Anzeige:
 
Anzeige:

Vicon beschleunigt Rundballenwickler BW 2100 C und BW 2600 C

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.7.2016, 7:26

Quelle:
ltm-ME

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das neue OptiSpeed-System, das für die Rundballenwickler Vicon BW 2100 C und BW 2600 C präsentiert wird, überwacht den Drehtisch konstant und ermöglicht so höhere Rotationsgeschwindigkeiten des Ballens. Der ebenfalls neue Doppelfolien-Vorstrecker DuoWrap soll die Leistung der Wickler zusätzlich erhöhen; DuoWrap ist als Einzeloption für die genannten Typen und für das Modell Vicon BW 2400 M/J erhältlich.

Vicon bietet insgesamt fünf verschiedene Ballenwickler an: BW 2100, BW 2400, BW 2600, BW 2250 und BW 2850, die alle Ballen in der maximalen Dimension 1,20 x 1,50 verpacken können, sich allerdings durch die Art des Anbaus und das maximale Ballengewicht unterscheiden. Die Buchstaben geben Auskunft über die Bedienung, so steht „M“ für eine manuelle Kabel Bedienung, „J“ für die Joystick-Bedienung und „C“ für die Computer-Bedienung. Die Rundballenwickler Vicon BW 2100 C und BW 2600 C, für die die neue OptiSpeed-Überwachung angeboten wird, können Ballen bis 1.200 kg verarbeiten. Der Dreipunkt-Wickler Vicon 2100 C kann in der Front oder am Heck des Traktors montiert werden sowie mit externer Energieversorgung als Standmaschine verwendet werden. Der gezogene Drehtischwickler Vicon BW 2600 C verfügt über einen seitlichen Ladearm, einen hydraulischen Folienschneider und einen Halb/Vollautomatikmodus. Dieser Wickler wurde konzipiert, um einen zweiten Ballen während des Wickeln aufnehmen zu können. Die neue OptiSpeed-Überwachung soll zusammen mit dem Doppelfolien-Vorstrecker DuoWrap ab 2017 in limitierter Stückzahl als HighSpeed-Paket erhältlich sein. Vicon betont, den BW 2600 C mit dem optionalen HighSpeed-Paket auf eine Leistungsfähigkeit zu erhöhen, die sonst teuren Doppelsatellitenwicklern vorbehalten bleibt.

Vicon erläutert, dass Rundballenwickler selten mit der maximal möglichen Rotationsgeschwindigkeit benutzt werden, da die Stabilität der Ballenrotation durch die Form des Ballens und die Beschaffenheit des Geländes unter Umständen gesenkt werden. Bei zu hoher Geschwindigkeit durch manuelle Regelung bestehe das Risiko, dass der Ballen unkontrolliert vom Wickeltisch fällt. Vicon OptiSpeed erlaubt nach Herstellerangaben höhere Geschwindigkeiten, da das patentierte System erkenne, wenn der Ballen instabil wird und erst dann die Geschwindigkeit begrenze. So kann der Ballen sicher mit der höchstmöglichen Geschwindigkeit rotieren.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Vicon auf landtechnikmagazin.de:

Vicon stellt neues Zettwendermodell Fanex 1564C vor [10.8.22]

Mit dem neuen Fanex 1564C, der mit 14 Kreiseln eine Arbeitsbreite von 15,60 m erreicht, erweitert Vicon das Wenderprogramm um einen Zettwender, der mit dem innovativen Bodenanpassungssystem TerraFlow ausgestattet ist. Vicon betont, dass der neue Fanex 1564C mit seinen [...]

Vicon stellt Mantelfolienbindung für FixBale 500 vor [25.7.22]

Der Optionskatalog für die Festkammer-Rundballenpressen Vicon FixBale 500 wird zur kommenden Saison um eine Mantelfolienbindung erweitert, um Rundballen zukünftig nicht nur mit Netzbindung sondern auch mit Mantelfolie finalisieren zu können. Die Vicon FixBale 500, die [...]

Vicon stellt neue Mähwerkskombination EXTRA 787T vor [27.6.22]

Mit der neuen EXTRA 787T, die auch mit Schwadverlegebändern als EXTRA 787T BX erhältlich ist, erweitert Vicon die Mähwerkskombinationen um ein Modell mit 8,75 m Arbeitsbreite und richtet sich nach eigenen Angaben damit an Lohnunternehmen und größere Betriebe. Die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Challenger überarbeitet RoGator: 600D mit Vision-Cab von AGCO [22.8.16]

In den aktuellen Challenger RoGator 600D kommt erstmalig die neuentwickelte Vision-Kabine von AGCO zum Einsatz: Die neue Kabine ist breiter, hat eine größere Frontscheibe und bietet insgesamt mehr Raum. Die Überarbeitung der Pflanzenschutz-Selbstfahrer RG635D, RG645D und [...]

Neues Design für Deutz-Fahr Serie 5D Traktoren [17.6.19]

Deutz-Fahr verpasst der Serie 5D eine Motorhaube im aktuellen Design und bringt die so überarbeiteten Kompakttraktoren unter der Bezeichnung „Serie 5D Neu“ (Schweiz: „Serie 5D MY19“) ab Mitte des Jahres auf den Markt – technisch praktisch unverändert. Die [...]