Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stellt neue variable Rundballenpressen VARIANT 400 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.9.2016, 7:23

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Rundballenpressen-Serie Claas VARIANT 400 ersetzt die Vorgänger-Baureihe VARIANT 300 und soll zur Ernte 2017 erhältlich sein. Die Serie besteht aus den sechs Modellen VARIANT 450, 460, 465, 470, 480 und 485, die je nach Modell mit ROTO FEED (RF) oder ROTO CUT (RC) Zwangseinzug geliefert werden.

Die Ballenbreite aller neuen Claas VARIANT Rundballenpressen beträgt 1,20 m, der Ballendurchmesser variiert bei den Modellen VARIANT 450 RF, 460 RF/RC und 465 RC PRO von 0,90 bis 1,55 m, bei den Modellen 470 RF, 480 RF/RC und 485 RC PRO von 0,90 bis 1,80m. Alle VARIANT 400 sind serienmäßig mit einer 2,10 m breiten Pickup (DIN-Aufnahmebreite 1,90 m) ausgestattet, die Modelle 460 RF/RC und 465 RC PRO können auf Wunsch mit einer XXL-Pickup mit 2,35 m (DIN-Aufnahmebreite 2,15 m) ausgestattet werden. Neben der bekannten Möglichkeit, die Pickup mit einem Rollenniederhalter auszustatten (für alle Modelle optional erhältlich) zeichnen sich die neuen Claas VARIANT 400 durch einen optionalen Doppelrollenniederhalter aus, der bis dato nur in den QUADRANT Pressen zum Einsatz kam. Der gefederte Doppelrollenniederhalter kann bei den Modellen VARIANT 460, 465, 480 und 485 geordert werden und lässt sich in vier Stufen werkzeuglos verstellen. Claas ist überzeugt, mit dieser Option den Gutfluss erheblich zu beschleunigen und bei zusätzlicher Ausrüstung mit dem hydropneumatisch gefederten Schneidboden PRO (ebenfalls nur für diese vier Modelle erhältlich) ein Arbeiten an der obersten Leistungsgrenze zu erlauben. Das PRO der Modelle 465 RC PRO und 485 RC PRO steht übrigens nicht für den Schneidwerksboden, sondern für dickere Antriebsketten und einen HEAVY-DUTY-Antriebsstrang (der Wording-Beauftragte hatte wahrscheinlich Urlaub...). Die Modelle VARIANT 460, 465, 480 und 485 sind serienmäßig mit zwei Pendel-Pickup-Rädern für die Bodenführung bestückt, die für die neue Baureihe verstärkt wurden und sich bei Einsatz der XXL-Pickup optional für den Straßentransport klappen lassen; bei den Modellen 450 und470 sind die Pendel-Pickup-Räder optional erhältlich.

Die Rotorsternanordnung der Modelle VARIANT 460 RC, 480 RC, 465 RC PRO und 485 RC PRO wurde überarbeitet und arbeitet nun mit 14 Messern, soll 6.000 Schnitte pro Minute erreichen und den Gutstrom breit verteilen. Die Wendelung der Rotosterne beträgt jetzt laut Claas 360 statt bisher 180 Grad.

In der Presskammer arbeiten bei den Claas VARIANT 460, 465, 480 und 485 vier hochfeste Endlosbänder, in den Modellen 450 und 470 fünf, die mit bis zu 2,9 m/s respektive bei den Modellen 465 und 485 mit bis zu 3 m/s laufen, der Frontrahmen wurde verstärkt. Alle neuen variablen Rundballenpressen VARIANT 400 sind serienmäßig mit einer Weichkerneinrichtung mit einstellbarem Druck und Durchmesser ausgestattet, die Modelle VARIANT 460, 465, 480 und 485 verfügen auch noch über einen zusätzlichen Bänderantrieb, ein Feuchtesensor ist bei diesen Modellen optional erhältlich.

Bei allen neuen Claas VARIANT 400 unterstützt ein neues Blech die Netz- respektive Garneinführung in die Presskammer. Die serienmäßige edge-to-edge-Netzbindung wird durch eine neue Spiralwalze aktiv unterstützt, die das Netz bis an die Ballenaußenkanten spannt. Um auch 1,30 m breite Netzrollen einsetzen zu können, ist optional eine breitere Netzmulde verfügbar; Claas empfiehlt diese Option vor allem bei Outdoor-Lagerung.

Claas unterstreicht besonders die Überarbeitung des Heckklappendrehpunktes der neuen VARIANT 460, 465, 480 und 485, die eine Ballenablage innerhalb von sechs Sekunden dank schnell öffnender und schließender Heckklappe erlauben soll. Diese Modelle können übrigens auch mit einer Zentralschmieranlage (Schmiermittelkapazität: 6,30 l) ausgestattet werden, die alle Ketten inklusive der Pickup-Kette auf kompletter Breite dauerhaft mit Öl benetzt.

Die Bedienung aller neuen Claas Variant 400 Rundballenpressen erfolgt serienmäßig mit dem OPERATOR, als Wunschausstattung ist auch der COMMUNICATOR II sowie ein ISOBUS-Kabel verfügbar.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas MAX CUT Mähbalken gewinnt Stahl-Innovationspreis [9.7.18]

Der MAX CUT Mähbalken, eine Entwicklung von Claas, erreichte beim Stahl-Innovationspreis 2018 den 2. Platz in der Kategorie Produkte aus Stahl. Der Mähbalken wird auf einer hochmodernen Montagelinie im Claas Werk in Bad Saulgau produziert und kommt in den DISCO [...]

Neuer Anbaubock für optimale Bodenanpassung beim neuen Claas Frontmähwerk DISCO MOVE [1.7.18]

Claas erweitert die bekannten DISCO Frontmähwerk-Baureihe mit den neuen Modellen DISCO 3200 MOVE und DISCO 3600 MOVE. Kennzeichen der Claas DISCO MOVE Front-Scheibenmähwerke ist der neu entwickelte Anbaubock mit Kinematik, der dem Mähwerk für eine optimale [...]

Ehrendoktorwürde für Cathrina Claas-Mühlhäuser [11.5.18]

Die britische Harper Adams University hat Cathrina Claas-Mühlhäuser, Aufsichtsratsvorsitzende der CLAAS Gruppe, die Ehrendoktorwürde verliehen. Sie erhielt den Titel im Rahmen einer Feier zum 200. Geburtstag von Thomas Harper Adams, dem Gründungsstifter der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]

Major Equipment zeigt neuen Sichelmäher Contoura [31.5.18]

Mit dem Contoura stellt Major Equipment ein gezogenes Mähwerk mit drei unabhängigen Mäheinheiten für Rasenflächen und Golfplätze vor, dessen Stärke in der Bodenanpassung liegt. Der neue Sichelmulcher Major Contoura, Modellbezeichnung MJ75-360, bietet 3,60 m [...]

Neuheiten, Trends und Interessantes auf der Agritechnica 2017 – ein kleiner Rückblick [6.12.17]

Im Prinzip ist es alle zwei Jahre das selbe Spiel: In den Monaten vor der Agritechnica fiebern alle mit großen Erwartungen auf das Ereignis hin. Ist die Messe dann gelaufen, herrscht eine gewisse Katerstimmung. Die Beurteilung, ob es eine „gute“ Agritechnica war, [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]