Anzeige:
 
Anzeige:

Claas zeigt Grünfutter-Erntetechnik-Neuheiten für die Saison 2025

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.6.2024, 0:00

Quelle:
ltm-KE Bilder: ltm-ME

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas präsentierte diese Woche Neuheiten im Bereich der Grünfutterernte. Dabei standen große Arbeitsbreiten bei den DISCO Mähwerken und den VOLTO Zettwendern klar im Fokus. Zudem wurde eine neue ROLLANT UNIWRAP Press-Wickel-Kombination gezeigt. Was von Claas für die Saison 2025 im Bereich der Grünlandtechnik zu erwarten ist, haben wir hier kurz zusammengefasst. Ausführliche Artikel zu den einzelnen Neuheiten folgen.

Mit den Modellen DISCO 8500 C TREND, DISCO 8500 RC TREND, DISCO 9300 C COMFORT und DISCO 9300 RC COMFORT mit 8,30 m (DISCO 8500 C/RC TREND) respektive 9,10 m (DISCO 9300 C/RC COMFORT) führt Claas neue Großflächenmähwerke mit Aufbereiter ein. Für Märkte, in denen der Einsatz eines Frontmähwerkes mit 3,40 m Arbeitsbreite möglich ist, kommt zudem das DISCO 1100 COMFORT ohne Aufbereiter mit 10,80 m Arbeitsbreite in das Programm. Präsentiert wurden darüber hinaus die beiden Schmetterlingsmähwerke mit Schwadzusammenführung DISCO 9300 C AUTO SWATHER und DISCO 9300 DIRECT SWATHER. Während das DISCO 9300 C AUTO SWATHER über einen Aufbereiter verfügt und mit Querförderbändern zur Zusammenführung des Schwades arbeitet, kommen beim DISCO 9300 DIRECT SWATHER ohne Aufbereiter für die Schwadzusammenführung Schnecken zum Einsatz, womit dieses Modell weniger für die Futterernte als vielmehr für die Ernte von Biomasse ausgelegt ist. Mehr dazu im Artikel: „Claas präsentiert sieben neue DISCO Schmetterlingsmähwerke”.

Neu im Bereich der Claas Zettwender sind die beiden Modelle VOLTO 1300 T/TS und VOLTO 1500 T/TS mit 13,0 m respektive 15,10 m Arbeitsbreite. Die neuen Wender zeichnen sich insbesondere durch einen neuen Fahrwerksrahmen mit Y-Achsträger aus. In der TS-Version verfügen die neuen Zettwender zudem über eine neuartige Fahrwerks-Nachlauflenkung in Arbeitsstellung, die eine Schädigung der Grasnarbe durch radierende Kreiselräder verhindern soll.

Bei der neuen Festkammer-Press-Wickel-Kombination ROLLANT 630 RC UNIWRAP kann ein Ballendurchmesser von 1,25 m bis 1,35 m eingestellt werden. Sie zeichnet sich laut Claas durch zahlreiche Detailverbesserungen aus, die insbesondere den Verschleiß sowie den Wartungsaufwand reduzieren und die Stabilität sowie den Bedienkomfort erhöhen sollen. Die ROLLANT 630 RC UNIWRAP stattet Claas mit einem Heavy Duty Schneidrotor mit wahlweise 17 oder 25 Messern sowie dem und Schneidboden PRO aus. Neu bei der ROLLANT 630 RC UNIWRAP ist nicht zuletzt ihr äußeres Erscheinungbild, das sich – erstmals bei einer UNIWRAP-Maschine – an dem 2019 mit dem LEXION Mähdrescher eingeführten Y-Design der Claas-Produktamilie orientiert.

Alle vorgestellten Neuheiten gehen laut Claas noch 2024 in den Frühkauf, die Auslieferung soll dann rechtzeitig zur Grünland-Saison 2025 erfolgen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas stellt neue Festkammer-Press-Wickel-Kombination ROLLANT 630 RC UNIWRAP vor [21.7.24]

Claas präsentiert sieben neue DISCO Schmetterlingsmähwerke [8.7.24]

Claas-Stiftung feiert 25. Geburtstag [15.6.24]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kotte kündigt neue garant Gülle-Funkandockstation mit NIR-Sensor an [28.10.19]

Alle Daten und Details: Neuer 16,2-Liter-Motor D4276 von MAN Engines [4.2.20]

Vicon stellt neues Butterfly-Mähwerk EXTRA 7100T vor [8.7.16]

New Holland präsentiert neue, stufenlose T5 AutoCommand Traktoren und T5.140 AC Blue Power [30.12.18]