Anzeige:
 
Anzeige:

Krone fährt mit neuer kleiner Profi-Mähwerks-Baureihe ActiveMow vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.10.2015, 7:22

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen seitlich angelenkten Mähwerken ActiveMow lanciert Krone 5 Modelle in Arbeitsbreiten von 2,05 bis 3,61 m. Die neuen ActiveMow Mähwerke wurden trotz ihrer geringen Größe mit Profi-Ausstattungen wie Mähholm mit SmartCut-Effekt, Mähholmsicherung SafeCut, massivem Anbaubock und optional platzsparendem Parken in Transportstellung ausgerüstet. Krone erklärt diese Strategie mit dem Umstand, dass 50 % der verkauften Heckmähwerke unter 3,20 m Arbeitsbreite besitzen.

Für das neue Scheibenmähwerk ActiveMow R 200 beziffert Krone die Arbeitsbreite mit 2,05 m und den Leistungsbedarf mit 27/37 kW/PS, für ActiveMow R 240 (Arbeitsbreite: 2,44m) mit 30/41 kW/PS, für ActiveMow R 280 (Arbeitsbreite: 2,83 m) mit 40/55 kW/PS, für ActiveMow R 320 (Arbeitsbreite: 3,22 m) mit 50/68 kW/PS und für ActiveMow R360 (Arbeitsbreite. 3,61 m) mit 55/75 kW/PS. Die Flächenleistung pro Stunde gibt Krone übrigens für das kleinste ActiveMow R 200 mit 2 ha und für das größte ActiveMow R 360 mit 3,5 bis 4 ha an.

Der Mähholm der neuen ActiveMow Mähwerke ist rundum verschweißt und bedient sich des modularen Aufbaus, den Krone mit den EasyCut Heck Scheibenmähwerken einführte – Verschleißteile sollen so schnell und kostengünstig ausgetauscht werden können. Zur Verlängerung der Lebensdauer setzt Krone auf eine Lebensdauerschmierung des Mähholms. Zur Entlastung desselben werden einstellbare Federn verbaut, deren Entlastungskraft über ein Lochraster festgelegt wird. Zum Schutz des Mähholmes unter besonders steinigen Bedingungen können Hochschnittkufen bestellt werden.

Durch das verwendete Satellitenantriebskonzept der Krone ActiveMow Mähwerke sind diese sowohl mit Schwadablage (hierfür gibt es optional auch rechte und linke Schwadbleche) als auch mit Breitablage (für eine schnellere Trockung) lieferbar. Der eingangs erwähnte SmartCut-Effekt ergibt sich aus einer optimierten Überlappung der Mähscheiben; die Scheiben laufen nach vorne auseinander und konnten enger montiert werden. Das Resultat dieses Konzeptes ist laut Krone eine Verbesserung der Schnittqualität und des Futterflusses. Apropos Schnitt: Der Messerschnellverschluss ist Serie, optional ist ein Schraubverschluss erhältlich. Für den Antrieb der ActiveMow sorgt statt eines Keilriemens eine Getriebe-Gelenkwellenkombination; das Getriebe beinhaltet einen wartungsfreien Freilauf.

Um auch mit steigenden Traktorenleistungen und höheren Fahrgeschwindigkeiten zurechtzukommen, wurde der Anbaubock der ActiveMow-Mähwerke stabil ausgeführt; durch einstellbare Unterlenkerzapfen lässt sich der Überschnitt regulieren. Durch diese Maßnahme kann das neue ActiveMow-Mähwerk laut Krone an verschiedenste Frontmähwerke und Traktoren angepasst und mit ihnen eingesetzt werden. In den Anbaubock ist auch eine herausnehmbare Klingenbox integriert, in der die nach Drehrichtung sortierten Klingen gut aufgehoben sind.

Beim Transport werden auch die neuen ActiveMow-Scheibenmähwerke über den Totpunkt geklappt, also um 100 Grad leicht nach innen geschwenkt. Diese Art der Klappung soll sowohl die beste Gewichtsverteilung als auch eine gute Sicht nach hinten bieten. Für das Parken in dieser Position bietet Krone optional Abstellstützen an.

Krone zeigt seine neuen ActiveMow-Mähwerke und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2015 in Halle 27, Stand G20.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Krone Gruppe erzielt 2017/2018 Rekord-Umsatz von über 2 Milliarden Euro [12.1.19]

Trotz zum Teil schwieriger Rahmenbedingungen in den Branchen Landtechnik und Nutzfahrzeuge erwirtschaftete die Krone Gruppe nach eigenen Angaben im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/2018 (1. August 2017 – 31. Juli 2018) einen neuen Rekordumsatz in Höhe von 2,1 Milliarden [...]

25 Jahre Krone Großballenpresse BiG Pack [31.12.18]

Silber-Jubiläum für die Krone BiG Pack: Vor 25 Jahren hat Krone seine erste Großpackenpresse vorgestellt. Aktuell bietet Krone 16 verschiedene Modelle in fünf verschiedenen Kanalmaßen an. Passend zum Jubiläum hat Krone nach eigenen Angaben ein umfassendes [...]

Neuer Maisvorsatz Krone XCollect für Feldhäcksler BiG X [21.10.18]

Der neue dreiteilige Maisvorsatz Krone XCollect, der ab sofort alternativ zu den EasyCollect-Baureihen für die Feldhäcksler BiG X zur Verfügung steht, ist in drei Arbeitsbreiten erhältlich und zeichnet sich durch getrennte Antriebsstränge für Schneiden und Fördern [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues Design für Zetor Major CL 80 und HS 80 Traktoren [2.7.18]

Genau zwei Jahre nach Vorstellung der Pininfarina-Designstudie präsentierte Zetor auf der Agritechnica 2017 die Traktoren Major CL 80 und HS 80 mit einem neuen Design, das sich tatsächlich stark an dem der Studie orientiert. Mit Designstudien ist es ja immer so eine [...]

Neuer Joskin Ansaugrüssel erlaubt maximale Flexibilität bei der Befüllung von Güllefässern [17.4.17]

Joskin erweitert sein Angebot an Gülle-Ansaugrüsseln um ein neues Modell mit Drehpunkt vorne oben am Güllefass. Der dreigelenkige Aufbau und ein Schwenkbereich von 360 Grad sollen einen flexiblen Einsatz des Ansaugrüssels in allen erdenklichen Pumpsituationen [...]

New Holland CR-Mähdrescher mit neuen Ausstattungsmerkmalen [21.4.14]

New Holland präsentierte auf der Agritechnica 2013 die bekannten Twin Rotor-Modelle CR8070, CR8080, CR9070, CR9080 und CR9090 der Mähdrescherbaureihe CR mit neuen (optionalen) Ausstattungsmerkmalen. Vorgestellt wurden der neue Zuführrotor mit integriertem dynamischem [...]

Fendt Pflanzenschutz: Feldspritze Rogator 300 und Selbstfahrer Rogator 600 [18.3.18]

Die Entscheidung, Challenger Produkte in Europa zukünftig unter der Marke Fendt zu vertreiben, beinhaltet naturgemäß nicht nur die Challenger Raupentraktoren sondern auch die Baureihen der angehängten und selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 300 und 600. Mehr zu der [...]