Anzeige:
 
Anzeige:

Krone führt neues Heckscheibenmähwerk EasyCut R 400 ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.2.2017, 7:32

Quelle:
ltm-KE, Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Krone erweitert sein Angebot an Scheibenmähwerken mit dem neuen EasyCut R 400 für den 3-Punkt-Heckanbau. Die Arbeitsbreite gibt Krone für das EasyCut R 400 mit 4,04 m an.

Der SmartCut-Mähholm ist beim Krone EasyCut R 400 Heckscheibenmähwerk in seinem Schwerpunkt am Auslegearm angelenkt. Ein großer seitlicher Pendelbereich soll eine optimale Bodenanpassung gewährleisten. Die Mähholmentlastung hat Krone über zwei, laut Hersteller schnell ansprechende Federn realisiert, die in Serienausstattung zur Anpassung des Auflagedruckes manuell verstellt werden müssen. Wer sich hier mehr Bedienkomfort wünscht, kann als Wunschausstattung eine hydraulische Vorspannung des Federpaketes bestellen. Als Schutz vor Kollisionen mit Hindernissen verfügt das neue Krone EasyCut R 400 über eine hydraulische Anfahrsicherung, die es dem Mähholm bei Fremdkontakt gestattet, nach hinten und simultan nach oben auszuweichen. Ebenfalls zur Einsatzsicherheit tragen die einzeln über das Krone SafeCut-System abgesicherten Mähscheiben bei.

Den 3-Punkt-Anbaubock des EasyCut R 400 Heckscheibenmähwerkes hat Krone nach eigenen Angaben robust ausgelegt. Zum Transport wird das Mähwerk hydraulisch nach hinten geschwenkt, wobei das Schutztuch automatisch nach oben geklappt wird. Als Vorteil dieser Transportstellung sieht Krone einerseits die geringe Transportbreite und andererseits die – insbesondere bei Brücken- und Tordurchfahrten vorteilhafte – niedrige Transporthöhe. Dass das Heckmähwerk so natürlich auf der Straße weit nach hinten ragt, ist der Preis, der dafür zu zahlen ist. Sinnvoll ist deshalb die serienmäßige Ausstattung des EasyCut R 400 mit rückseitiger Beleuchtung und Warntafel. Um bei Straßenfahrten und am Vorgewende unerwünschte Pendelbewegungen des Mähholmes zu verhindern, rüstet Krone das neue EasyCut R 400 mit einem Pendelstopp-Zylinder aus.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Krone stellt neue, große Feldhäcksler-Baureihe mit neuem Topmodell BiG X 1180 vor [8.10.18]

Krone präsentiert mit den Modellen BiG X 680, 780, 880 und 1180 vier neue große Feldhäcksler, die mit Liebherr-Motoren ausgestattet sind, eine Gutflussbreite von 800 mm aufweisen und im Leistungssegment von 687 bis 1.156 PS agieren. Zusammen mit dem neuen BiG X 1180, [...]

Krone zeigt neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter BiG M 450 [16.9.18]

Der neue Selbstfahrer-Mäher Krone BiG M 450 fügt sich zwischen die bestehenden Mähaufbereiter BiG M 420 und BiG M 500, ist aber nicht wie seine Geschwister mit einem MAN-Motor ausgerüstet, sondern wird von einem Liebherr-Motor angetrieben. Neugestaltete Mäheinheiten [...]

Neue Ballenwiegeeinrichtung für Krone Combipressen Comprima X-Treme [6.9.18]

Ab sofort bietet Krone nach eigenen Angaben für alle Presswickelkombinationen der Rundballenpressen-Baureihe Comprima X-Treme eine Ballenwiegeeinrichtung an. Dabei ermittelt ein Gewichtmesssystem, welches am Wickeltisch platziert ist, das jeweilige Ballengewicht. Nachdem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Selbstfahrende Spritze Horsch Leeb PT 270 wird Leeb PT 280 [28.10.14]

Horsch stattet den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb PT 270 zum Modelljahrgang 2015 mit einem neuen Motor aus und ändert die Bezeichnung des Selbstfahrers in Leeb PT 280. Mit dem neuen Motor erhöht sich nach Unternehmensangaben auch die Geschwindigkeit bei Straßenfahrten [...]

Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000 [29.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte sich die neue, alte Marke Arbos mit neuem Logo und der neuen Traktoren-Serie Arbos 5000. Die neue und erste Baureihe besteht aus den vier Modellen Arbos 5100, 5110, 5120 und 5130, die einen Leistungsbereich von 100 bis 130 PS [...]

Neue Dreizylinder-Traktoren MF 5708 und MF 5709 mit Dyna-4-Getriebe ergänzen Baureihe MF 5700 Global [1.10.17]

Einfache Schlepper zu vernünftigen Preisen – so kann man die Philosophie hinter den Massey Ferguson Global Series Traktoren zusammenfassen. Doch es gibt auch anspruchsvollere Märkte, wie etwa den deutschen, wo die Kunden mehr erwarten. Zur Agritechnica 2017 erweitert [...]

Stall der Zukunft – Lely-Technik ermöglicht automatisierten Betrieb [4.7.15]

Kürzlich hatte landtechnikmagazin.de die Möglichkeit, einen mit Lely-Technik automatisierten Kuhstall zu besichtigen. Herr Geßler, ein Milchviehhalter aus dem Sauerland, öffnete uns seine Stalltore und demonstrierte, dass sich Automatisierung nicht erst ab 1.000 Kühen [...]