Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger führt neue ALPHA MOTION MASTER Scheiben- und Trommel-Frontmähwerke ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.8.2018, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pöttinger erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit ALPHA MOTION Kinematik im Anbaubock mit der neuen Baureihe ALPHA MOTION MASTER. Dank eines verkürzten Anbaubocks sollen die neuen Pöttinger ALPHA MOTION MASTER Frontmähwerke insbesondere auch für den Einsatz mit kleineren Traktoren bis maximal 28-Zoll-Vorderachsbereifung geeignet sein.

In der neuen Pöttinger Frontmäher-Baureihe stehen die drei Scheibenmähwerke NOVACAT 261, 301 und 351 ALPHA MOTION MASTER sowie die beiden Trommelmähwerke EUROCAT 311 ALPHA MOTION MASTER und EUROCAT 311 ALPHA MOTION PLUS MASTER zur Auswahl. Die Zahl in der Typenbezeichnung gibt ungefähr die Arbeitsbreite an, die Pöttinger für das NOVACAT 261 ALPHA MOTION MASTER mit 2,62 m, für das NOVACAT 301 ALPHA MOTION MASTER mit 3,04 m, für das NOVACAT 351 ALPHA MOTION MASTER mit 3,46 m und für das EUROCAT 311 ALPHA MOTION MASTER sowie das EUROCAT 311 ALPHA MOTION PLUS MASTER mit 3,05 m angibt. Beim NOVACAT 351 ALPHA MOTION MASTER wird die Transportbreite von 3 m überschritten, so dass dieses Modell für den deutschen Markt von untergeordneter Bedeutung ist. Die Mähtechnik entspricht jener der übrigen EUROCAT Trommel- beziehungsweise NOVACAT Scheibenmähwerke. So verfügen auch die NOVACAT ALPHA MOTION MASTER über den Mähbalken mit TRI DRIVE für eine bessere Kraftübertragung und längere Lebensdauer. EUROCAT 311 ALPHA MOTION MASTER und EUROCAT 311 ALPHA MOTION PLUS MASTER unterscheiden sich dahingehend, dass beim EUROCAT 311 ALPHA MOTION MASTER die Schnitthöhe mit Distanzscheiben unter den Trommeln manuell und für jede Trommel einzeln eingestellt wird, bei der PLUS-Version hingegen komfortabel zentral oben auf dem Mähwerk.

Das wirklich Neue findet sich bei den ALPHA MOTION MASTER Frontmähwerken beim Anbaubock. Zwar verfügt auch dieser über die bekannte ALPHA MOTION Kinematik, die dafür sorgt, dass sich der gesamte Tragrahmen dem Boden anpasst, so dass ein die Grasnarbe schonender „schwebenden Schnitt“ erreicht wird. Allerdings hat Pöttinger den Anbaubock im Vergleich zu den bestehenden ALPHA MOTION Modellen für die neue ALPHA MOTION MASTER verkürzt. Da die Mähwerke zudem direkt, also ohne Kuppeldreieck, in der Front-Dreipunkthydraulik angebaut werden, rücken sie so laut Pöttinger um 34 cm näher an den Traktor. Analog verlagert sich der Schwerpunkt in Richtung Traktor, so dass eine bessere Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse erreicht wird. Darüber hinaus ergibt sich – das Weiste-Dreieck mit eingerechnet – nach Herstellerangaben gegenüber den herkömmlichen ALPHA MOTION Frontmähwerken eine Gewichtsersparnis von mehr als 40 kg.

Die neuen ALPHA MOTION MASTER Scheiben- und Trommel-Frontmähwerke sind ausschließlich ohne Aufbereiter erhältlich, da die verkürzte Bauweise mit dem daraus resultierenden begrenzten Anbauraumes eine Umrüstung dieser Modelle auf ED oder RCB Aufbereiter nicht zulässt. Ebenso muss bei den ALPHA MOTION MASTER Frontmähern, wie oben erwähnt, natürlich auf die Größe der Vorderachsbereifung des Traktors geachtet werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Pöttinger zeigt neue Gleitkufe FLOWTAST für Kreiselschwader TOP 842 C [29.11.19]

Mit der neuen Gleitkufe FLOWTAST für den Kreiselschwader TOP 842 C präsentiert Pöttinger eine neue Ausstattungsoption, die gerade auf nassen und moorigen Böden mit tiefen Fahrspuren ihre Stärken ausspielen soll. Statt des Tastradfahrwerkes kann beim Mittenschwader [...]

Pöttinger zeigt neue, leichte Heckmähwerke NOVADISC 222, 262, 302 und 352 [1.9.19]

Die verbesserten Heckmähwerke mit Seitenaufhängung NOVADISC 222, 262, 302 und 352 wurden von Pöttinger für den Einsatz am Hang, auf unebenen Flächen und beim Böschungsmähen für kleine Traktoren konzipiert. Neben einigen technischen Verbesserungen bietet die neue [...]

Pöttinger: Grünes Licht für Baubeginn in St. Georgen [24.7.19]

Nach Erteilung der behördlichen Genehmigungen wurde in der Pöttinger-Aufsichtsratssitzung grünes Licht für den Baubeginn des neuen Montagewerks in St. Georgen bei Grieskirchen, Österreich, gegeben. Der Startschuss für die erste Bauetappe erfolgt im Frühjahr 2020 – [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Amazone stellt neuen Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502 vor [5.9.13]

Mit dem neuen Pantera 4502 führt Amazone bei seinem Pflanzenschutz-Selbstfahrer zum Modelljahr 2014 viele neue Eigenschaften ein. Das Behältervolumen des Pantera hat Amazone auf ein Nenn-Volumen von 4.500 l (Ist-Volumen 4.800 l) erhöht. Mit der Verlagerung des [...]

Köckerling führt neue Scheibensämaschinen VITU 300 und VITU 400 ein [28.9.15]

Köckerling stellt der vor zwei Jahren mit 6 m Arbeitsbreite vorgestellten Scheibensämaschine VITU zur Agritechnica 2015 die neue VITU 300 mit 3 m Arbeitsbreite und die neue VITU 400 mit 4 m Arbeitsbreite zur Seite. Wie ihre große Schwester, arbeiten auch die neuen VITU [...]