SILVER LINE: Neue Ersatzteil-Produktlinie für ältere Claas Maschinen [26.11.21]

Speziell für ältere Claas Landmaschinen, die nicht mehr so intensiv genutzt werden wie aktuelle Maschinen, bietet Claas ab sofort eine neue und speziell entwickelte Ersatzteil-Produktlinie an. Ersatzteile sind essenziell für Landmaschinen, die Hochleistung erbringen. [...]

Neue Ausstattungen für die Claas JAGUAR 900 Selbstfahr-Feldhäcksler [24.10.21]

Claas führt bei den Feldhäckslern der Baureihe JAGUAR 900 eine Reihe neuer optionaler Ausstattungen in den Bereichen Einzug, Cracker und Siliermitteldosierung sowie bei den Erntevorsätzen ORBIS und PICK UP ein. Als wichtigte Neuheit für die selbstfahrenden JAGUAR 900 [...]

Die neue Claas Mähdrescher-Baureihe TRION – Daten und Details [26.9.21]

Claas führt mit den TRION 500, 600 und 700 neue Schüttler- und Hybrid-Mähdrescher im mittleren Leistungssegment ein. Unter anderem durch die verschiedenen Abscheidesysteme, einen schnellen Fruchtwechsel und diverse Ausstattungsmöglichkeiten respektive -varianten, soll [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues Schar-Schnellwechselsystem C-Mix-Clip für Amazone Cenius Grubber [24.3.17]

Um den Scharwechsel beim Mulchgrubber Cenius zu vereinfachen, bietet Amazone jetzt alternativ zu den bekannten C-Mix-Scharen das neue C-Mix-Clip-Schnellwechselsystem an. Ein komfortabler Scharwechsel soll mit diesem System möglich sein, so dass ein schneller Austausch [...]

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Manitou präsentiert neuen Teleskoplader hoher Kapazität MLT 960 [27.6.14]

Der neue Manitou MLT 960 aus der landwirtschaftlichen Produktpalette zeichnet sich durch eine Hubhöhe von 9 m bei 4 Tonnen Kapazität aus und wurde nach Unternehmensangaben für große Betriebe und Genossenschaften konzipiert. Ausgestattet mit einem John Deere Stage [...]