Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Pöttinger Mähkombination NOVACAT S10

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.4.2015, 7:29

Quelle:
ltm-KE, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pöttinger stellt mit der neuen NOVACAT S10 eine Mähkombination vor, die sich bei einer Arbeitsbreite von bis zu 9,52 m mit einer Schlepper-Leistung von 130 PS begnügen und dabei Flächenleistungen von mehr als 11 Hektar pro Stunde ermöglichen soll.

Herzstück der NOVACAT S10 Mähkombination ist der bekannte NOVACAT-Messerbalken mit serienmäßigem Klingen-Schnellwechselsystem. Abgeflachte Kegelflächen sorgen bei diesem Mähbalken laut Pöttinger für perfekten Futterfluss und der optimierte Gegenschneidebereich sowie die passende Überlappung der Messerlaufbahnen sollen erstklassige Schnittqualität ermöglichen. Zur Schonung der Grasnarbe verfügt die NOVACAT S10 über eine hydraulische Entlastung. Der Entlastungsdruck kann über ein doppeltwirkendes Steuergerät stufenlos angepasst werden, wobei der eingestellte Druck über ein am Mähwerksrahmen angebrachtes Manometer abgelesen werden kann.

Um bei Kurvenfahrt eine ausreichende Überlappung zwischen Front- und Heckeinheit und dennoch eine optimale Ausnutzung der Mähwerksarbeitsbreite zu ermöglichen, können die Mäheinheiten an zwei Positionen des Auslegers – passend jeweils für 3,0 m oder 3,50 m Frontmähwerke – montiert werden. Die Mittenaufhängung des NOVACAT S10 ermöglicht laut Pöttinger eine Pendelung von +/- 22 Grad. Am Vorgewende soll so innen eine Aushubhöhe von 50 cm zur Verfügung stehen. Um das Wenden zu erleichtern und für mehr Stabilität und Sicherheit am Vorgewende und beim Transport werden die Mäheinheiten über einen kleinen Zylinder stabilisiert der ein Auspendeln verhindern soll.

Für die Bedienung der neuen Pöttinger NOVACAT S10 Mähkombination ist ein doppeltwirkendes Steuergerät erforderlich. Serienmäßig verfügt die NOVACAT S10 über eine Einzelaushebung, die über einen Kippschalter vorwählbar ist. Per Knopfdruck und Betätigung des Steuergerätes wird die Mähkombination in Transportstellung nach hinten geschwenkt, wobei die vorderen Schutze automatisch hydraulisch Hochklappen. So ist laut Pöttinger eine geringe Transportbreite von nur 2,20 m möglich.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Pöttinger mit neuem Bandschwader MERGENTO VT 9220 [25.4.22]

Pöttinger ergänzt das Grünlandprogramm mit dem neuen Bandschwader MERGENTO VT 9220. Der neue MERGENTO VT 9220 bietet laut Pöttinger eine Arbeitsbreite von bis zu 9,20 m bei Ablage eines Mittenschwades respektive 8,70 m bei Ablage eines Seitenschwades und ist ab 1. [...]

Neue pneumatische, gezogene Säkombination AEROSEM VT von Pöttinger [20.2.22]

Pöttinger erweitert die Sämaschinen-Familie AEROSEM mit der neuen AEROSEM VT 5000 DD. Diese gezogene, pneumatische Säkombination mit aktiver Pöttinger-Bodenbearbeitung verfügt nach Herstellerangaben über 5 m Arbeitsbreite. Pöttinger lobt die hohe Wendigkeit der [...]

Mechanischer Kulturpflege: Pöttinger präsentiert ROTOCARE, TINECARE und FLEXCARE [25.7.21]

Pöttinger stellt erstmals Geräte zur mechanischen Beikrautregulierung vor und zeigt die neue Rollhacke ROTOCARE, den neuen Konstantdruckstriegel TINECARE sowie das neue Hackgerät FLEXCARE, die ab 1. August ins Pöttinger Sortiment aufgenommen werden. Pöttinger folgt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest 2016 überrascht mit Neuheiten [24.9.16]

Auf dem diesjährigen ZLF präsentierten einige Hersteller neue Produkte – eine erfreuliche Entwicklung, sind Regionalmessen doch meist eher eine Kontaktmöglichkeit für Kunden und Händler und weniger eine Neuheiten-Schau. Zweifellos wird sich landtechnikmagazin.de wie [...]

Fendt führt neue Traktoren-Baureihe 500 Vario ein [29.9.12]

Fendt führt die neue Traktoren-Serie 500 Vario mit den vier Modellen 512 Vario, 513 Vario, 514 Vario und 515 Vario im Leistungsbereich von 110 bis 150 PS ein. Mit Deutz-Motor inklusive SCR-/AdBlue-Abgasnachbehandlung und Vario-Getriebe sind die neuen Fendt 500er Varios [...]

Strautmann stellt neuen Tieflader-Stalldungstreuer TS 1601 vor [12.9.17]

Mit dem neuen einachsigen TS 1601 stellt Strautmann auf der Agritechnica 2017 erstmals einen Stalldungstreuer in Tieflader-Bauweise vor. Der neue Strautmann TS 1601 zeichnet sich durch eine nach unten konisch zulaufende Wanne aus, die die Verwendung einer großen Bereifung [...]