Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn stellt neues Heckaufbereitermähwerk FC 3515 R vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.11.2023, 7:33

Quelle:
KUHN MASCHINEN-VERTRIEB GMBH
www.kuhn.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen FC 3515 R für den Heckanbau mit Vertikalklappung und einer Arbeitsbreite von 3,50 m ergänzt Kuhn die Mähwerks-Baureihe FC 1015, die auch die Modelle FC 3115 D, FC 3515 D (mit Fingeraufbereitern) und FC 3115 R (Aufbereiterwalzen) umfasst.

Das neue Aufbereitermähwerk Kuhn FC 3515 R ist mit SQUAREFLEX-Quetschwalzen ausgerüstet. Die Walzen mit großem Durchmesser (24 cm) und besonderem Profil sind mit zwei Antrieben ausgestattet, die einen permanenten Synchronlauf gewährleisten. Zudem sind einige Teile aus Aluminium gefertigt. Dadurch wird Kuhn zufolge das Gesamtgewicht der Maschine im Vergleich zu Maschinen mit Fingeraufbereiter reduziert. Die neue Bauweise sorgt nach Herstellerangaben für eine effiziente Aufbereitung aller Arten von Futter (Luzerne, Weidelgras, GPS) - mit hoher Schlagkraft und geringem Wartungsaufwand.

Das neue Mähwerk Kuhn FC 3515 R ist mit dem Mähbalken OPTIDISC ELITE ausgerüstet, der laut Kuhn für seine Robustheit und seine Schnittqualität in allen Einsatzsituationen bekannt ist. Dieser Mähbalken sei nicht nur komfortabel zu bedienen, sondern auch wartungsfrei und verfügt serienmäßig über das Messerschnellwechselsystem FAST-FIT.

Um die Grasnarbe zu schonen, ist das neue Kuhn FC 3515 R mit dem Entlastungssystem LIFT-CONTROL ausgerüstet, das für einen optimalen und konstanten Auflagedruck sorgen soll. In Verbindung mit der Anfahrsicherung wird die Maschine nach Herstellerangaben bei einem Auftreffen auf ein Hindernis effizient geschützt. Das weit links liegende Drehgelenk schütze zudem die beweglichen Teile, insbesondere die ersten Mähscheiben. Die Rückstellung in die Arbeitsposition erfolgt Non-Stop.

Für Einsätze in sehr hügeligen Gegenden oder beim Anbau des Mähwerks an mittelgroße Traktoren, ist als Sonderausrüstung ein Kontergewicht erhältlich, das auf der linken Seite des Rahmens montiert wird und so eine einseitige Belastung des Traktorhubwerks verhindert. Genauso wie das Modell FC 3115 R aus derselben Baureihe wird das Mähwerk beim Transport um 126° hochgestellt, so dass eine kompakte Einheit entsteht und eine optimale Gewichtsverteilung auf die Traktorräder erreicht wird.

Übrigens: Bei Kombination mit einem Frontmähwerk wird die Flächenleistung gesteigert.

Veröffentlicht von:

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Kurzscheibenegge OPTIMER mit neuem Modell L 12500 nach oben [12.1.24]

Für die Stoppelbearbeitung stellt Kuhn die neue Kurzscheibenegge L 12500 vor, die die Baureihe OPTIMER L und XL mit 510 respektive 620 mm großen Scheiben ergänzt und damit nun Arbeitsbreiten von 3 bis 12,5 m abdeckt. Kuhn betont, dass sich das neue Modell für Verfahren [...]

Kuhn zeigt überarbeitete Vierkreiselschwader GA 13231 und GA 15231 [1.1.24]

Mit GA 13231 und GA 15231 zeigt Kuhn weiterentwickelte Vierkreiselschwader der Serie 10231 mit mit Mittenablage und Rechbreiten von 8,40 bis 14,70 m. Bei den erneuerten Vierkreiselschwadern Kuhn GA 13231 und GA 15231 umfasst die Serienausstattung jetzt die separate [...]

13 m Arbeitsbreite: Der neue Anbau-Kreiselwender Kuhn GF13003 [21.12.23]

Kuhn stellt den neuen GF 13003 vor und betont, dieser sei der erste Anbau-Giroheuer mit einer Arbeitsbreite von 13 m. Zwölf OPTITEDD-Kreisel wenden das Futter. Der neue GF 13003 bietet Kuhn zufolge die Kompaktheit einer Dreipunktmaschine und kann auf Grund der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Automatische Geflügelmobilisierung mit dem neuen Tibot Spoutnic Roboter [20.12.20]

Beim neuen Tibot Spoutnic Roboter handelt es sich um ein autonom durch den Geflügelstall fahrendes Gefährt, das konzipiert wurde, um Geflügel in Bewegung zu bringen und davon abzuhalten, auf dem Boden Eier zu legen. Tibot Technologies, das auf Geflügelrobotik [...]

Hardi erneuert Selbstfahrer ALPHA evo [29.3.16]

Hardi hat die selbstfahrende Spritze ALPHA evo einer Komplettüberarbeitung unterzogen und zeigt den Selbstfahrer mit neuem Motor, größerem Spritzmittelbehälter, neuer Federung und einer neuen hydraulischen Spurweitenverstellung. Mit der neuen 5.000-l-Version erweitert [...]

Effiziente Gülledüngung mit dem neuen Profi-FANT 30 von Zunhammer [30.9.13]

Mit dem neuen Profi-FANT 30 stellt Gülletechnik-Spezialist Zunhammer auf der Agritechnica 2013 einen neuen Tridem-Güllewagen mit 30 cbm Tankvolumen vor. Das System besteht neben dem Gülletankwagen aus einem Frontandocksystem und wurde speziell für die Ausbringung der [...]

Challenger überarbeitet RoGator: 600D mit Vision-Cab von AGCO [22.8.16]

In den aktuellen Challenger RoGator 600D kommt erstmalig die neuentwickelte Vision-Kabine von AGCO zum Einsatz: Die neue Kabine ist breiter, hat eine größere Frontscheibe und bietet insgesamt mehr Raum. Die Überarbeitung der Pflanzenschutz-Selbstfahrer RG635D, RG645D und [...]