Anzeige:
 
Anzeige:

Schuitemaker erweitert Mehrzweckwagen-Programm mit neuem Modell Rapide 5800

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.3.2018, 7:31

Quelle:
ltm-KE, Bild: Schuitemaker Machines BV
www.sr-schuitemaker.nl

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Schuitemaker Mehrzweckwagen-Baureihe Rapide 1000 erfuhr zur Agritechnica 2017 mit dem neuen Rapide 5800 eine Erweiterung. Der neue Rapide 5800 bietet laut Schuitemaker ein Ladevolumen von 38 m³ und ist in der Ausführung „S“ ohne und der Version „W“ mit Dosierwalzen erhältlich.

Der Schuitemaker Rapide 5800 verfügt über ein neues Ladeaggregat mit nach Herstellerangaben 2 m breiter Pickup und ebenso breitem Laderotor. Serienmäßig ist beim Rapide die hydraulisch angetriebene RapidFlow-Einzugswalze, die im Zusammenspiel mit der gezogenen Pickup eine optimale Erntegutaufnahme und -zufuhr zum Schneidwerk ermöglichen soll. Der strnförmige Lade- beziehungsweise Schneidrotor verfügt über versetzt in neuen Reihen angeordnete 20 mm breite Zinken. Neu sind hier insbesondere die serienmäßige Hartbeschichtung der Rotorzinken und die schrägere Form der Abstreifer. Letztere sollen den reibungslosen Transport des Erntegutes auf den abgesenkten Boden des Laderaumes begünstigen. Gemeinsam mit der hydraulisch schwenkbaren RapidStream-Stirnwand wird so laut Schuitemaker eine perfekte Beladung des Rapide 5800 bei gleichzeitig geringerem Leistungsbedarf erreicht.
Der Doppelkratzboden ist nach Herstellerangaben mit Ketten hoher Zugfestigkeit ausgerüstet, selbstreinigend und bietet eine maximale Entladegeschwindigkeit von 23 m/min.

Wie alle Schuitemaker Kombiwagen der Serien 100 und 1000 verfügt auch der Rapide 5800 über ein neu gestaltetes Bedienterminal mit Touchsreen, das laut Hersteller noch mehr Bedienkomfort bietet. Das neue Terminal bietet zudem die Möglichkeit, den Mehrzweckwagen mit den bekannten Joysticks zu bedienen. Optional ist der neue Rapide 5800 darüber hinaus auch mit ISOBUS-Steuerung verfügbar.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Schuitemaker auf landtechnikmagazin.de:

Schuitemaker Häckseltransporter Siwa 720 mit neuer Kippfunktion [17.6.18]

Schuitemaker stattet den bekannten Häckseltransportwagen Siwa 720 jetzt wahlweise mit einer neuen Kippfunktion aus. Die neue Option ist ausschließlich für das Modell Siwa 720 sowohl mit (Version W) als auch ohne (Version S) Dosierwalzen verfügbar. Der Schuitemaker [...]

Neue Schuitemaker Gülle-Injektor-Baureihe Exacta 10 für den Einsatz mit Gülle-Tankwagen [4.6.18]

Mit der neuen Serie Exacta 10 entspricht Schuitemaker dem Wunsch vieler Kunden nach einem leichteren Gülle-Injektor, der für den Einsatz mit kleineren gezogenen Gülle-Tankwagen geeignet ist. Technisch orientieren sich die neuen Exacta 10 Gülle-Schlitzgeräte an den [...]

Schuitemaker: NIR-Sensor im Ladewagen mit neuen Funktionen [11.5.18]

Bereits seit 2015 bietet Schuitemaker für seine Lade- beziehungsweise Mehrzweckwagen einen NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung jeder einzelnen Fuhre an. Jetzt wird das Schuitemaker NIR-System um weitere Funktionen und die Möglichkeit der Nutzung unabhängig vom [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Köckerling führt neuen Mulchsaatgrubber Vector 900 ein [25.9.17]

Köckerling führt mit dem neuen Vector 900 einen gezogenen Mulchsaatgrubber ein, der trotz der großen Arbeitsbreite von 9,00 m mit kompakten Transportmaßen aufwarten kann: Köckerling nennt eine Transporthöhe von 3,99 m bei 3,00 m Transportbreite. Beim neuen [...]

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]

Amazone rüstet selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502 mit neuem Motor aus [13.4.17]

Für das Modelljahr 2017 stattet Amazone den Selbstfahrer Pantera 4502 mit einem anderen Motor aus, steigert die Saugleistung und erweitert die LED-Beleuchtungspakete, das Tankvolumen von 4.500 l bleibt unverändert. Auch zukünftig treiben 6-Zylinder-Deutz-Motoren [...]

Neues Nachläufer-Schnellwechselsystem OptiChange von Lemken [31.10.17]

Lemken führt das neue Schnellwechselsystem OptiChange ein. OptiChange erlaubt es, die Walze etwa am Grubber oder an der Kurzscheibenegge schneller zu tauschen. So kann der Nachläufer für eine bessere Arbeitsqualität bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen einfacher [...]