Anzeige:
 
Anzeige:

Updates für selbstfahrende Mähaufbereiter Big M 420 und Big M 500 von Krone

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.6.2012, 18:29

Quelle:
ltm-ME/Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

5 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bereits zur Agritechnica 2011 hatte Krone den neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter Big M 420 mit neuer Kabine und SCR-Abgasnachbehandlung vorgestellt. Jetzt gibt es diese Neuerungen auch für den Big M 500. Darüber hinaus ist für die Big M Selbstfahrer jetzt eine Vorrüstung für ISOBUS-Lenksysteme erhältlich.

Die Leistung des MAN 6-Zylinder Common-Rail-Motors im Big M 500 gibt Krone mit 375/510 kW/PS an. Dank SCR-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung erfüllt der Motor nun die Abgasnorm EG Stufe 3b respektive EPA 4 interim. Darüber hinaus ermöglicht die SCR-Technik laut Krone hohe Kraftstoffeffizienz bei gleichzeitig maximaler Motorleistung. Den Tank für die Harnstofflösung AdBlue hat Krone beim Big M 500 auf der linken Maschinenseite gut erreichbar neben dem Aufstieg zur Kabine angeordnet.
Analog zum neuen Big M 420 stattet Krone jetzt auch den Big M 500 mit der neuen SilentSpace Großraumkabine aus. Diese zeichnet sich insbesondere durch die breite Windschutzscheibe mit schmalen Holmen für eine optimale Sicht auf die Mähwerke und durch das neue Design im Innenraum aus. Die Verwendung neuer Materialien und die hochwertige Verarbeitung sollen ebenso zum Fahrkomfort beitragen wie der neue, speziell für die Mähaufbereiter entwickelte Joystick, das große, einstellbare Terminal und die serienmäßige Kabinenfederung. Ebenfalls serienmäßig sind vier Xenon-Arbeitsscheinwerfer im Kabinendach.

Ebenfalls neu für die Big M Mähaufbereiter ist die wahlweise erhältliche Vorbereitung für ISOBUS-Lenksysteme verschiedener Hersteller wie Reichhardt, Trimble, Topcon und Autofarm. Diese Ausrüstungsoption, die Krone übrigens auch für den selbstfahrenden Feldhäcksler Big X anbietet, wurde anlässlich der Agritechnica 2011 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Neben den generellen Vorteilen von Lenksystemen, wie die Ausnutzung der vollen Arbeitsbreite und die damit verbundene hohe Schlagkraft und optimale Maschinenauslastung, zeichnet sich die ISOBUS-Lösung insbesondere durch die Herstellerunabhängigkeit aus. Dadurch kann der Anwender das für ihn am besten geeignete System verwenden, das er zudem auf verschiedenen Maschinen abwechselnd einsetzen kann.

Tipp: Weitere ausführliche Informationen zum neuen Big M 420 finden Sie im Artikel „Krone zeigt auf der Agritechnica 2011 den neuen Big M 420“ hier auf landtechnikmagazin.de.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Spatenstich für neues Krone Validierungszentrum Future Lab im IndustriePark Lingen [9.3.19]

Mit dem offiziellen Spatenstich zum neuen Krone Validierungszentrum im Lingener Industriepark wurde kürzlich der Startschuss für das standortübergreifende Zentrum gegeben. Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Krone Gruppe, erläuterte die Idee hinter [...]

Doormann & Kopplin ist neuer Krone Partner [27.2.19]

Das Unternehmen W. Doormann & Kopplin GmbH & Co. KG ist nach Unternehmensangaben seit dem 15. Februar 2019 neuer Krone Vertriebs- und Servicepartner für das gesamte Produktprogramm der Maschinenfabrik Krone. Doormann & Kopplin betreiben aktuell drei Stützpunkte in [...]

Krone spendet 10.000 Euro für Uwe Seeler Stiftung [19.2.19]

Einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro für die Uwe Seeler Stiftung überreichten kürzlich Dr. Bernard Krone und Bernard Krone an Uwe Seeler. Der ehemalige Kapitän und Ehrenspielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft bedankte sich für die Spende und erläuterte, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zunhammer führt neue Tankklasse MK und neuen Prallkopfverteiler light ein [3.10.10]

Zunhammer, der Gülletechnik-Spezialist aus dem oberbayerischen Matzing bei Traunreut, erweiterte mit der neuen Tankklasse MK kürzlich sein Pumptankwagen-Sortiment. Darüber hinaus stattet Zunhammer seine Profitanker künftig mit dem neuen Prallkopfverteiler light aus. [...]

John Deere stellt neues Einzelkorn-Sägerät 1725NT mit elektrischem Antrieb vor [26.8.15]

Mit dem neuen 1725NT stellt John Deere ein gezogenes, achtreihiges, elektrisch angetriebenes Einzelkorn-Sägerät vor, das laut John Deere dank neuartiger Säaggregate eine hohe Aussaat-Genauigkeit auch bei Arbeitsgeschwindigkeiten jenseits der 16 km/h bieten soll. [...]

Neues Schar-Schnellwechselsystem C-Mix-Clip für Amazone Cenius Grubber [24.3.17]

Um den Scharwechsel beim Mulchgrubber Cenius zu vereinfachen, bietet Amazone jetzt alternativ zu den bekannten C-Mix-Scharen das neue C-Mix-Clip-Schnellwechselsystem an. Ein komfortabler Scharwechsel soll mit diesem System möglich sein, so dass ein schneller Austausch [...]

Agritechnica Impressionen: Kleiner Rundgang über die Messe [20.11.07]

2.247 Unternehmen aus 36 Ländern präsentierten auf der Agritechnica 2007 ihre Neuheiten, Weiterentwicklungen und Produktpaletten. 340.000 Landwirte und Fachleute, darunter 71.000 aus dem Ausland, kamen vom 11. bis 17. November 2007 auf das Messegelände in Hannover, um [...]

Stall der Zukunft – Lely-Technik ermöglicht automatisierten Betrieb [4.7.15]

Kürzlich hatte landtechnikmagazin.de die Möglichkeit, einen mit Lely-Technik automatisierten Kuhstall zu besichtigen. Herr Geßler, ein Milchviehhalter aus dem Sauerland, öffnete uns seine Stalltore und demonstrierte, dass sich Automatisierung nicht erst ab 1.000 Kühen [...]

Zunhammer ZASTA: Andockstation und Fremdkörper-Abscheider in einem [8.2.10]

Um die Pumpe vor Beschädigungen zu schützen und damit teuren Reparaturen vorzubeugen, werden Gülletankwagen häufig mit Fremdkörper-Abscheidern ausgestattet. Nachteil dieser Technik ist neben dem Platzbedarf auch das Gewicht des Auffangbehälters und des ständig [...]