Anzeige:
 
Anzeige:

Krone SmartConnect ermöglicht praxisgerechtes Datenmanagement mit dem BiG X

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.10.2018, 7:32

Quelle:
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

In der Erntezeit muss es zügig gehen, da werden Stunden- und Flächenleistungen häufig schnell handschriftlich auf einem Zettel notiert, welcher dann später im Büro erneut abgetippt werden muss, was oftmals zu Nachfragen führt. All dies kostet Arbeitszeit und ist fehlerbehaftet – jeder Lohnunternehmer kennt diese Situation. Hier bietet das automatische Datenmanagement von Krone Abhilfe: Den Grundstein hierfür legt das Krone SmartConnect-Steuergerät mit Autologging-Funktion. Hierbei erfolgt die Aufzeichnung der Daten automatisch. Der*Die Fahrende muss sich nicht mit dem Datenmanagement befassen, sondern kann sich vollständig auf seine Arbeit konzentrieren. Die Daten können dann schnell und einfach ins Büro übertragen und für die transparente Abrechnung genutzt werden. SmartConnect mit Autologging ist ab sofort serienmäßig in allen Krone BiG X der Baureihen 680/780/880 und 1180 eingebaut.

Alternativ ist auch ein auftragsbasiertes Datenmanagement mit der CCI.Control Mobile App möglich. Mit dieser App wird der*Die Fahrende beispielsweise direkt bis zur Feldeinfahrt navigiert. Das spart Zeit auf der Straße und führt zu einer effizienteren Maschinennutzung. Weiterer Vorteil: Auch Fahrer*Innen ohne Ortskenntnisse können problemlos auf der Maschine eingesetzt werden. Ebenfalls praxisgerecht: Die Kundendaten sind im System hinterlegt, so kann der*Die Fahrende bei Bedarf direkt nachfragen.

Für die Auswertung der gesammelten Daten bietet Krone die kostenlosen BiG Data Tools an. Hiermit können die gesammelten Daten in Ertragskarten oder pdf-Berichte umgewandelt werden.

Darüber hinaus ermöglicht SmartConnect die automatische Kalibrierung der Ertragserfassung CropControl des BiG X. Hierbei wird die elektronische Wiegeeinrichtung des Krone Transportwagens MX, ZX oder TX genutzt, um eine Gegenwiegung direkt auf dem Feld durchzuführen. Diese Daten werden per SmartConnect auf den BiG X übertragen und dort als Grundlage für die Kalibrierung genutzt. So ist immer eine exakte Ertragserfassung gewährleistet – auch unter wechselnden Erntebedingungen und ohne störende Zeitverluste durch Umwege zu einer stationären Fuhrwerkswaage. Hinweis: Diese Funktionalität ist laut Krone derzeit nur auf dem deutschen Markt verfügbar.

Weitere praxisgerechte Pluspunkte: Dank der eingebauten Batterie kann SmartConnect zeitweise sogar ohne die Spannungsversorgung durch die Maschine arbeiten. Damit ist eine vollständige Datenübertragung nach Arbeitsende garantiert, auch wenn die Maschine bereits abgeschaltet wurde.

Insgesamt bietet Krone mit dem SmartConnect nach eigenen Angaben eine intelligente und einsatzsichere Hardware für ein transparentes Datenmanagement, das den Alltag vieler Lohnunternehmer deutlich erleichtern kann – insbesondere bei der Dokumentation von Maschineneinsätzen und Arbeitszeiten. Übrigens, bei der Entwicklung von SmartConnect gab es eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Krone Geschäftsbereichen Landtechnik und Nutzfahrzeuge; auch im Nutzfahrzeugbereich ist diese Krone Hardware nach Unternehmensangaben bereits tausendfach installiert und hat sich im Alltag bestens bewährt.



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Neue Schwadbänder für Krone Triple Mähwerke EasyCut B 870 und EasyCut B 1000 [15.4.19]

Krone führt für die Mähwerksbaureihen mit Aufbereiter EasyCut B 870 CV/CR Collect und EasyCut B 1000 CV/CR Collect ein neues Querförderband ein. Schwadformung und -ablage insbesondere bei großen Futtermassen sollen sich mit dem neuen Querförderband deutlich [...]

Krone gewinnt eLearning Award [27.3.19]

Auf der Messe DIDACTA in Köln erhielt die Maschinenfabrik Krone kürzlich den eLearning Award 2019 in der Kategorie „Internationaler Rollout: Lernportale im Best Practice Einsatz“. Damit prämiert die Jury des eLearning Journals den innovativen Grundgedanken des Krone [...]

Spatenstich für neues Krone Validierungszentrum Future Lab im IndustriePark Lingen [9.3.19]

Mit dem offiziellen Spatenstich zum neuen Krone Validierungszentrum im Lingener Industriepark wurde kürzlich der Startschuss für das standortübergreifende Zentrum gegeben. Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Krone Gruppe, erläuterte die Idee hinter [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SILOKING SelfLine Smart 5 – der neue selbstfahrende Futtermischwagen für kleinere und spezialisierte Betriebe [26.11.13]

Mayer Maschinenbau präsentierte auf der Agritechnica 2013 erstmals den neuen selbstfahrenden Futtermischwagen SILOKING SelfLine Smart 5 mit 5 cbm Behältervolumen. Entwickelt hat Mayer den neuen SILOKING Selbstfahrer insbesondere für die neuen wachsenden Exportmärkte. [...]

New Holland Spezialtraktoren: Neuer T4 F ROPS Extra Low Profile und neuer TK4.110 [18.2.19]

New Holland erweitert sein Angebot an Spezialtraktoren und stellt neben dem T4 F ROPS Extra Low Profile, der besonders für den Einsatz in Folienkulturen entwickelt wurde, und dem neuen Flaggschiff der Raupentraktoren, dem TK4.110, den T4 Low Profile mit neuer, breiterer [...]

Rapid präsentiert neue Einachsgeräteträger MONTA 161 und VAREA 161 [22.3.18]

Mit den Modellen MONTA M161 und S161 sowie VAREA M161 und S161 ergänzt Rapid sein Produktsortiment um zwei Bergmähmaschinen im Leistungsbereich von 16 PS. Nach Unternehmensangaben sind die Einachsgeräteträger MONTA und VAREA mit 16 PS ab Mai 2018 mechanisch angesteuert [...]