Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Pöttinger Mähkombination NOVACAT S10

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.4.2015, 7:29

Quelle:
ltm-KE, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pöttinger stellt mit der neuen NOVACAT S10 eine Mähkombination vor, die sich bei einer Arbeitsbreite von bis zu 9,52 m mit einer Schlepper-Leistung von 130 PS begnügen und dabei Flächenleistungen von mehr als 11 Hektar pro Stunde ermöglichen soll.

Herzstück der NOVACAT S10 Mähkombination ist der bekannte NOVACAT-Messerbalken mit serienmäßigem Klingen-Schnellwechselsystem. Abgeflachte Kegelflächen sorgen bei diesem Mähbalken laut Pöttinger für perfekten Futterfluss und der optimierte Gegenschneidebereich sowie die passende Überlappung der Messerlaufbahnen sollen erstklassige Schnittqualität ermöglichen. Zur Schonung der Grasnarbe verfügt die NOVACAT S10 über eine hydraulische Entlastung. Der Entlastungsdruck kann über ein doppeltwirkendes Steuergerät stufenlos angepasst werden, wobei der eingestellte Druck über ein am Mähwerksrahmen angebrachtes Manometer abgelesen werden kann.

Um bei Kurvenfahrt eine ausreichende Überlappung zwischen Front- und Heckeinheit und dennoch eine optimale Ausnutzung der Mähwerksarbeitsbreite zu ermöglichen, können die Mäheinheiten an zwei Positionen des Auslegers – passend jeweils für 3,0 m oder 3,50 m Frontmähwerke – montiert werden. Die Mittenaufhängung des NOVACAT S10 ermöglicht laut Pöttinger eine Pendelung von +/- 22 Grad. Am Vorgewende soll so innen eine Aushubhöhe von 50 cm zur Verfügung stehen. Um das Wenden zu erleichtern und für mehr Stabilität und Sicherheit am Vorgewende und beim Transport werden die Mäheinheiten über einen kleinen Zylinder stabilisiert der ein Auspendeln verhindern soll.

Für die Bedienung der neuen Pöttinger NOVACAT S10 Mähkombination ist ein doppeltwirkendes Steuergerät erforderlich. Serienmäßig verfügt die NOVACAT S10 über eine Einzelaushebung, die über einen Kippschalter vorwählbar ist. Per Knopfdruck und Betätigung des Steuergerätes wird die Mähkombination in Transportstellung nach hinten geschwenkt, wobei die vorderen Schutze automatisch hydraulisch Hochklappen. So ist laut Pöttinger eine geringe Transportbreite von nur 2,20 m möglich.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Pöttinger setzt im Geschäftsjahr 2017/2018 Wachstumskurs fort [28.9.18]

Im Geschäftsjahr 2017/2018 konnte das österreichische Familienunternehmen Pöttinger nach eigenen Angaben erfolgreich mit einem Umsatzrekord abschließen: Der erzielte Umsatz von 354 Mio. EUR entspricht laut Pöttinger einer Steigerung von 15 Prozent gegenüber dem [...]

Pöttinger führt neue ALPHA MOTION MASTER Scheiben- und Trommel-Frontmähwerke ein [22.8.18]

Pöttinger erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit ALPHA MOTION Kinematik im Anbaubock mit der neuen Baureihe ALPHA MOTION MASTER. Dank eines verkürzten Anbaubocks sollen die neuen Pöttinger ALPHA MOTION MASTER Frontmähwerke insbesondere auch für den Einsatz mit [...]

Pöttinger führt neue Pflug-Baureihe SERVO 45 M ein [12.8.18]

Pöttinger löst mit den Pflügen der neuen Baureihe SERVO 45 M die Pflüge der bisherigen Serie SERVO 45 ab. Die neuen SERVO 45 M Pflüge sind in 4-, 5- und 6-schariger Ausführung erhältlich und wurden laut Pöttinger für die Traktoren-Leistungsklasse von 140 bis 240 PS [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland präsentiert neue Universaltraktoren der Serie T6 [28.3.16]

Bei der Überarbeitung der New Holland T6 Traktoren wurde kaum ein Bereich ausgelassen und so zeigen sich die neuen sechs Modelle T6.125, T6.145, T6.155, T6.165, T6.175 und T6.180 mit neuen Motoren, neuen Achsen, neuem Design, optimierter Kabine und neuer Bedienung. Bestand [...]

New Holland überarbeitet TD5 Traktoren [23.4.15]

New Holland lässt den größeren Modellen der TD5 Traktoren ein umfassendes Update angedeihen: Neben neuen Motoren, die mehr Drehmoment bieten, und einer neuen Hydraulikanlage, wurde die Hubkraft des Heckhubwerkes sowie die des Frontladers gesteigert. New Holland sieht die [...]

Ausgezeichnet: Der neue elektrische Traktor Fendt e100 Vario [4.3.18]

Mit dem neuen e100 Vario debütierte Fendt auf der Agritechnica 2017 im Segment der elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeuge. Der batterieelektrische Fendt e100 Vario, ein Kompakttraktor mit 50 kW, der eine der DLG-Silbermedaillen erhielt, soll bis zu fünf Stunden mit einer [...]