Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stellt neue Kombi-Ladewagen CARGOS 8000 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.7.2014, 7:35

Quelle:
ltm-ME

9 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas erweitert seine Kombi-Ladewagen um die neue, kleinere Baureihe CARGOS 8000 mit drei Modellen. Abgesehen vom Volumen unterscheidet sich der neue CARGOS 8000 durch einen vorne schwenkbaren Kratzboden und neu entwickelte Doppelmesser von der größeren Modellreihe. Das Konzept des ausbaubaren Lade- und Schneidaggregates wurde übernommen, allerdings handelt es sich bei dem Aggregat selbst um eine Neuentwicklung.

Die neue Baureihe CARGOS 8000 besteht aus den Modellen CARGOS 8300 mit nach Herstellerangaben 30 m³, CARGOS 8400 mit 35,5 m³ und CARGOS 8500 mit 41 m³ DIN-Volumen. Neu ist der hydraulische Antrieb der Pickup, die sich zur Schonung der Komponenten optional hydropneumatisch entlasten lässt.

Wie bei den CARGOS 9000 ist der Rotor der CARGOS 8000 mit neun wendelförmige Zinkenreihen mit einem Durchmesser von 860 mm ausgerüstet, die Rotorsegmente sind hier allerdings zum einfacheren Austausch gesteckt und in sich verschraubt. Die Schneidmulde mit 40 Claas Doppelmessern mit einstellbarer Messervorspannung wurde bei den CARGOS 8000 vom Messerträger entkoppelt. Auch die Doppelmesser mit beidseitiger Klinge sind neu und lassen sich einfach drehen; so kann der Kombiwagen länger eingesetzt werden.

Der abgesenkte Kratzboden des CARGOS 8000 kann nun hydraulisch um 90° nach unten oder oben geschwenkt werden. Das Schwenken nach unten schafft Platz und vereinfacht den Messerwechsel, das Schwenken nach oben verbessert die Entladung. Das sogenannte EFFICIENT FEEDING SYSTEM (EFS), mit dem das Erntegut direkt nach dem Schneiden über den um 500 mm abgesenkten Kratzboden in den Wageninnenraum übergeben wird, wurde übernommen: Beim Beladen soll mittels abgesenktem Kratzboden das Erntegut im Wageninneren steil aufgebaut und der Wagen bis zum Ende des Aufbaus optimal ausgeladen werden.

Optional lässt sich der CARGOS 800 mit zwei verschiedenen Befüllautomatiken ausstatten, entweder nur über die Auslenkung der Frontklappe oder über diese und zusätzlich einen Drehmomentsensor am Rotor. Auch das Dosierwalzenaggregat mit drei Dosierwalzen und einer neuen aggressiven Wendelung ist, wie die Ladeeinheit, laut Claas in kürzester Zeit ausbaubar.

Alle drei Modelle der Claas CARGOS 8000 Reihe können mit einer neuen parabel- oder hydraulisch gefederten Tandemachse bestellt werden. Der CARGOS 8500 ist außerdem mit einem neuen mechanischen Tridemfahrwerk lieferbar, als günstigere Alternative zum optional angebotenen hydraulisch gefederten Tridemaggregat.

Bedient werden kann der CARGOS 8000 mit dem ISOBUS Terminal COMMUNICATOR II, dem kleineren und einfacheren Terminal OPERATOR oder mit einem externen ISOBUS- oder Schlepperterminal (Claas nennt das die „ISOBUS-Kabel-Variante“).

Auf Wunsch lässt sich der Claas CARGOS 8000 sowohl mit Füllstands- als auch mit Ladegewichtsanzeige bestellen. Und: Sowohl CARGOS 8000 als auch CARGOS 9000 sind jetzt optional TELEMATICS-fähig.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Neues für Claas JAGUAR Feldhäcksler [18.12.22]

Zum Modelljahr 2023 erhalten die JAGUAR Feldhäcksler von Claas ein technisches Update, das mehr Motorleistung für JAGUAR 840, den Antrieb der Pickup des JAGUAR 900 und die Möglichkeit, das CEMIS 1200 Terminal mit dem neuen GPS PILOT auch für den JAGUAR zu bestellen, [...]

Claas Stiftung ehrt junge Talente [27.10.22]

Auch in diesem Jahr vergab die Claas Stiftung Auszeichnungen in einem Gesamtwert von rund 50.000 Euro an Studierende aus den Fachbereichen der Agrar- und Ingenieurswissenschaften, um herausragende Abschlussarbeiten zu honorieren. Die Gewinner*Innen nahmen am 19. Oktober [...]

Modellpflege bei Claas SCORPION Teleskopladern [14.10.22]

Zum Modelljahr 2023 steigert Claas bei den SCORPION 732, 736, 741 sowie 746 die Leistung, optimiert das Bremsverhalten bei allen SCORPION Baureihen und stattet die SCORPION 746 bis 960 mit einem automatischen Masteinzug aus. Die sechs SCORPION Teleskoplader mit 143 und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

ArmaTrac erweitert Lux-Baureihe mit 1254 LUX CRD4 nach oben [20.1.19]

Der neue ArmaTrac 1254 LUX CRD4 des türkischen Herstellers Erkunt Traktör setzt mit Deutz-Motor und ZF-Power-Shuttle-Getriebe auf Komponenten deutscher Hersteller und richtet sich, auch durch die Erfüllung der aktuellen Abgasnorm, an europäische Landwirte. Vorgestellt [...]

FPT Industrial präsentiert neuen Hybridmotor F28 [1.4.20]

FPT Industrial zeigte auf der CONEXPO 2020 (Las Vegas, USA, 10. bis 14.3.) den Hybridmotor F28 vor, der im November schon als Diesel- und Erdgas-Variante gezeigt wurde. FPT Industrial konzipierte den F28 mit integriertem Schwungrad als modularen, leistungsstarken Motor vor [...]

Fendt zeigt neue Einzelkornsämaschine MOMENTUM mit Reihendüngerstreuer für Brasilien [9.6.19]

Mit der neuen MOMENTUM zeigt Fendt eine klappbare Einzelkornsämaschine mit bis zu 18 m Arbeitsbreite, die durch den Fendt Smart Frame in Bodenkontakt bleiben, und einem Düngertank mit bis zu 5.300 kg Kapazität für den Brasilianischen Markt; die Transportbreite [...]

Valtra führt neues Lastschaltgetriebe HiTech 4 für A-Serie-Traktoren A104 und A114 ein [1.4.19]

Für alle, denen die bisherige Getriebeausstattung der A-Serie Traktoren zu spartanisch erscheint, führt Valtra bei den Modellen A104 und A114 das 4-fach-Lastschaltgetriebe HiTech 4 als neue Ausstattungsoption ein. Darüber hinaus gibt es bei den A-Serie HiTech-4-Modellen [...]

Lindner löst mit neuer Serie Lintrac LS Baureihe Geotrac ab [7.11.21]

Lindner schickt die beliebte Baureihe Geotrac nach 25 Dienstjahren endgültig in den wohlverdienten Ruhestand und führt mit den neuen Lintrac LS Traktoren die Nachfolger ein. Mit den drei Modellen Lintrac 75 LS, Lintrac 95 LS und Lintrac 115 LS deckt diese mit [...]