Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn führt neue Front-Scheibenmähwerke GMD 3125 F und GMD 3525 F ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.9.2016, 7:31

Quelle:
ltm-KE, Bilder: KUHN S.A.
www.kuhn.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kuhn erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit den neuen Scheibenmähern GMD 3125 F und GMD 3525 F um zwei Modelle mit nach Herstellerangaben 3,10 und 3,50 m Arbeitsbreite. Insgesamt bietet Kuhn nun nach eigenen Angaben sechs verschiedene Front-Scheibenmähwerke für unterschiedliche Traktor-Leistungsklassen und Anwendungsfälle an.

Die neuen Frontmähwerke GMD 3125 F und GMD 3525 F rüstet kuhn mit dem wartungsfreien OPTIDISC-Mähbalken aus. Mähscheiben mit unterschiedlichem Mittenabstand ermöglichen beim OPTIDISC-Mähbalken nach Herstellerangaben eine optimale Schnittqualität und ein reibungsloses Abfließen des Mähgutes. Zwei angetriebene Schwadtrommeln gewährleisten bei den neuen Frontmähwerken laut Kuhn für eine mittige Mähgut-Ablage auf einem Schwad mit einer variablen Breite von bis zu 1,30 m. Ein Messerschnellwechselsystem sowie Überlastsicherungen an den Mähscheibennaben sollen für Komfort und Sicherheit bei der Arbeit mit den Front-Scheibenmähwerken sorgen.

Der Anbaubock der neuen Kuhn Front-Scheibenmähern GMD 3125 F und GMD 3525 F verfügt über eine völlig neuartige Kinematik, die laut Kuhn den vertikalen Pendelweg auf nahezu 70 cm vergrößert. Ein problemloser Anbau an unterschiedliche Schlepper-Fronthubwerke und eine optimale Bodenanpassung sollen so möglich sein. Eine rasche Anpassung des Mähbalken-Auflagedrucks ist beim GMD 3125 F und GMD 3525 F nach Herstellerangaben durch die Kuhn Mähbalkenentlastung LIFT-CONTROL möglich.

Zum Schutz der mechanischen Bauteile bei der Kollision mit einem Hindernis stattet Kuhn die neuen Frontmähwerk-Modelle mit der Anfahrsicherung PROTECTADRIVE aus. Darüber hinaus sollen sich die seitlichen FLEXPROTECT-Schutzverkleidungen durch eine lange Lebensdauer auszeichnen und laut Kuhn selbst einen heftigen Aufprall auf ein Hindernis problemlos überstehen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Grubber-Baureihe Prolander um klappbare Modelle Prolander 100R [23.8.20]

Kuhn ergänzt seine Stoppel- und Saatbettgrubber-Serie Prolander um die klappbaren Modelle Prolander 100R für den Dreipunkt-Anbau. Die neuen Prolander 400R, 500R und 600R bieten nach Herstellerangaben 3,75, 4,95 und 5,85 m Arbeitsbreite. Die neuen 100 R [...]

Neue Behältergröße und neue Lenkdeichsel für Kuhn Pflanzenschutzspritze Lexis [23.3.20]

Mit einem neuen Behältermodell und einer neuen Lenkdeichsel erweitert Kuhn die Ausstattungsmöglichkeiten bei der gezogenen Pflanzenschutzspritze Lexis um unterschiedlichen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden. Die gezogene Kuhn Lexis Feldspritze war bislang [...]

Kuhn erweitert Bandschwader-Programm mit neuen Modellen Merge Maxx 760 und 1090 [10.2.20]

Kuhn bietet mit dem Merge Maxx 760 und dem Merge Maxx 1090 jetzt zwei neue Bandschwader an, die nach Herstellerangaben über eine maximale Arbeitsbreite von 7,5 respektive 11 m verfügen. Wie das Schwestermodell Merge Maxx 950 verfügen der Merge Maxx 760 und der Merge Maxx [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr Platz für Verlesepersonal: Der neue ROPA Kartoffelroder Keiler II Classic [3.9.19]

Bis zu acht Personen kann der Verlesestand des neuen ROPA Kartoffelvollernters Keiler II Classic aufnehmen, mit dem der niederbayerische Hackfruchternte-Spezialist jetzt sein Angebot an zweireihigen Kartoffelrodern erweitert. Aufbauend auf dem bekannten ROPA Keiler II [...]

Pöttinger zeigt großen Mittenschwader TOP 842 C [15.7.15]

Der neue Doppelschwader mit Mittenablage TOP 842 C ergänzt die TOP C Mittenschwader-Baureihe von Pöttinger mit einem Modell für den professionellen Einsatz nach oben. Die Arbeitsbreite des neuen TOP 842 C beziffert Pöttinger mit 7,7 bis 8,4 m. Wie bei den kleineren [...]