Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger mit neuem Bandschwader MERGENTO VT 9220

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.4.2022, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pöttinger ergänzt das Grünlandprogramm mit dem neuen Bandschwader MERGENTO VT 9220. Der neue MERGENTO VT 9220 bietet laut Pöttinger eine Arbeitsbreite von bis zu 9,20 m bei Ablage eines Mittenschwades respektive 8,70 m bei Ablage eines Seitenschwades und ist ab 1. August 2022 verfügbar.

Beim MERGENTO VT 9220 setzt Pöttinger bei den Fördereinheiten auf eine sechsreihige, gesteuerte Pickup mit Rollenniederhalter. Durch die Kurvenbahnsteuerung tauchen die Zinken, so Pöttinger, erst kurz vor dem Band ab. Nachlaufende Zinken sollen zudem dafür sorgen, dass Das Erntegut schonend vom Boden aufgenommen und zum Querförderband transportiert wird. Den Übergabepunkt von der Pickup zum Querförderband hat Pöttinger nach eigenen Angaben 120 mm über dem Band angeordnet. Das soll eine reibungslose Übergabe des Futters ermöglichen und auch bei Bergabfahrt oder kurzem Futter die volle Funktion des Bandschwaders sicherstellen. Nahe am Zinkeneingriff der Pickup platzierte Rollenfahrwerke gewährleisten laut Pöttinger eine ideale Bodenabtastung. Für eine konstante Entlastung der Schwadeinheiten und eine dreidimensionale Bodenanpassung sorgt nach Herstellerangaben die vollbewegliche Mittenaufhängung zusammen mit dem Ausleger, dessen Kinematik mit drei Hydraulikzylindern laut Pöttinger äußerst schnell auf Bodenunebenheiten reagiert. Der Hersteller gibt im Mittenschwader-Modus eine Höhenbeweglichkeit von +475 mm bis -195 mm und eine Querpendelung von +30 Grad bis -13 Grad an, die Neigung in Fahrtrichtung kann sich von +11,5 bis -0 Grad anpassen.

Für Komfort bei der Arbeit mit dem MERGENTO VT 9220 sorgt die automatische Abschaltung der Querförderbänder am Vorgewende respektive das automatische Wiederanlaufen nach dem Einsetzen in der nächsten Spur. Ein Leerlaufen der Querförderbänder am Schwadende ist damit überflüssig, wobei die Verzögerungszeit für den Bandlauf über das Bedienterminal in der Traktorkabine eingestellt werden kann. Hier erfolgt auch die Vorwahl von Drehrichtung und Position der beiden Querförderbänder. Je nach Einsatzsituation erlaubt der neue MERGENTO VT 9220 Bandschwader nach Herstellerangaben die Mittenablage, die Ablage eines Seitenschwades links oder rechts, die Ablage zweier Einzelschwade, das Fördern von innen nach außen sowie ein kurzzeitiges Futterladen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Neue Pöttinger BOSS 3000 Ladewagen lösen Baureihe EUROBOSS ab [22.1.23]

Pöttinger ersetzt mit den neuen Ladewagen der Baureihe BOSS 3000 die bisherige Serie EUROBOSS ab. Die neuen Pöttinger BOSS 3000 Ladewagen verfügen über ein Förderschwingen-Ladeaggregat und werden mit einem Ladevolumen nach Herstellerangaben von 18,7 m³, 21,3 m³ und [...]

Pöttinger übernimmt MaterMacc [19.11.22]

Wie Pöttinger mitteilt, erweitert das Unternehmen durch die Übernahme des italienischen Herstellers MaterMacc Spa. sein Produktportfolio für den modernen Ackerbau. Das bestehend Sortiment von Sämaschinen wird dadurch mit Einzelkornsätechnik erweitert. Der Kauf wurde [...]

Neue Bedienelemente: Pöttinger stellt SELECT CONTROL Terminal und CCI A3 Joystick vor [22.8.22]

Pöttinger führt mit dem SELECT CONTROL Terminal und dem CCI A3 Joystick neue Bedienelemente ein, die eine sichere und einfache Handhabung von Pöttinger-Maschinen ermöglichen sollen. Beim neuen SELECT CONTROL wird laut Pöttinger auf ein bedienfreundliches Design [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Lindner kündigt Lintrac 95 LS und Lintrac 115 LS mit Schaltgetriebe an [10.3.20]

Lindner wird die Lintrac-Serie um Modelle mit Lastschaltgetriebe erweitern. Die ersten Lintrac mit Schaltgetriebe sind der Lintrac 95 LS und der Lintrac 115 LS, die die Geotrac-Modelle 94 ep und 104 ep ersetzen. Premiere feiern die neuen Traktoren auf der Werksausstellung [...]

Sicher arbeiten mit dem neuen Stihl Ringsum-Beinschutz Chaps 360° und Protect MS 360° [26.5.20]

Für sicheres Arbeiten mit der Motorsäge hat Stihl einen neuen flexibel nutzbaren Ringsum-Beinschutz entwickelt, der jetzt in den Ausführungen Chaps 360° und Protect MS 360° in den Handel kommt. Der neue Stihl Ringsum-Beinschutz in den Ausführungen Chaps 360° und [...]

John Deere präsentiert neue X9-Mähdrescher 1000 und 1100 [2.8.20]

Die neue X-Mähdrescher-Serie von John Deere, die die Modelle X9 1000 und X9 1100 umfasst, erweitert das Erntemaschinenprogramm nach oben und soll höchste Erträge unter schwierigen Bedingungen ermöglichen. Bestellbar sind die neuen X9-Mähdrescher John Deere zufolge ab [...]

Stihl führt neue Generation der Profi-Motorsäge MS 261 C-M ein [28.4.20]

Stihl hat die MS 261 C-M einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen und stellt jetzt die dritte Generation der Profi-Motorsäge vor, die sich insbesondere durch eine um 20 % höhere Schnittleistung durch eine neue Serien-Schneidgarnitur auszeichnen soll. Für mehr [...]

Challenger produziert Sondermodell des MT775E in Stealth-Lackierung [1.5.14]

Der erstmals auf der Agritechnica gezeigte neue 438 PS starke Challenger Raupentraktor MT775E erregte einiges Aufsehen und das nicht nur, weil er der bislang stärkste Challenger Raupentraktor in der Einstiegsserie ist, sondern auch auf Grund seiner attraktiven, matt [...]

Fliegl zeigt neues Gülleverteil-Gestänge SlurryJib mit Ultraschall-Steuerung [25.10.15]

Fliegl stellt mit dem neuen SlurryJib ein aktives Gestänge vor, dass bodennahe Gülle-Ausbringung mittels Schleppschuhtechnik in einer neuen Form ermöglichen soll. Fliegl unterstreicht besonders die Höhenführung via Ultraschall, den Stahlfachwerk-Aufbau, die Dämpfung [...]