Anzeige:
 
Anzeige:

Mit neuem Vierkreisel-Schwader Vicon Andex 1304 flexibler schwaden

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.8.2016, 7:26

Quelle:
ltm-ME

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Hohe Futterqualität durch bestmögliche Bodenanpassung waren das Leitmotiv bei der Konzeption des neuen Vierkreisel-Schwaders Vicon Andex 1304. Zu diesem Zweck konstruierte Vicon eine Aufhängung, die es dem neuen Andex 1304 ermöglichen soll, der Bodenkontur in drei Richtungen zu folgen. Bei der Arbeitsbreite setzt Vicon auf Flexibilität und bietet Variabilität zwischen 10,0 und 12,5 m.

Auch der neue Vicon Andex 1304 arbeitet mit dem Terralink Quattro System, dass jedem der vier Kreisel eine eigene Geländeanpassung erlaubt. Vicon ist überzeugt, in Kombination mit dem vierrädrigen Fahrgestell so auch bei höheren Fahrgeschwindigkeiten eine saubere Recharbeit zu bewerkstelligen. Ein weiterer Vorzug des Terralink Quattro Systems ist die dadurch zu realisierende Transporthöhe, die mit montierten Armen nach Herstellerangaben nur 4,0 m, mit demontierten Zinkenarmen nur 3,45 m beträgt; die Demontage erfolgt werkzeuglos. Für die Straßenfahrt gehört übrigens eine Druckluftbremsanlage zur Serienausstattung.

Die Bedienung des neuen Vierkreisel-Schwaders Vicon Andex 1304 sollte einerseits nicht zu hohe Ansprüche an den Traktor stellen und anderseits möglichst komfortabel ausfallen. Als Mindestausstattung wird laut Vicon mindestens ein 60/80-kW/PS-Traktor mit einem einfach- und einem doppeltwirkenden Hydrauliksteuergerät benötigt (das Gewicht beträgt laut Vicon 4.700 kg). Der Komfort-Aspekt wird durch eine einfache und selbsterklärende Bedieneinheit realisiert, mit der die elektrohydraulisch geschalteten Ventilfunktionen vorgewählt werden, um dann das einfach- respektive doppeltwirkende Steuergerät zu betätigen. Im Ergebnis heben am Vorgewende die vorderen Kreisel sehr hoch aus, bevor die hinteren Rotoren zeitverzögert folgen, um vorhandene Schwade zerstörungsfrei zu überfahren. Die Absenkgeschwindigkeit der hinteren Rotoren lässt sich übrigens mit einem separaten Ventil steuern. Auch die Arbeitsbreite wird stufenlos hydraulisch vom Fahrersitz eingestellt und, neben dieser, lässt sich ebenfalls die Schwadbreite selbst von 1,20 bis 2,20 variieren. Vicon unterstreicht außerdem die komplette Wartungsfreiheit der robusten Antriebe.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Vicon auf landtechnikmagazin.de:

Vicon präsentiert neues Frontscheibenmähwerk EXTRA 732 FT mit Stahlfingeraufbereiter [28.10.18]

Das neue Frontscheibenmähwerk Vicon EXTRA 732 FT zeichnet sich durch den SemiSwing Stahlfingeraufbereiter aus, bietet eine Arbeitsbreite von 3,18 m und arbeitet mit den bewährten dreieckigen Mähscheiben mit je 3 Klingen. Mit der ProLink Aufhängung soll das neue Vicon [...]

Neuer Techno-Pack für variable Rundballenpressen der Baureihe Vicon RV 5200 [21.9.18]

Vicon präsentiert für die Baureihe RV 5200, bestehend aus den variablen Rundballenpressen RV 5216 und RV 5220 das optionale Techno-Pack, das einen Sensor zur Messung der Feuchte sowie einen Sensor zur Messung des Ballengewichtes umfasst. Der Feuchtigkeitsgehalt des [...]

Vicon stellt neuen Wender Fanex 904C vor [14.8.18]

Vicon hat seinen Kreiselzettwender mit Transportfahrwerk Fanex 904C einer Komplettüberarbeitung unterzogen. Der Kreiselheuer mit 9,0 m Arbeitsbreite brilliert mit einem neuen Design und dem HexaLink Antrieb an den äußeren Kreiseln. Der Vicon Fanex 904C verfügt über [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor stellt neue Baureihe Forterra HD vor [21.6.15]

Mit den neuen Forterra HD erweitert Zetor seine größte Baureihe und erhöht damit den Leistungsbereich des kompletten Produktportfolios deutlich. Die drei neuen Modelle Forterra HD 130, 140 und 150 rangieren im Bereich von 127 bis 147 PS. Neben mehr Leistung unterscheiden [...]

Pöttinger zeigt auf der SIMA neue, leichte Kreiseleggen-Baureihe LION 103 [26.2.15]

Zur SIMA 2015 erweitert Pöttinger die LION Kreiseleggen um die leichtere Baureihe LION 103, die in zwei neuen Linien vorgestellt wird. Bei den zwei Linien handelt es sich um die LION 103 CLASSIC und die LION 103, die beide in 3 m Arbeitsbreite mit 10 oder 12 Kreiseln [...]

Neue Köckerling Rebell -classic- 1250 T Scheibenegge für Großbetriebe [17.12.17]

Nicht weniger als 12,50 m Arbeitsbreite bietet laut Köckerling die neue gezogene Scheibenegge Rebell -classic- T 1250, die für den schlagkräftigen Einsatz auf großen Flächen entwickelt wurde. Die neue Rebell -classic- T 1250 Scheibenegge rüstet Köckerling mit 510 [...]

Landini präsentiert Schmalspurtraktoren REX3 F mit neuen Stufe-V-Motoren [5.7.20]

Die drei Spezialtraktoren Landini REX3 F, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren, werden mit Motoren der neuesten Abgasnorm ausgerüstet, verfügen über eine neu gestaltete Motorhaube und bieten eine optionale Low-Profile-Kabine. Angetrieben werden die [...]

Miedema stellt neue ML Hallenfüller vor [13.6.16]

Miedema hat seine ML Hallenfüller in Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Produktschonung überarbeitet und mit einigen neuen Finessen ausgestattet. Die neue Generation von Miedema ML Hallenfüllern (ML steht übrigens für Miedema Loaders) ist mit 16, 19 und 22 m Länge [...]