Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger zeigt großen Mittenschwader TOP 842 C

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.7.2015, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Doppelschwader mit Mittenablage TOP 842 C ergänzt die TOP C Mittenschwader-Baureihe von Pöttinger mit einem Modell für den professionellen Einsatz nach oben. Die Arbeitsbreite des neuen TOP 842 C beziffert Pöttinger mit 7,7 bis 8,4 m. Wie bei den kleineren Modellen TOP 612 C, TOP 702 C und TOP 762 C legt Pöttinger nach eigenen Angaben auch beim TOP 842 C größten Wert auf Wendigkeit, die durch einen Lenkeinschlag von 73 Grad bewerkstelligt werden soll.

Pöttinger unterstreicht besonders die beim neuen TOP 842 C verbaute TOPTECH PLUS Kreiseleinheit, die über einen Kreiseldurchmesser von 3,70 m und 13 Zinkenarme verfügt. Die verstellbare Kurvenbahn verfügt laut Pöttinger über einen Durchmesser von 420 mm und der Zinkenarmlagerabstand beträgt nach Herstellerangaben 700 mm. Für den Austausch der Zinkenarmträger müssen nur zwei Schrauben gelöst werden. Alles in allem soll die neue TOPTECH PLUS Kreiseleinheit bei gleichzeitig hoher Wartungsfreundlichkeit mehr Schlagkraft, Stabilität und Zuverlässigkeit garantieren.
Das 5-Rad-Kreisel-Fahrwerk lässt sich optional mit MULTITAST-Ausrüstung bestellen. In einem DLG-Focustest (www.dlg-test.de/tests/6171F.pdf) stellte die DLG fest, dass die MULTITAST-Ausrüstung im Vergleich zur Ausstattung ohne zusätzliches Tastrad zu einer besseren Bodenanpassung führe und daraus ein geringerer Verschmutzungseintrag in das Futter resultiere. Pöttinger gibt an, mit MULTITAST lässt sich bis zu 25 Prozent Rohasche im Futter vermeiden.

Das Ausheben des Doppelschwaders TOP 842 C erfolgt über ein einfachwirkendes Steuergerät, für die Arbeitsbreitenverstellung wird ein doppelt wirkendes Steuergerät benötigt. Auf Wunsch sind ein Mengenteiler und eine Einzelaushebung mit einer hydraulischen Betätigung der Verriegelungshaken verfügbar.

Die Anhängung erfolgt auch beim neuen TOP 842 C über den Rohrbügel mit praxisgerechtem Gelenkwellenhalter und Schlauchgalgen, wodurch der Anbaubock recht ordentlich wirkt. Für die Transportklappung positioniert die hydraulischen Arbeitsbreitenverstellung die beiden Kreiseleinheiten und verriegelt sie. So soll die Transporthöhe trotz der großen Kreisel unter 4 m bleiben. Serienmäßig liefert Pöttinger den TOP 842 C für einen sicheren Straßentransport neben Warntafeln mit Beleuchtung sowie Kotflügeln auch mit recht breiter Transportbereifung der Dimension 340/55-16 aus.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Neue Verschleißteile für Grubber: Pöttinger stellt Schmalschar und Flügelschar vor [14.4.21]

Pöttinger erweitert das Angebot für die TERRIA Grubber und die SYNKRO Anbaugrubber um das Schmalschar DURASTAR und das Flügelschar DURASTAR PLUS. Pöttinger bietet im Bereich der konservierenden Bodenbearbeitung für krumentiefe Lockerung das neue Schmalschar DURASTAR [...]

Die neue Pöttinger TERRASEM CLASSIC: Mulchsaatmaschine ohne Bodenbearbeitungs-Sektion [1.3.21]

Neu in der Pöttinger Mulchsaatmaschinen-Serie TERRASEM sind die neuen Varianten TERRASEM CLASSIC und TERRASEM FERTIZER CLASSIC. Bei den, mit Arbeitsbreiten von 4,0 bis 9,0 m erhältlichen, neuen CLASSIC-Modellen fehlt die Bodenbearbeitungs-Sektion vor dem Reifenpacker. [...]

Neue Baureihe klappbarer Kreiseleggen LION 103 C Pöttinger [13.1.21]

Pöttinger führt mit der Baureihe LION 103 C neue klappbare Kreiseleggen ein. Die beiden Modelle der Serie, LION 403 C und LION 503 C, verfügen laut Pöttinger über 4,0 respektive 5,0 m Arbeitsbreite und sind für Traktoren bis 320 PS Leistung ausgelegt. Die neuen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Ziegler-Harvesting entwickelt neues Soja-Schneidwerk Sojachampion [24.5.15]

Ziegler-Harvesting beschäftigt sich derzeit intensiv mit der Entwicklung eines neuen Soja-Schneidwerkes. Der erste einsatzfähige Prototyp wurde nach Unternehmensangaben im Mai fertig gestellt. In der kommenden Saison soll der Erntevorsatz mit unterschiedlichen [...]

Neue selbstfahrende Futtermischwagen GULLIVER 7025, 7028 und 7031 von Sgariboldi [19.2.15]

Mit den neuen Paddelmischern GULLIVER 7025, 7028 und 7031 erweitert Sgariboldi seine 7000er Serie nach oben. Die neuen selbstfahrenden Futtermischwagen bieten neben größeren Mischwannen von 25 m³, 28 m³ und 31 m³ auch einen größeren Haspel-Druchmesser sowie einen [...]